Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah



Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon BomBast1847+1 » Di 5. Feb 2019, 15:35

Fehleinkauf hat geschrieben:Den Abgang von Jan finde ich jammerschade. ...
Betrachtet man Sesis Bilanz etwas genauer, wird einem mulmig, man lebt nur von der Substanz. Er verlängert mit Hoogland und Losilla, zwei verdiente Spieler, die aber ihren Zenit längst überschritten haben, gibt Eisfeld einen Rentenvertrag, läßt aber den talentiertesten Spieler ablösefrei ziehen. Will man so ernsthaft die 1.Liga in Angriff nehmen?
Anscheinend eifert er auch seinem Ziehvater nach, es werden vorwiegend Spieler mit Orden auf der Brust verpflichtet, sprich es wird darauf geschaut ob sie schon eimal 1.Liga oder in einer Jugendnationalmannschaft gespielt haben, ob sie auch Fußball spielen können ist anscheinend nicht so wichtig.
Zur Krönung wirft Sesi mit seinem "Schmerzgrenze"-Gequatsche Jan den Fans und Presse auch noch zum Fraß vor, nur um von seinem eigenen Versagen abzulenken. Fans und Presse springen breitwillig auf den Zug. Glückwunsch Pommesbude VfL.

Oder so! :evil:

... VfL, du bist immer für uns da ...

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon Kreisklasse » Di 5. Feb 2019, 15:55

Ich empfehle einfach nur den kurzen Artikel im Kölner Stadtanzeiger:
www.ksta.de/schindzielorz-wechselt-zum- ... n-13872788

Zum Auffrischen des Gedächtnis. Speziell der mittlere Absatz. Zum Thema Charakter.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon vflb1848 » Di 5. Feb 2019, 15:57

Kreisklasse hat geschrieben:Ich empfehle einfach nur den kurzen Artikel im Kölner Stadtanzeiger:
http://www.ksta.de/schindzielorz-wechse ... n-13872788

Zum Auffrischen des Gedächtnis. Speziell der mittlere Absatz. Zum Thema Charakter.



Alles bekannt. Sesi stieg 04 ab, wir tanzten in den Uefa Cup.

15 Jahre später alles wahnsinnig weit weg/lang her.
Verbeek 83: 28-30-25= 1.37
Neururer 56: 19-15-22= 1.29
Dutt 46: 17-15-14 = 1.43
Funkel 41: 21-6-14= 1.68
Bergmann 38: 11-9-18= 1.11
Neitzel 17: 4-5-8= 1.00
Rasiejew. 12: 3-4-5= 1.08
Atalan 9: 3-1-5= 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Butscher 1: 1-0-0 = 3.0

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon isomer² » Di 5. Feb 2019, 16:54

Sehr schade mit Jan aber wenn wir die Fußballromantik aus unserem Herz streichen dann ist das eine sehr vernünftige Entscheidung wenn man die Chance hat erste Liga zu spielen mit einem Club der immer noch einen mächtigen Namen hat.

Da Jan wenn er spielte unser Spiel eigentlich immer bereichert hat wünsche ich ihm viel Erfolg und Glück auf!
Und wenn wir nur verzweifelt genug sind, werfen wir nur allzu bereitwillig die vermeintliche schwere Bürde der Skepsis ab. (Carl Sagan: Der Drache in meiner Garage)

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon Bluewonder » Di 5. Feb 2019, 17:04

"Wir schätzen Jan und seine Qualität sehr, er ist ein Bochumer Eigengewächs und wir wollten mit ihm verlängern. Deswegen waren wir gemeinsam mit seinem Berater schon eine geraume Zeit lang in Gesprächen“, sagte Schindzielorz gegenüber dieser Redaktion. Doch Gyamerah lehnte auch das finale Angebot des VfL, für das der Verein an seine Schmerzgrenze gegangen ist, ab. Schindzielorz: „Jan hat unser finales Vertragsangebot, für das wir uns als VfL finanziell bis an die Decke gestreckt haben, abgelehnt. Er hat uns mitgeteilt, dass er parallel mit anderen Vereinen Verhandlungen führt.“

Das ist halt der Punkt. Da wo wir uns bis an die Decke strecken, da fängt bei anderen Vereinen die Gehaltsuntergrenze bei Vertragsverhandlungen an. Und on top kommt noch die Möglichkeit dazu, sportlich in der 1. Liga zu spielen.

Aber haut mal weiter auf den Spieler drauf! Am besten ihr ekelt ihn am Samstag aus dem Stadion. Achja und vergesst nicht, gleich auch gegen seine Familie zu wettern! :roll:
...Und geht mal was daneben, glaube uns das stört uns nicht, dann fahren wir halt nach Aalen, Bielefeld und Osnabrück....

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon Blauer Jan » Di 5. Feb 2019, 18:58

Ich würde jetzt auch nicht gegen ihn pfeifen, aber ich teile die Ansicht, dass er nicht mehr spielen sollte. Selbst wenn er noch zu 1848 % dabei ist - und davon gehe ich gutherzig einfach mal aus - müssen wir schauen, wie es auf der Position nächstes Jahr weitergeht, Celozzi ist nicht viel (wenn überhaupt, er hat halt eine andere Spielanlage) schlechter, also rein mit ihm. Oder von mir aus auch eine Wundertüte aus dem Nachwuchs probieren, der einzige echte Vorteil von Gyamerah ist doch, dass er im Notfall auch innen verteidigen kann, wobei er sich da schon diverse Böcke geleistet hat.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon Bochumer Realist » Di 5. Feb 2019, 19:03

Es soll einfach der spielen, der momentan den größtmöglichen Erfolg verspricht. Klar, wenn Gyamerah so auftritt, wie in Sandhausen, dann kann auch Celozzi spielen. Aber da hatte ich es eher der Mannschaftsleistung zugeschrieben, dass über die Außen wenig ging.

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon mit-glied68 » Di 5. Feb 2019, 19:18

Und auch da erwarte ich endlich mal ein Konzept vom Vorstand. Wie können wir in den nächsten 5 Jahren hier wettbewerbsfähig werden?

Das du mit unseren Gehältern in anderen Vereinen nicht mal den Platzwart bezahlen kannst, wissen wir doch! Mir ist es völlig fremd wie man sich mit dieser Situation als selbstverständlich arrangieren kann.

Ich träume ja nicht davon, mich mit den Top 5 in D zu messen. Aber mir von Freiburg, Mainz und Co. den Rang ablaufen zu lassen, finde ich sehr unbefriedigend.

Demnächst ziehen Spieler noch nach Kiel, weil die mehr zahlen können.

So kannst du doch kein Unternehmen zukunftsfähig machen! Ich erwarte KONZEPTE! Bevor jetzt wieder Fragen einer User nach Ideen kommen, sage ich es noch mal klar und deutlich: Ich bin nicht im Vorstand des VfL Bochum und daher nicht für die Ausrichtung des Vereins verantwortlich und auch nicht die Ideenschmiede.

Ich bin lediglich einer der Verwirrten, die seit 42 Jahren ihre Kohle ins Stadion tragen und deren Spaß daran immer weniger wird, weil mich die aktuelle Situation langweilt!

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon Bofan53 » Di 5. Feb 2019, 23:51

Bluewonder hat geschrieben:"Wir schätzen Jan und seine Qualität sehr, er ist ein Bochumer Eigengewächs und wir wollten mit ihm verlängern. Deswegen waren wir gemeinsam mit seinem Berater schon eine geraume Zeit lang in Gesprächen“, sagte Schindzielorz gegenüber dieser Redaktion. Doch Gyamerah lehnte auch das finale Angebot des VfL, für das der Verein an seine Schmerzgrenze gegangen ist, ab. Schindzielorz: „Jan hat unser finales Vertragsangebot, für das wir uns als VfL finanziell bis an die Decke gestreckt haben, abgelehnt. Er hat uns mitgeteilt, dass er parallel mit anderen Vereinen Verhandlungen führt.“

Das ist halt der Punkt. Da wo wir uns bis an die Decke strecken, da fängt bei anderen Vereinen die Gehaltsuntergrenze bei Vertragsverhandlungen an. Und on top kommt noch die Möglichkeit dazu, sportlich in der 1. Liga zu spielen.

Aber haut mal weiter auf den Spieler drauf! Am besten ihr ekelt ihn am Samstag aus dem Stadion. Achja und vergesst nicht, gleich auch gegen seine Familie zu wettern! :roll:




Jetzt übertreibe mal nicht so, hört sich ja an als wärst du persönlich betroffen ;)

Re: Es geht los: Nummer 1 ist Jan Gyamerah

Beitragvon peschelserben » Mi 6. Feb 2019, 10:50

Kreisklasse hat geschrieben:Ich empfehle einfach nur den kurzen Artikel im Kölner Stadtanzeiger:
http://www.ksta.de/schindzielorz-wechse ... n-13872788

Zum Auffrischen des Gedächtnis. Speziell der mittlere Absatz. Zum Thema Charakter.



Geil das du das ausgebuddelt hast.

Da musste ich herzlich lachen: "Der defensive Mittelfeldspieler, Mitglied des DFB-Perspektivteams für 2006, "

Bei sowas wirkt 2018 echt lächerlich. Man sollte mal schauen was für spieler sich zwischen 2002 und 2006 beim DFB getummelt haben. Da wird einem Angst und Bange:)