Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz



Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon westline/pr » Fr 8. Feb 2019, 01:38

Neu bei uns:

Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Vor exakt einem Jahr trat Sebastian Schindzielorz sein Amt als Manager des VfL Bochum an. Was hat sich seither verändert? Und was gibt es noch zu tun? Eine Bilanz.

Mehr: https://www.westline.de/fussball/vfl-bo ... orz-bilanz
Fragen oder Anregungen? Schreibt eine Mail an philipp.rentsch@westline.de

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon mit-glied68 » Sa 9. Feb 2019, 15:03

Kurzfassung: ERBÄRMLICH

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon HansDampf » Sa 9. Feb 2019, 16:03

Oder Vollkatastrophe. Hoffe, dass der Azubi bald abgelöst wird.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon BomBast1847+1 » Sa 9. Feb 2019, 16:44

Andere holen sich Fußballspieler.
Notfalls auch aus der Regionalliga.

"Wir" holen für unsere ohnehin wenig stabile IV einen Talentspieler aus Österreich, der auf Regionalliganiveau verteidigt.
Dass der schon länger auf "unserer" Wunschliste gestanden haben soll, macht mir wirklich Angst! :x

... und ständig auf Koks ...
Zuletzt geändert von BomBast1847+1 am Sa 9. Feb 2019, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon HansDampf » Sa 9. Feb 2019, 16:50

Der VfL muss völlig umgekrempelt werden. Unsere Zukunft darf nicht von Leuten wie Villis, RD oder Sesi bestimmt werden. Zwei von denen sind unfähig und einer zieht den Misserfolg magisch an. Leider weiss ich nicht, wie dieser charakterlise Haufen, zusammengestellt vom Azubi, noch 10 Punkte holen soll. Sollte uns diese Saison nicht der Super-GAU holen, dann werden es diese Drei nächste Saison schaffen.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon Kreisklasse » Sa 9. Feb 2019, 17:09

Manchmal ist es besser, auf Hofberichterstattung zu verzichten. Zumindest ist dann der Realitätsschock nicht so stark.
Heute war mal wieder Stunde der Wahrheit. Von den geplanten Transfers des Sesi stand immerhin Baumgartner auf dem Platz. Und zeigte, dass er nicht die gewünschte Verstärkung der IV ist. Der Zufallstransfer Lee ist ein begnadeter Techniker ohne Durchschlagskraft. Zoller ist der Ersatzspieler eines guten Zweitligisten, Maier auch nur Ersatz.
Gyamerah geht ohne Transfererlös.

Aber immerhin hat er nur recht wenige Leute geholt. Ein richtiger Sportmanager hat im nächsten oder übernächsten Jahr viel Gestaltungsspielraum. Natürlich nur, wenn der Misserfolg die Position von Villis zu gefährden droht. Dann wird er bekanntlich aktiv.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon SettBlapper » Sa 9. Feb 2019, 17:48

HansDampf hat geschrieben:Oder Vollkatastrophe. Hoffe, dass der Azubi bald abgelöst wird.


Nachfolger parat? Ich meine jetzt einen, der seinen Abschluss bereits hat und nicht bei den Tops unterwegs ist und richtig Kohle verdient? Hau rein, die Uhr tickt. :!:

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon HansDampf » Sa 9. Feb 2019, 17:54

Das ist doch nicht meine Aufgabe. Da sollte es doch Leute beim VfL geben und wenn es diese nicht geben sollte, kann man den Verein dichtmachen. Oder ich zitiere, keine Ahnung von wem, "ich kann kein Ei legen, aber ich weiss, wann es faul ist" und das sollte reichen.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon SettBlapper » Sa 9. Feb 2019, 17:58

Elegant gelöst. Wir rätseln weiter.

Re: Ein Jahr im Amt: Die Schindzielorz-Bilanz

Beitragvon b24unsereheimat » Sa 9. Feb 2019, 18:28

@westline
ich bitte auch mal um kritische Berichterstattung und nicht immer nur das Gesäusel wie toll die alle beim VfL sind.

Ein Journalist, der nicht nur Hofberichterstattung macht sondern ernstzunehmenden Journalismus würde auch mal öffentlich die Frage in den Raum werfen, warum ein Pröger vom SCP entdeckt wird aber nicht vom großen Verein in umittelbarer Nachbarschaft. Ich finde schon, dass das eine durchaus berechtigte Frage ist... Allerdings wird Sesi darauf keine plausible Antwort haben. Haben wir überhaupt noch ein Scouting? Wo scouten wir? Über Youtube oder anhand von Kicker Benotungen?

Es gibt etliche interessante Spieler in der 3 Liga und auch in der RL. Da graben Paderborn, Heidenheim u.a. ständig Leute aus..... schafft man beim VfL anscheinend nicht. Hier wünsche ich mir mal kritische Nachfragen und nicht immer nur Abnickerei.