21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn



Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon 1848eV » Mo 11. Feb 2019, 14:10

Fachblattnoten:

Riemann (3) -
Gyamerah (3,5) ,
Baumgartner (5) ,
Hoogland (3,5) ,
Danilo (4) -
Losilla (4) ,
Tesche (4) -
R. Kruse (4) ,
C.-Y. Lee (3) ,
Sam (3,5) -
Hinterseer (3)

Kann man so machen. Ich persönlich hätte Kruse und Gyamerah jeweils eine halbe Note schlechter gesehen. Lee leider auch, wegen mangelnder Effizienz.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon vflb1848 » Mo 11. Feb 2019, 14:13

Kruse, wenn wegen den vergebenen Chancen. Ja, mit dem Tore schießen funktioniert das dieses Jahr nicht gut.

Ansonsten am Samstag der umtriebigste Angreifer.

Muss gucken dass er das Tor trifft. Seit Weilandt nichts mehr trifft fehlt ein zweiter treffsicherer Spieler.
Verbeek 83: 28-30-25= 1.37
Neururer 56: 19-15-22= 1.29
Funkel 41: 21-6-14= 1.68
Bergmann 38: 11-9-18= 1.11
Dutt 34: 14-10-10 = 1.53
Neitzel 17: 4-5-8= 1.00
Rasiejew. 12: 3-4-5= 1.08
Atalan 9: 3-1-5= 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Butscher 1: 1-0-0 = 3.0

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon 1848eV » Mo 11. Feb 2019, 15:09

Bochumer_Junge hat geschrieben:Wahrscheinlich haben sich auch viele andere Mannschaften einfach entwickelt und wir treten auf der Stelle. Wir tragen ja noch immer die selben Probleme mit uns. Darunter sind fehlende Effektivität, Individuelle Aussetzer, eine Abwehr die immer wieder viel zu weit aufrückt und frühe Gegentore bzw. gefährliche Situationen ermöglicht. Und ja, dann gesellt sich auch noch ein Torwart dazu, der zwar durchaus gute Phasen hat und auch mal Punkte retten kann, aber eben auch dem Gegner in aller Regelmäßigkeit Tore schenkt. Den Riemann aus der Rückrunde 15/16, da lege ich mich fest, werden wir wohl nie wieder sehen. Für die Saison 19/20 besteht also Handlungsbedarf.

Insgesamt sind unsere Probleme meiner Einschätzung nach 50:50 verteilt. Trainer und Kaderplaner hätten gegenwirken können. Der Kaderplaner kann es jetzt erstmal nicht mehr, der Trainer dagegen schon. Die Spiele Sandhausen und Paderborn gehen nun mal auch auf die Kappe des Trainers.



Meine volle Zustimmung.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon vfl_anhänger » Mo 11. Feb 2019, 18:15

Puh..., hier wurde schon viel geschrieben bei dem ich mich nur anschließen kann. Hier mal die Sicht von mir auf das Spiel und das drumherum. Seit November planen wir die Tour für das einzige Heimspiel im Jahr (mit Hin und Rückreise ca. 1350 km aus Bayern) so wie jedes Jahr. Nunja das schlechteste Spiel wurde ja schon eine Woche zuvor abgeliefert, somit kann eigentlich nicht viel schief gehen. Meint man...

Alles in allem war die Reise völlig super, wäre da nicht der eigentliche Grund für die Reise - das Spiel - gewesen.

Anreise war bereits am Freitag. Als wir mit der S-Bahn direkt am Stadion hielten, da hier unser Hotel war hatten wir sogar Glück, denn der VfL hatte gerade Training. Mit uns waren 7 Zuschauer anwesend. Stimmung super, Leistung null. Hm... das ganze ähnelte eher einer A - Klassenmannschaft als das einer Profimannschaft. Grandios fand ich dann zum Schluss die Spielzüge die ohne richtigen Gegenspieler stattfanden. Oje, hier muss sich keiner mehr wundern warum keiner das Tor trifft. Schlampige Pässe, Katastrophale Abschlüsse. Alles in allem pomadig. Aber Hauptsache die Stimmung passt. Zu diesem Zeitpunkt auch noch bei uns!!

Nun kommt der Spieltag näher, kurze Einstimmung in einer Fan Kneipe und ab auf die Tribüne. Kaum gesessen macht das Unheil seinen Lauf und muss ich nicht weiter kommentieren.

Immer wenn es für unseren VfL mal einen Schritt vorwärts gehen könnte, dann wird grundsätzlich versagt. Am meisten nerven diese dummen Gegentore die wohl keine Mannschaft in Deutschland so dämlich produziert wie wir und nicht daraus lernt.

Warum unser Trainer nicht bereits zur Halbzeit reagiert, ebenso unverständlich.

Das die Mannschaft ein hohes Durchschnittsalter hat und wohl auch noch ein Einstellungsproblem um wirklich das letzte rauszuholen ist wohl auch nicht neu. Mir fehlen hier junge hungrige Spieler die was erreichen wollen. Mehr als nur die Wohlfühloase VfL zu genießen.

Offenbar gelingt es immer mehr Vereine mit weniger Mittel (vielleicht auch gerade deswegen) solche Spieler zu verpflichten. Regensburg, Kiel, Paderborn und Heidenheim z.B.

Vereine wie Augsburg, Mainz und Freiburg, vor 10 Jahren auf Augenhöhe sind meilenweit enteilt.

Dazu passt dann die Einstellung unserer Nummer 1 (wieso eigentlich noch??) "Er habe ein Riessenspiel gesehen"
Boah... jetzt ist die Stimmung bei uns völlig im Keller. Hatte ich ein Bier zu wenig? Hatte Riemann eins zu viel? Oder woran liegt das? Habe ich es nicht gesehen oder haben wir tatsächlich diesmal das "Riessenspiel" ausgewählt auf das wir jedes Jahr warten.
Nunja ich denke wir sehen nächstes Jahr eine neue Nummer eins. Vielleicht auch noch den ein oder anderen der Bock hat etwas zu erreichen...

Nunja es wartete eine 7 stündige Zugfahrt auf uns mit Frust...

Und kommenden Samstag geht's dann gleich zu meinem "persönlichen Heimspiel" diesmal mit kurzer Anreise nach Ingolstadt.

Und wehe ich sehe wieder so etwas. Aber nein, das geht nicht... drei schlechte Spiele in Folge gibt es nicht... oder doch?
Ich komme aus Bayern und werde oft gefragt: VfL Bochum?? Wie kommst Du denn zu denen?? - Antwort: Weil es der geilste Verein der Welt ist... Dann wird immer ganz verdutzt geschaut und das macht mich noch stolzer VfL Bochum Fan zu sein!!

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon mit-glied68 » Mo 11. Feb 2019, 18:19

Alleine die Schilderung des Trainings lässt erahnen, wo wir stehen. Gleichzeitig muss ich bei der Vorstellung mit meiner Geduld kämpfen.

Wir sind anscheinend doch nur eine lustige Thekenmannschaft...

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon Ivo » Mo 11. Feb 2019, 18:28

BomBast1847+1 hat geschrieben:
Ivo hat geschrieben:... Wir beide haben unser Herz dem VFL geschenkt ...
"Entweder man geht mit der Zeit, oder man geht mit der Zeit "

Ach nein, 'werter 'Ivo', ich habe mein Herz nicht dem VFL geschenkt, ... ich habe es einstweilen an den VfL verloren. :oops:

Aber irgendwann ist dann tatsächlich auch mal die Zeit gekommen, zu gehen.

Best to leave, when things are at their best (to leave on a high note?) - Diesen Zeitpunkt haben wir in Bochum aber alle verpasst! :(

... Deutscher Meister, deutscher Meister, deutscher Meister ...



Meins hat meine Frau gestohlen ;)

ich bin ein Freund von konstruktiver Kritik und wenn man über dem Tellerand rausschaut sehe ich eine positive Entwicklung beim VFL Bochum auf die letzten 10 Jahre gesehen:

VFL verlassen? NEVER EVER

@vfl_anhänger aus dem tiefsten Bayern
ein riesen Kompliment das ihr die weite Anreise gemacht habt. Es tut mir im Herzen weh das wir den Dosenbier Verein nicht weggehauen haben.
Zuletzt geändert von Ivo am Mo 11. Feb 2019, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon Ivo » Mo 11. Feb 2019, 18:35

Die Paderborner haben auch nicht unverdient gewonnen, die haben das aktuelle Grundrauschen mit nach Bochum genommen und sind mit ner komplett anderen Haltung ins Spiel gegangen. Wir haben dagegen unser Grundrauschen aus Sandhausen mitgenommen, klar ist es einfach immer die Schuld beim anderen zu suchen.
Es ist schon bemerkenswert genug das Sidney Sam teilweise mit gehörigen Abstand sich am meistens in Zeug legt und das schon sein einigen Spielen.

Dutt sollte bei der jetzigen Situation einige Positionen hinterfragen, zumal wir fast überall doppelt besetzt sind.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon vflb1848 » Mo 11. Feb 2019, 19:31

Bei einem VfL-Abschlusstraining hat man wohl noch nie Tiki Taka Fußball erleben können. Aber ich musste bei deinen Schilderungen an das Hannover spiel denken, damals gab‘s beim Training immerhin noch eine Motivationwurst, aber Torschüsse von Dedic und co waren an dem Vortag des leider wichtigsten Spiels der letzten 10 Jahre schauderhaft.

Aber auch im Sommer TL, als ich nur kurz vor Ort war, hat mir das eine halbstündige Eckball-Training gereicht. Ich glaube 2 Tore aus unzähligen flankenbällen ;)
Verbeek 83: 28-30-25= 1.37
Neururer 56: 19-15-22= 1.29
Funkel 41: 21-6-14= 1.68
Bergmann 38: 11-9-18= 1.11
Dutt 34: 14-10-10 = 1.53
Neitzel 17: 4-5-8= 1.00
Rasiejew. 12: 3-4-5= 1.08
Atalan 9: 3-1-5= 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Butscher 1: 1-0-0 = 3.0

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon KeeperLDSV » Mo 11. Feb 2019, 20:21

Ivo hat geschrieben:Die Paderborner haben auch nicht unverdient gewonnen, die haben das aktuelle Grundrauschen mit nach Bochum genommen und sind mit ner komplett anderen Haltung ins Spiel gegangen. Wir haben dagegen unser Grundrauschen aus Sandhausen mitgenommen, klar ist es einfach immer die Schuld beim anderen zu suchen.
Es ist schon bemerkenswert genug das Sidney Sam teilweise mit gehörigen Abstand sich am meistens in Zeug legt und das schon sein einigen Spielen.

Dutt sollte bei der jetzigen Situation einige Positionen hinterfragen, zumal wir fast überall doppelt besetzt sind.


Dazu sage ich nur, 1. leider kommt bei ihm dann trotzdem nichts vernünftiges dabei raus und 2. warte mal auf die Leistungen nach der von ihm angestrebten und von mir befürchteten Vertragsverlängerung! Der weiß doch ganz genau, das er in Deutschland sonst wohl nirgendwo mehr einen Vertrag angeboten kriegt!

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon Ivo » Mo 11. Feb 2019, 21:19

KeeperLDSV hat geschrieben:
Ivo hat geschrieben:Die Paderborner haben auch nicht unverdient gewonnen, die haben das aktuelle Grundrauschen mit nach Bochum genommen und sind mit ner komplett anderen Haltung ins Spiel gegangen. Wir haben dagegen unser Grundrauschen aus Sandhausen mitgenommen, klar ist es einfach immer die Schuld beim anderen zu suchen.
Es ist schon bemerkenswert genug das Sidney Sam teilweise mit gehörigen Abstand sich am meistens in Zeug legt und das schon sein einigen Spielen.

Dutt sollte bei der jetzigen Situation einige Positionen hinterfragen, zumal wir fast überall doppelt besetzt sind.


Dazu sage ich nur, 1. leider kommt bei ihm dann trotzdem nichts vernünftiges dabei raus und 2. warte mal auf die Leistungen nach der von ihm angestrebten und von mir befürchteten Vertragsverlängerung! Der weiß doch ganz genau, das er in Deutschland sonst wohl nirgendwo mehr einen Vertrag angeboten kriegt!


ich war vom Sam in den ersten Phasen als er zu uns kam auch mehr als enttäuscht, aber ich muss zugeben er hat sich seit 3-4 Monaten gewandelt und ihn kriegst du verdienter maßen auch nicht aus den ersten 11 raus. Klar fehlt ihm die Spritzigkeit und er hält leider immernoch den Ball manchmal zu lang.

Mir gefällt aber sein Einsatz sehr (davon können sich einige ne dicke Scheibe von abschneiden) und mit seiner Erfahrung weiß er auch im Spiel dem Gegner die Geschwindigkeit zu nehmen.Und glaube mir, ich war einer seiner größten Kritiker,aber seine Entwicklung trotz 31 gefällt mir sehr