Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspiel?



Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspiel?

Beitragvon westline/pr » Sa 9. Feb 2019, 23:52

Neu bei uns:

Dutt contra Riemann: "Verdiente Niederlage" oder "Riesenspiel"?

Im neuen Jahr läuft es für den VfL Bochum noch nicht rund. Das 1:2 gegen Paderborn war die zweite Niederlage im dritten Spiel. Die Gäste waren in den entscheidenden Belangen überlegen – auch wenn Torhüter Manuel Riemann das anders sah.

Mehr: https://www.westline.de/fussball/vfl-bo ... iesenspiel
Fragen oder Anregungen? Schreibt eine Mail an philipp.rentsch@westline.de

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon Mr.Hahn » So 10. Feb 2019, 00:29

Ein "Riesenspiel" habe ich auch in Hälfte 2 nicht gesehen. Das war ganz weit weg davon. Ja, die Truppe hat nochmal alles versucht, aber leider überwiegend ohne richtige Idee.

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon siegesmut » So 10. Feb 2019, 02:29

Ja, sie waren stets bemüht!

Aber leider wird jetzt die fehlende, altersbedingte Giftigkeit, gepaart mit der notwendigen Robustheit deutlich!
Und(...), im nächsten Jahr wir das so nicht besser.
Hahne, danke für dein klare Haltung...endlich mal !

Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspiel?

Beitragvon Wünni » So 10. Feb 2019, 08:01

Hier kann man mal wieder sehen wie doof der Bochumer Fan ist. Da wird man vom eigenen Torwart nach Strich und Faden verarscht und der brave Fan klatscht auch noch Beifall. Ich war bis dato ein Fan von M.R. aber solche Aussagen sind nicht mehr tolerierbar und müssen vom Verein konsequent bestraft werden. Wie kann man sich nach dem Spiel hinstellen und ein Riesenspiel gesehen haben? Verarschen kann ich mich auch selber, dafür brauche ich keine Fußballsöldner!

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon Soccerholic » So 10. Feb 2019, 08:36

Wenn man sich den Paderborner Trainer anhört dann liegt seine Aussage so zwischen der von Dutt und Riemann. So unterschiedlich kann das sein, sieht man auch hier im Forum. Eine überragende Paderborner Elf hab ich auch nicht gesehen. Im Prinzip hat nich Paderborn das Spiel gewonnen sondern Bochum verloren. Man hat sich wieder quasi beide Tore selbst rein gelegt bzw den Gegner eingeladen und vorne ist man einfach zu schwach im Abschluß. Und so verliert man dann am Ende.
" Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht"
Abraham Lincoln

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon Mr.Hahn » So 10. Feb 2019, 09:28

Sehe ich ebenso. Um mich rum habe ich auch häufiger gehört, wie gut Paderborn doch wäre.
Aber gut war da wenig. Das ist ja im Endeffekt das ärgerliche an der Niederlage.

Purer Durchschnitt hat gelangt, um uns zu knacken. Für mich gestern die schwächste Heimpartie der Saison.

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon HansDampf » So 10. Feb 2019, 09:42

Sandhausen musste nicht viel machen, Paderborn ebenso und der MSV fragt sich bis heute, wie man da nur verlieren konnte. Und genau deshalb sehe ich uns auch eindeutig im Abstiegskampf. Es wird schwierig diese 10 Punkte zu holen, wenn wir uns die Dinger jeden Spieltag selbst reinhauen, null Siegeswillen zeigen, aber Riesenspiele gesehen haben wollen. Dieser Kader ist einfach miserabel zusammengestellt worden. Beachtlich, dass mit solchen Spielern schon 30 Punkte geholt wurden. Aber 30 Punkte werden für den Klassenerhalt wahrscheinlich nicht reichen.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon Hemmann1848 » So 10. Feb 2019, 10:03

Der Riemann is feddich...
"Da draußen auf unserem Trainingsgelände schlurft immer einer rum und guckt (...) Dieser Jugendtrainer hat die meisten unserer Granaten hierhergeholt, als sie Kinder waren, mit zwölf oder dreizehn. Aber keiner kennt ihn." Hermann Gerland

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon BomBast1847+1 » So 10. Feb 2019, 10:17

Mr.Hahn hat geschrieben:... Um mich rum habe ich auch häufiger gehört, wie gut Paderborn doch wäre.
Aber gut war da wenig. Das ist ja im Endeffekt das ärgerliche an der Niederlage. ...

Das ist das eigentlich 'dramatische' an der Niederlage. Nimm noch Sandhausen dazu und du fragst doch sicherlich auch, was dich(*) seit dem Spiel in Köln geändert hat. In mir werden 'dunkle' Erinnerungen wach. :roll:

Kann dem Beitrag von 'Soccerholic' definitiv zustimmen und frage mich: Was war in den Weihnachtsplätzchen bzw. war vielleicht der Sangria im Trainingslager gepanscht... oder hat irgendwer 'zwischen den Tagen' den 'Heiko' gemacht'?

Leute, das sah richtig, sorry Trainer, aber es geht nicht ohne Kraftausdruck, das sah richtig SCHEIXE aus. :shock:

... 2. Liga tut schon weh...


(*) hier sollte eigentlich "sich" stehen, aber ich lasse den 'Freudschen Verschreiber' stehen, weil ja der Mist der letzten Spieltage unsere Haltung auch irgendwie verändert hat

Re: Dutt contra Riemann: Verdiente Niederlage oder Riesenspi

Beitragvon Soccerholic » So 10. Feb 2019, 10:32

Ich glaube Dutt muss einfach mal was probieren. Einige Spieler stellen sich Woche für Woche selbst auf. Warum nicht mal ein Janelt rein werfen.
Gyamerah wurde mit drei bewertet. Völlig überzogen. Wo der zwei Noten besser war als Soares seh ich nicht. Beim 1:0 kann man den Ball zb konsequenter klären anstatt den Ball dem Gegner in die Füße zu spitzeln. Nach den letzten zwei Spielen wird hier auch ne Pause fällig. Vor allem wenn man bedenkt wie sehr Fußball kopfsache ist. Und ob der gerade im Kopf frei ist wage ich zu bezweiflen.
Von mir aus auch mal Zoller vorne rein und Hinterseer auf die Bank.
Der ein oder andere braucht dringend ein Denkzettel.
Auch Maier ist für mich definitiv keiner für die Joker Rolle. Der braucht Spielpraxis. Warum Dutt nicht schon zur Halbzeit gewechselt hat bleibt wohl auch sein Geheimnis.
" Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht"
Abraham Lincoln