Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu



Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 4. Feb 2019, 19:23

IM1848 hat geschrieben:Vor SAISON BEGINN WAR DORNEBUSCH AUFAUGENHÖHE . DUTT:
LASST DORNE DOCH EINMAL FÜR 3-4 SPIELE RAN.
MANKANN BESSER SEHEN, OB VERTRAGSVERLÄNGERUNG SINN MACHT:
SAISON IST EH DURCH.


Dornebusch ist keine dauerhafte Alternative zu Riemann. Das hat man bei seinen Einsätzen ganz deutlich gesehen. Ich erinnere an die Situation vor einem Jahr, als er völlig überraschend zur Nummer 1 befördert und dies nach zwei Spielen wieder rückgängig gemacht wurde.

Da braucht man demzufolge nichts mehr sehen. Der einzige Pluspunkt von Dornebusch gegenüber Riemann ist die Köpergröße.

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon wersonst1848 » Mo 4. Feb 2019, 19:45

Aber mit genau der Körpergröße hätte Dorne im Duisburg-Spiel den Ball einfach gefangen.
Und ob die ersten beiden Gegentore in Sandhausen auch so gefallen wären?

Riemann braucht ne Pause. So kann es nicht weitergehen. Wenn das Leistungsprinzip zählt, muss jetzt Dorne seine Chance bekommen.

Er wurde damals wieder rausgenommen, obwohl die Niederlagen nicht auf seine Kappe gingen. Aber im Rotieren war Rasiejewski ja Weltmeister.

Persönlich glaube ich aber, dass Dutt weiterhin auf Riemann setzt.

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 4. Feb 2019, 19:55

wersonst1848 hat geschrieben:Aber mit genau der Körpergröße hätte Dorne im Duisburg-Spiel den Ball einfach gefangen.
Und ob die ersten beiden Gegentore in Sandhausen auch so gefallen wären?


Lässt sich nicht auflösen. Möglicherweise wären die ersten beiden Tore so nicht gefallen. Aber evtl. in anderen Situationen.

Wir sollten das Spielchen aus dem Vorjahr nicht wiederholen. Das war damals schon kritisch und hätte auch böse nach hinten los gehen können.

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon wersonst1848 » Mo 4. Feb 2019, 20:03

Ist auch nicht auflösbar.
Sollte Riemann zum dritten mal in Folge patzen, wäre aber genau dieser Fall bereits jetzt eingetreten.

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon ViolentPinguin » Mi 6. Feb 2019, 16:18

Was ich mir wünsche ist mal wieder ein Torwart der ein richtiger Brecher ist, eine Kante, gern auch ab 1,90m Größe.
Jemand der dazwischen haut und den Strafraum beherrscht und wo die Stürmer Angst bekommen wenn sie auf ihn zulaufen.
Von mir aus kann der jeden Ball auf die Tribüne hauen (leicht übertrieben), jemand wie Jasmin Fejzicz nur am besten 4-5 Jahre jünger und am besten noch einen Ticken brachialer.
Wir können es uns auch meiner Meinung nach nicht leisten einen “spielenden” Torwart zu holen weil wir so einen dann nicht bezahlen können oder man muss diese Abstriche wie bei Riemann machen und dann sind die Defizite in den anderen Bereichen eben so eklatant wie momentan.
Bei jeder Ecke geht Riemann zwischen den ganzen Spielern unter, man sieht ihn überhaupt nicht und wenn ihn einer anrempelt fällt er um, lässt den Ball fallen und hofft dass der Schiedsrichter abpfeifft. Paraden die bei Riemann spektakulär aussehen fängt ein richtiger Torwart mit der Mütze, der muss garnicht erst abspringen und wenn er es muss dann kommt er wenigstens auch in jede Ecke des Tores.
Von Riemann bin ich mittlerweile richtig enttäuscht, spielerisch ist er aufjedenfall einer der besten der 2.Liga und seine Abschläge sind auch klasse aber das ist einfach nicht das worauf es ankommt (finde zumindest ich).

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon b24unsereheimat » Mi 6. Feb 2019, 16:29

ViolentPinguin hat geschrieben:Was ich mir wünsche ist mal wieder ein Torwart der ein richtiger Brecher ist, eine Kante, gern auch ab 1,90m Größe.
Jemand der dazwischen haut und den Strafraum beherrscht und wo die Stürmer Angst bekommen wenn sie auf ihn zulaufen.
Von mir aus kann der jeden Ball auf die Tribüne hauen (leicht übertrieben), jemand wie Jasmin Fejzicz nur am besten 4-5 Jahre jünger und am besten noch einen Ticken brachialer.
Wir können es uns auch meiner Meinung nach nicht leisten einen “spielenden” Torwart zu holen weil wir so einen dann nicht bezahlen können oder man muss diese Abstriche wie bei Riemann machen und dann sind die Defizite in den anderen Bereichen eben so eklatant wie momentan.
Bei jeder Ecke geht Riemann zwischen den ganzen Spielern unter, man sieht ihn überhaupt nicht und wenn ihn einer anrempelt fällt er um, lässt den Ball fallen und hofft dass der Schiedsrichter abpfeifft. Paraden die bei Riemann spektakulär aussehen fängt ein richtiger Torwart mit der Mütze, der muss garnicht erst abspringen und wenn er es muss dann kommt er wenigstens auch in jede Ecke des Tores.
Von Riemann bin ich mittlerweile richtig enttäuscht, spielerisch ist er aufjedenfall einer der besten der 2.Liga und seine Abschläge sind auch klasse aber das ist einfach nicht das worauf es ankommt (finde zumindest ich).



Thomas Kraft z.B. ist ein Brecher
Vertrag läuft aus. Spielt bei Hertha keine Rolle mehr. Ist aber schon 30

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon ViolentPinguin » Mi 6. Feb 2019, 17:01

Kraft ist so ein Spieler, finde ich eine gute Idee. Klar, wäre er 3-4 Jahre jünger wäre es natürlich optimal aber als Torwart kann er bestimmt noch 3-4 Jahre spielen, dann hätte man erstmal Ruhe.

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon b24unsereheimat » Mi 6. Feb 2019, 18:43

ViolentPinguin hat geschrieben:Kraft ist so ein Spieler, finde ich eine gute Idee. Klar, wäre er 3-4 Jahre jünger wäre es natürlich optimal aber als Torwart kann er bestimmt noch 3-4 Jahre spielen, dann hätte man erstmal Ruhe.


Was mir an Kraft im Gegensatz zu allen anderen verfügbaren Torhütern gefällt, ist die Bodenständigkeit. Keine Mätzchen, kein: ich hab die Haare schön, keine unnötigen Showeinlagen auf dem Feld. Einfach ein grundsolider Schnapper. Schnörkellos und Ruhig ohne irgendeinen Firlefanz. Ist nur die Frage ob gehaltlich stemmbar.
Und beim Alter sehe ich keine Probleme. Siehe Drobny etc.

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon Hemmann1848 » Fr 8. Feb 2019, 15:14

"Riemann gibt Fehler zu"

So? Tut er das?


Ist völlig wurscht - Konsequenzen gibt es eh keine. Mal "nimmt er es auf seine Kappe", dann kündigt er das Ende seiner Profilaufbahn an - passieren tut nichts.

Und das von einem Spieler der weder zum Leader (dafür sind seine Leistungen zu schlecht) noch zur Identifikationsfigur (Beschimpfungen von fans und Mitspielern sind da nicht hilfreich) taugt.

Aber wenn Dornebusch selbst jetzt keine ernsthafte Alternative ist, warum hat man ihn dann nicht gehen lassen??? Halbe Million für einen ewigen Bakdrücker wäre doch schon beachtlich gewesen..

Btw, in der 2. Liga sind wir die einzigen, die sich solch ein langgezogenes Torwartproblem leisten. Und warum? - Weil das eigentlich die Position ist, auf der es reichlich Angebot gibt.
Aber das sind dann eben meist "einfache Torhüter" und keine zweiten Manuel Neuers... Und genau den wollten wir uns ja wohl zulegen - hat aber nicht geklappt!
"Da draußen auf unserem Trainingsgelände schlurft immer einer rum und guckt (...) Dieser Jugendtrainer hat die meisten unserer Granaten hierhergeholt, als sie Kinder waren, mit zwölf oder dreizehn. Aber keiner kennt ihn." Hermann Gerland

Re: Bochumer Torwartproblem? Riemann gibt Fehler zu

Beitragvon vflperrad » Fr 8. Feb 2019, 20:14

er gibt Fehler zu
beneidenswert, so viel Humor muss man erstmal haben
einfach Gaga der Typ
währenddessen versucht Robin Hood nach Kräften Ruhe in die Affäre zu bringen