Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel



Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon vflb1848 » Mo 11. Feb 2019, 14:18

Ich sag mal Losilla geht noch vom Tempo, Tesche fällt immer mehr ab, beide aber vor allem am Samstag nicht handlungsschnell genug! Paderborn kennt ab Mittelfeld nur eine Richtung, und da waren gerade die beiden oft viel zu spät am Ball/am Gegner dran und so sind die Paderborner viel zu oft ins laufen gekommen.

Auch bei eigenem ballbesitz fehlt die handlungsschnelligkeit, das umschaltspiel, das gegen Paderborn im Hinspiel gerade am Schluss noch gut funktioniert hat (Ausgleich, viele Torchancen in den letzten Minuten), war schwach.

Wir haben mit Janelt (Vertrag bis 21), Maier (21), Eisfeld (21) allesamt Spieler, die in der Rückrunde und perspektivisch für die ZM Positionen (6/8) in frage kommen. Tesche/Losilla werden nicht bis Spt 34 durchspielen. Der Kader gibt auch abseits des aufstiegskampf dem Trainer Möglichkeiten der Weiterentwicklung!
Verbeek 83: 28-30-25= 1.37
Neururer 56: 19-15-22= 1.29
Funkel 41: 21-6-14= 1.68
Bergmann 38: 11-9-18= 1.11
Dutt 34: 14-10-10 = 1.53
Neitzel 17: 4-5-8= 1.00
Rasiejew. 12: 3-4-5= 1.08
Atalan 9: 3-1-5= 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Butscher 1: 1-0-0 = 3.0

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon 1848eV » Mo 11. Feb 2019, 15:15

Aber wirklich GAR KEINER der drei genannten steht für Tempo und/oder Handlungsschnelligkeit. Ganz im Gegenteil!
Von allen Fünfen ist Losilla noch der mit dem besten Auge für das offensive Umschaltspiel.

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon vflb1848 » Mo 11. Feb 2019, 15:23

1848eV hat geschrieben:Aber wirklich GAR KEINER der drei genannten steht für Tempo und/oder Handlungsschnelligkeit. Ganz im Gegenteil!
Von allen Fünfen ist Losilla noch der mit dem besten Auge für das offensive Umschaltspiel.



Folglich würdest du die gesamte Kaderplanung des Mittelfelfelds, vor allem die langfristigen Verträge, komplett in die Tonne kloppen?!

Im offensivbereich muss und wird es (einige) Änderungen geben, nur Lee und Zoller stehen aktuell für die nächste Saison unter Vertrag, aber eine Position dahinter steht der Kader für 19/20 und der bietet neben Losilla und Tesche (beide 20) die oben aufgezählten internen Optionen incl. Entwicklungspotential.
Verbeek 83: 28-30-25= 1.37
Neururer 56: 19-15-22= 1.29
Funkel 41: 21-6-14= 1.68
Bergmann 38: 11-9-18= 1.11
Dutt 34: 14-10-10 = 1.53
Neitzel 17: 4-5-8= 1.00
Rasiejew. 12: 3-4-5= 1.08
Atalan 9: 3-1-5= 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Butscher 1: 1-0-0 = 3.0

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon 1848eV » Mo 11. Feb 2019, 17:03

Das ist ja das Schlimme :!:
Ich habe es ja hier mehrfach angemerkt und ich verstehe bis heutenicht, wie man mit Eisfeld verlängern konnte.
Dazu kommt, dass man im zentralen Mittelfeld seit Jahren den Leader vermisst.
Das sind alles kiebe Jungs, aber ganz bestimmt keine Sausäcke, die in Spielen wie Sandhausen oder Paderborn mal dazwischen hauen und Ansagen machen.
Losilla nicht, Tesche nicht.
Maier und Eisfeld schon gar nicht.
Und von Janelt kann man das auch wirklich nicht verlangen.
Alles Mitläufer in Liga 2.

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon Ivo » Mo 11. Feb 2019, 18:41

1848eV hat geschrieben:Aber wirklich GAR KEINER der drei genannten steht für Tempo und/oder Handlungsschnelligkeit. Ganz im Gegenteil!
Von allen Fünfen ist Losilla noch der mit dem besten Auge für das offensive Umschaltspiel.


ja, und dann fehlt er bei einem schnellen Konter oft hinten, deswegen wäre es mir persönlich lieber wenn er sich defensiver orientiert. Aber ich gebe dir Recht, das die eigentlich dafür vorgesehen Spieler die letzten 2 Spiele versagt haben.

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon Ivo » Mo 11. Feb 2019, 18:44

So sehr Paderborn gelobt wird und Sie einen guten lauf haben diese Saison, aber es ist immer das 2te Jahr nach dem Aufstieg welche die Spreu von Weizen trennt und da sehen ich die dann eher im unteren Teil der Tabelle

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon mit-glied68 » Mo 11. Feb 2019, 18:49

Wo Paderborn nächste Saison steht ist mir völlig Latte!

Hier geht es darum, dass der VfL überhaupt keine Entwicklung in diesen obligatorischen Dingen zeigt. Wir spielen Schlafwagenfußball.

Mit diesem Tempo erschreckst du keine 3. Ligamannschaft. Haben wir ja in Flensburg erlebt.

Einfallsloses Gepöhle nenn ich das!

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon Ivo » Mo 11. Feb 2019, 19:03

mit-glied68 hat geschrieben:Wo Paderborn nächste Saison steht ist mir völlig Latte!

Hier geht es darum, dass der VfL überhaupt keine Entwicklung in diesen obligatorischen Dingen zeigt. Wir spielen Schlafwagenfußball.

Mit diesem Tempo erschreckst du keine 3. Ligamannschaft. Haben wir ja in Flensburg erlebt.

Einfallsloses Gepöhle nenn ich das!

was die letzten beiden Spiele angeht, haste absolut recht.

Schlafwagen Fußball hin oder her, du bist aber immer nur so gut wie es der Gegner zulässt

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon mit-glied68 » Mo 11. Feb 2019, 19:09

Das stimmt. Jedoch erwarte ich, dass man sich auf den Gegner einstellt und sich nicht den Schneid von Sandhausen und Paderborn abkaufen lässt.

Beide Spielweisen waren doch klar! Alleine die Chancenverwertung in Sandhausen war erbärmlich. Hinterseer und Sam müssen da treffen. Kann Pech sein, aber auch mangelhafte Konzentration.

Re: Kommentar: Mehr Tempo für das Bochumer Spiel

Beitragvon Klabauterkind » Mo 11. Feb 2019, 20:01

Dass der VfL ein eklatantes Geschwindigkeitsproblem hat, wäre übrigens auch erkennbar, wenn man sich die Qual geben würde, einen Zusammenschnitt der letzten fünfhundert Einwürfe anzuschauen.
____________________________________________________