21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn



Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon BomBast1847+1 » So 10. Feb 2019, 00:08

Ivo hat geschrieben:... Wir beide haben unser Herz dem VFL geschenkt ...
"Entweder man geht mit der Zeit, oder man geht mit der Zeit "

Ach nein, 'werter 'Ivo', ich habe mein Herz nicht dem VFL geschenkt, ... ich habe es einstweilen an den VfL verloren. :oops:

Aber irgendwann ist dann tatsächlich auch mal die Zeit gekommen, zu gehen.

Best to leave, when things are at their best (to leave on a high note?) - Diesen Zeitpunkt haben wir in Bochum aber alle verpasst! :(

... Deutscher Meister, deutscher Meister, deutscher Meister ...

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon lacuca » So 10. Feb 2019, 04:08

@Ivo: Hallo Manuel, ich hoffe, du kommst wieder klar mit deinem Leben. Der nette Robin wird dir diese Woche sicherlich erklären, dass die Leistung nichts war, auch wenn er es ohne „Kraftausdrücke“ macht, hoffe ich, dass du verstehst, dass die Leistung gegen Paderborn scheiße war und nichts mit Geld zu tun hat.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon ViolentPinguin » So 10. Feb 2019, 09:43

Was mir aufgefallen ist, ist wie wahnsinnig schwach wir bei Standardsituationen sind. Das Spiel bei Sandhausen habe ich im TV gesehen, da sagte der Kommentator dass der SVS und der VfL die beiden schwächsten Mannschaften nach Standards sind, kurze Zeit später hat der SVS das erste Eckentor in der Saison gemacht (war ja klar dass das genau gegen uns passiert).
Woran liegt diese Schwäche? Wird da nichts trainiert/einstudiert?
Wie lange ist es her dass wir uns da mal was kreatives ausgedacht haben, von einem Tor daraus mal ganz zu schweigen?
Mit Maier/ Lee/ Weilandt haben wir gleich 3 zumindest potentiell starke Schützen, vorne drin haben wir mit Hinterseer/ Fabian/ Losilla/ Tsche/ (angeblich) Baumgartner schon mal ein paar Spieler die wenigstens mal in der Lage sein sollten einen Kopfball zu gewinnen, auch wenn jetzt kein richtiges “Kopfballungeheuer” dabei ist.
Es kann doch nicht sein dass jede Ecke/Freistoß jedes mal auf gut Glück mal ins Getümmel gespielt wird und dann mal sehen was dabei rauskommt? Das ist nämlich bisher nicht viel. Da frage ich mich ob man beim VfL meint dass man es nicht nötig hätte weil man die Tore schon irgendwie aus dem Spiel heraus macht.
Es kann doch nicht zu viel verlangt sein dass man sich im Training mal ein bisschen Zeit dafür nimmt. Gibt es hier Leute die regelmäßig Training gucken und bestätigen können dass sowas nicht trainiert wird? Zur Not muss der Trainer eben mal eine extraschicht einlegen und nur Standards trainieren lassen.
Was gegen Paderborn ebenso auffällig war ist dass die Jungs in der schlussphase nicht einen hohen Ball gewinnen konnten und die Paderborner IV jeden Kopfball ganz leicht raus geköpft hat. Das kann doch nicht sein.
Paderborn hat es zwar gut verteidigt aber wir haben ja nicht einen einzigen !!! Kopfball gewonnen. Sind die Spieler nicht intelligent genug um dann zu merken dass sie es lieber flach probieren sollen oder gibt der Trainer die Anweisung dass wir es trotzdem mit den hohen Bällen versuchen müssen?
Zudem sollte man sich mal ein Beispiel daran nehmen wie Paderborn die Situation gelöst hat. Da war eine Situation da kam wieder ein langer Ball, Paderborn stand tief, wir sind weit aufgerückt und haben die Mitte zugestellt, da setzt ein SCP Spieler zum Fallrückzieher an und spielt den Ball nach außen! nicht blind in die Mitte wo alles zugestellt war. Da hätten wir uns fast noch einen Konter gefangen, ich wette dass jeder unserer Spieler diesen Ball blind nach vorne aber in die Mitte gepöhlt hätte, getreu dem Motto Hauptsache weg mit dem Ball.
Das war gestern leider echt garnichts in der schlussphase.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon westline/cs » So 10. Feb 2019, 10:27

Aus Paderborn:

AUSWÄRTSSIEG BEIM MITFAVORITEN
2:1 in Bochum: Jetzt ist für den SC Paderborn alles möglich

Nur noch zwei Siege braucht der SC Paderborn, um die 40-Punkte-Marke in der 2. Bundesliga noch im Winter zu knacken. Am Samstag schrieb die bislang tolle Spielzeit in Bochum ein neues Kapitel – und das Träumen darf weitergehen. Ein Mittel, um den SCP an guten Tagen in dieser Spielklasse zu besiegen, finden nämlich nur die Wenigsten.

https://www.westline.de/fussball/sc-pad ... ich?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon reiner » So 10. Feb 2019, 10:48

westline/cs hat geschrieben:Aus Paderborn:

AUSWÄRTSSIEG BEIM MITFAVORITEN
2:1 in Bochum: Jetzt ist für den SC Paderborn alles möglich

Nur noch zwei Siege braucht der SC Paderborn, um die 40-Punkte-Marke in der 2. Bundesliga noch im Winter zu knacken. Am Samstag schrieb die bislang tolle Spielzeit in Bochum ein neues Kapitel – und das Träumen darf weitergehen. Ein Mittel, um den SCP an guten Tagen in dieser Spielklasse zu besiegen, finden nämlich nur die Wenigsten.

https://www.westline.de/fussball/sc-pad ... ich?ref=fo


sehe ich nicht so.spielerisch sind die garantiert nicht besser als bochun,nur scheint in der mannschaft irgendwas nicht zu stimmen... das ding von baumgartner ist nicht zu erklären,es sei denn da läuft betrug.?..kruse rennt auf den torwart zu bis zuletzt,statt zu lupfen das ist ein nationalspieler mit bundesligaerfahrung...
was dutt mit den aufstellungen bezweckt,verstehe ich auch nicht...man hat das gefühl,dass überhaupt kein echter wille zum sieg besteht.es scheint so, als sei das keine manschaft mit wir wollen willen.. kann das alles nicht mehr verstehen..

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon Mr.Hahn » So 10. Feb 2019, 10:52

Träumen darf Paderborn im Gegensatz zu uns weiter. Aber mehr wird es am Ende auch nicht werden. Dafür fehlt die Ausgewogenheit im Spielsystem. Defensiv ist das zu offen. Die Lücken waren deutlich zu sehen. Aber wer offensiv überwiegend so kopflos agiert wie wir, bringt dann die Abwehr nicht wirklich in Gefahr.

Das soll übrigens kein kleinreden sein: Ich ziehe den Hut, was Paderborn unter Baumgart in den letzten zwei Spielzeiten leistet. Und die Truppe wird am Ende auch locker unter den Top 6-8 landen. Als Aufsteiger, der vor rund zwei Jahren eigentlich in der Regionalliga war, eine starke Entwicklung.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon Toto20111971 » So 10. Feb 2019, 14:55

Seid Jahren fehlt es hier an der Einstellung der Spieler.

Kicken können die alle, aber Mental scheint da wirklich was Falsch zu liegen.

Für mich ist die Saison damit beendet. Wir werden weder nach unten in Gefahr geraten, noch oben noch mal ankopfen.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon HansDampf » So 10. Feb 2019, 15:13

Dieses Einstellungsproblem haben wir seit Jahren. Das liegt einfach daran, dass andauernd die falschen Spieler geholt werden, Spieler, die den VfL nur als Zwischenstation sehen, als Altersvorsorge. Das sind Spieler, die gesättigt sind. Unser Beuteschema ist immer dasselbe, weil wir seit Jahren auch den gleichen "Jägertyp" haben. Azubis, Krawattenverkäufer oder Azubis vom Krawattenverkäufer. Der VfL ist eine Hängematte für unmotivierte Spieler. Andere würden auch Pommesbude sagen.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon BOausDO » So 10. Feb 2019, 16:39

Hmmm, ich kann dem grundsätzlichen “Alles Scheixxe hier“ nach wie vor nicht folgen. Die Mannschaft gewinnt auswärts beim Tabellenführer und ist nach einem weiteren Sieg gegen Duisburgs dran an den Aufstiegsplätzen.

1) Verglichen mit unserer Situation im Oktober 2017 haben sich Mannschaft und Verein also extrem positiv entwickelt.
2) Es kann also nicht alles und jeder falsch, zu schlecht, zu alt sein, denn sonst hätten wir diese gute und verdiente Ausgangslage ja nicht gehabt.

Jetzt kommt aber das, was mich persönlich auf die Palme bringt: Wenn man mit seinen Mitteln endlich mal nah dran ist und insgesamt eine richtig gute Stimmungslage im Verein hat, muss man diese Chance auch gierig und mit allen Mitteln nutzen wollen. Was bitte ist in der Winterpause passiert?

Die Mannschaft hat in der Hinrunde m.E. nicht ein Spiel gehabt, wo sie schwächer als der Gegner war. Die meisten Spiele wurden dominiert und man war fußballerisch besser, oder mindestens auf Augenhöhe. Was man einzig vorwerfen konnte, war fehlende Konsequenz/Durchschlagskraft.

In den 3 Spielen in 2019 war davon nichts mehr zu sehen. Fussballerisch schwach und - ja, ich stimme euch zu - kein unbedingter Wille erkennbar. Tore werden hergeschenkt und von Gras fressen keine Spur.

Die Mannschaft hätte nur das abrufen müssen, was sie nachweislich abrufen kann und man wäre nun richtig drin im Aufstiegsrennen. Jetzt erwarte auch ich, das es mal richtig krachen muss, denn es wurde eine Riesenchance vertan.

Re: 21. Spieltag: VfL Bochum 1848 - Paderborn

Beitragvon Bochumer_Junge » So 10. Feb 2019, 17:41

Wahrscheinlich haben sich auch viele andere Mannschaften einfach entwickelt und wir treten auf der Stelle. Wir tragen ja noch immer die selben Probleme mit uns. Darunter sind fehlende Effektivität, Individuelle Aussetzer, eine Abwehr die immer wieder viel zu weit aufrückt und frühe Gegentore bzw. gefährliche Situationen ermöglicht. Und ja, dann gesellt sich auch noch ein Torwart dazu, der zwar durchaus gute Phasen hat und auch mal Punkte retten kann, aber eben auch dem Gegner in aller Regelmäßigkeit Tore schenkt. Den Riemann aus der Rückrunde 15/16, da lege ich mich fest, werden wir wohl nie wieder sehen. Für die Saison 19/20 besteht also Handlungsbedarf.

Insgesamt sind unsere Probleme meiner Einschätzung nach 50:50 verteilt. Trainer und Kaderplaner hätten gegenwirken können. Der Kaderplaner kann es jetzt erstmal nicht mehr, der Trainer dagegen schon. Die Spiele Sandhausen und Paderborn gehen nun mal auch auf die Kappe des Trainers.
-----------------------Riemann--------------------
--Gyamerah---Hoogland---Leitsch---Soares--
---------------------Losilla--Tesche---------------
-----Sam--------------Maier-------------Kruse---
----------------------Hinterseer-------------------