Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht



Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon Angieee » Di 5. Feb 2019, 11:20

Hätte der VfL 2017 versucht zu verlängern, wer sagt uns das Gyamerah da verlängert hätte?

Der VfL hat versucht seinen Vertrag noch zu verlängern, also Dankbarkeit gezeigt. Hätte der VfL es nicht versucht wäre es was anderes gewesen.

Ich sehe es so wie manch andere auch hier, er hat sie nicht mehr für unseren VfL entschieden, dann soll jetzt einer spielen der beim VfL bleibt. Auf die Tribüne mit dem. Glaube der wird hier am Samstag sowieso ausgepfiffen.

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon SF7 » Di 5. Feb 2019, 11:38

Es soll bitte derjenige spielen, der für die Taktik und den Matchplan die stärkste Option darstellt.
Für diese Saison stehen alle aktuellen Spieler des Kaders beim VfL unter Vertrag.
"Immer die Castroper Straße rauf" Thorsten Legat

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon HaWe58 » Di 5. Feb 2019, 11:58

Wieder einmal wird hier ein junger Spieler von seinen Beratern in die Irre geführt. Ihm wird eingeredet wie gut er eigentlich ist. J.G. hat zwar einen großen Leistungssprung gemacht, doch der momentane Leistungsstand beträgt gerade einmal 2.Liga Durchschnitt. Sein Wechsel ist zwar schade aber sportlich zu verkraften. J.G. darf sich nur nicht wundern (gerade jetzt wo die Saison für den Verein gelaufen ist), wenn hier nun Spieler einsetzt werden die dem Verein auch in der neuen Saison erhalten bleiben (Celozzi, Baumgartner). Bei einem Verein wie z.B. dem HSV wird J.G. in der Versenkung verschwinden. Außerdem sollten wir uns hier nicht aufregen, denn von den übrigen Spielern mit auslaufenden Verträgen werden noch einige den Verein verlassen.

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon eumel » Di 5. Feb 2019, 12:27

Bei dieser lächerlichen Diskussion würde mich mal interessieren, wie diese "Dankbarkeit" denn aussehen soll. Soll ein Spieler, der die Möglichkeit hat, in die Bundesliga zu wechseln, zunächst mal seinen Vertrag verlängern, in der Hoffnung, dass ein anderer Verein sagen wir mal 1 Millionen Euro auf den Tisch legt? Wie bescheuert wäre so ein Spieler oder sein Berater oder ein interessierter Verein? Oder soll ein Spieler aus Dankbarkeit weiter in der 2. Liga kicken, obwohl er sich den Traum vom Bundesligafußball erfüllen könnte.
Wir reden doch wohl hier über Profi-Fußball und nicht über Amateur-Gewurschtel.
Es ist immer wieder erstaunlich, dass Leute, die offensichtlich Tag für Tag Zeit mit Fußballgeschehnissen verbringen, niemals begreifen, dass es sich um ein bloßes Geschäft handelt. Wem das nicht passt, kann ja zu Adler Riemke gehen - aber selbst da spielt Geld keine unbedeutende Rolle...

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon Fehleinkauf » Di 5. Feb 2019, 12:50

[quote="Bo-City1848"]Mich stört der Wechsel sportlich nicht, konnte den eh nie richtig leiden :D
Wenn der beim laufen seine Zunge immer draussen hatte, merkte man schon er ist geistig überfordert :lol:[/quote]

Du bist anscheinend auch nicht die hellste Kerze auf der Torte.

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon peschelserben » Di 5. Feb 2019, 12:53

Sollen sich mal alle zusammenreißen. Bei Stöger gab es dieses Theater nicht. "schuldet" er uns was? Wir wissen gar nichts Internes. Wir wissen nicht, ob man nicht schon gg Ende der letzten Saison verlängern wollte und und und.

Was ich dem Management vorwerfe und auch in Zukunft vorwerfen werde, ist dass man dann nicht im Sommer die Entscheidung trifft ihm einen Wechsel nahezulegen, damit Geld fließt. Das verstehe ich im Fall Gyamerah einfach nicht. Genauso wie im Fall Hinterseer.

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon Bluewonder » Di 5. Feb 2019, 13:21

eumel hat geschrieben:....Wir reden doch wohl hier über Profi-Fußball und nicht über Amateur-Gewurschtel.
Es ist immer wieder erstaunlich, dass Leute, die offensichtlich Tag für Tag Zeit mit Fußballgeschehnissen verbringen, niemals begreifen, dass es sich um ein bloßes Geschäft handelt. Wem das nicht passt, kann ja zu Adler Riemke gehen - aber selbst da spielt Geld keine unbedeutende Rolle...


:!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

Ich empfehle mal jedem in diesem Zusammenhang sich das folgende Buch zuzulegen und auch die beiden Dokus anzusehen:

https://www.amazon.de/dp/332810304X/ref ... 5769841303

https://www.youtube.com/watch?v=d_GWETuHBOA

https://www.youtube.com/watch?v=rvHkruzkWr8
...Und geht mal was daneben, glaube uns das stört uns nicht, dann fahren wir halt nach Aalen, Bielefeld und Osnabrück....

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon Bo-City1848 » Di 5. Feb 2019, 13:37

Samstag den Vogel kaputt pfeifen und gut is.

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon SF7 » Di 5. Feb 2019, 13:43

Bluewonder hat geschrieben:
eumel hat geschrieben:....Wir reden doch wohl hier über Profi-Fußball und nicht über Amateur-Gewurschtel.
Es ist immer wieder erstaunlich, dass Leute, die offensichtlich Tag für Tag Zeit mit Fußballgeschehnissen verbringen, niemals begreifen, dass es sich um ein bloßes Geschäft handelt. Wem das nicht passt, kann ja zu Adler Riemke gehen - aber selbst da spielt Geld keine unbedeutende Rolle...


:!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

Ich empfehle mal jedem in diesem Zusammenhang sich das folgende Buch zuzulegen und auch die beiden Dokus anzusehen:

https://www.amazon.de/dp/332810304X/ref ... 5769841303

https://www.youtube.com/watch?v=d_GWETuHBOA

https://www.youtube.com/watch?v=rvHkruzkWr8


Das Buch kann ich auch nur empfehlen.
Habe es letzten Sommer innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Kann/will aber trotzdem nicht mit dem Profifußball abschließen, obwohl hinter den Kulissen eigentlich nichts so zu sein scheint, wie man es sich als Fan vorstellen möchte.
"Immer die Castroper Straße rauf" Thorsten Legat

Re: Gyamerah-Wechsel: Dankbarkeit gibt es wohl nicht

Beitragvon peschelserben » Di 5. Feb 2019, 13:53

Bo-City1848 hat geschrieben:Samstag den Vogel kaputt pfeifen und gut is.



Lässt dein Profilname auf die Mitglei(ie)dschaft in diesem Fan-Club schließen?