Kaderplanung 2019/20



Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon b24unsereheimat » Di 5. Feb 2019, 19:46

mit-glied68 hat geschrieben:Das wichtigste an einer Kaderplanung ist eine exzellente Scoutingabteilung.

Wer kannte den vor ein paar Jahren einen Hernn Mislintat?
Bei uns hüpfen da ein paar „Freelancer“ rum und wahrscheinlich immer noch Uwe Leifeld.

Wenn du keine U23 und keine Scoutingabteilung hast und finanzielle Herausforderungen schon gar nicht stemmen kannst, wie willst du da Talente holen?

Unsre U19 wird ja wohl nicht das Mittel der Wahl sein, oder? Auch wenn ich Eigengewächse liebe, wächst ein Goretzka nicht so oft heran.

Ich muss doch als 2. Ligist Kooprationen mit unterklassigen Vereinen haben, in denen sich Talente zwischen Oberliga und Profitum entwickeln können.
Dazu muss ich doch einen Großteil meines Budgets in eine funktionierende Scoutingabteilung investieren.
Sonst laufen hier bald nur noch Typen im Herbst ihrer Karriere rum oder Ergänzungsspieler, die sonst keiner will.



Naja auf der Torwartposition wäre mir solche Typen lieber als ein dornebusch. Dornebusch ist doch keine Konkurrenz für Riemann, sondern eher ein schlecht gemeinter Witz. Riemann stellt sich quasi von alleine auf. Hier muss richtige Konkurrenz her, unabhängig vom Alter. Selbst einen 35 jährigen Klandt halte ich für deutlich bessere Konkurrenz als Dornebusch. Riemann braucht neben einem vernünftigen torwarttrainer halt auch echte Konkurrenz. Das ist Dornebusch leider nicht. Dafür zu schwach, zu viele Schwächen. Ob es jemals zum Stammtorhüter auf 2.Liga Niveau reicht, darf man sehr sehr stark bezweifeln.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon ViolentPinguin » Di 5. Feb 2019, 20:43

Das Problem ist ja dass die richtig guten Spieler schon in den Jugend Mannschaften zu den großen Vereinen wechseln bzw. abgeworben werden.
Wenn ein Spieler mit 17 oder 18 Jahren regelmäßig in unserer Profimannschaft spielen würde und vielleicht sogar schon Stammspieler wäre dann ist der doch schon mit spätestens 15 oder 16 Jahren abgeworben worden.
Die anderen bräuchten eigentlich noch Spielpraxis aber die können sie wegen der nicht vorhandenen U23 nicht bekommen also müssen sie entweder verliehen werden oder langsam rangeführt werden.
Wenn sie in die 3 Liga verliehen werden und durchstarten müssen wir sie verkaufen, wenn sie schlecht sind bekommen wir den Spieler zurück oder er wechselt endgültig weil es nur für Liga 3 reicht.
Die einzige Chance ist dass der Spieler sich etwas macht und dann bei uns einen langfristigen Vertrag unterschreibt und dann nochmal einen großen Leistungssprung macht. Auf sowas hoffe ich z.B bei Lorenz. Der macht sich eigentlich ganz gut aber eine Granate ist es nun auch nicht, eventuell wächst er aber an seinen Aufgaben.
Das mit der U23 finde ich übrigens richtig schade, Paderborn ist z.B ein Verein der zeigt dass es sich auch lohnen kann Spieler aus der Regionalliga zu holen.
Ich kann mich noch erinnern als die damals Alban Meha und noch einen aus Liga 4 geholt haben (Namen hab ich vergessen), da hat jeder gelacht und aufgestiegen sind sie weil diese beiden Spieler absolute Leistungsträger wurden.
Auch ein Haberer kam aus der Regionalliga und der SCP hat auch diesen Winter Kai Pröger aus Essen geholt, da wird man sehen was der bringt.
Rot weiß Oberhausen ist damals von der Oberliga durchmarschiert und hat die halbe Mannschaft gehalten, die haben den Klassenerhalt geschafft. Es ist ja nicht so dass die alle keinen Fußball spielen können und wenn man eine U23 hätte aus der es vielleicht nur 1 Spieler pro Saison schafft wäre das doch schon mal was.
Gerade der VfL war immer für eine gute Jungendarbeit bekannt aber jetzt fehlt der Unterbau und was man davon hat sieht man ja.
Ich weiß überhaupt nicht was das sollte aber damals war es ja in Mode die U23 abzuschaffen, hat ja einer mit angefangen und fast jeder hat aus “wirtschaftlichen Gründen” nachgezogen.
Aber Hauptsache man schmeisst das Geld dann woanders zum Fenster raus... Wintertrainingslager in Spanien und wenn die Rückrunde losgeht spielt man dann wieder unter ganz anderen Bedingungen bei minus Graden im Wettbewerb usw. und dass die Jungs und der Spielbetrieb soo teuer gewesen sein sollen glaube ich nicht. Naja aber abgeschafft ist abgeschafft, jetzt ist es halt so.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon SettBlapper » Mi 6. Feb 2019, 10:37

Der letzte Beitrag gefällt mir.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon b24unsereheimat » Mi 6. Feb 2019, 13:46

http://www.transfermarkt.de/bericht-wil ... ews/329400

vielleicht haben wir ja ein Chance... Wenn Dutt ihn in den Griff bekommt------
unter normalen Umständen nicht machbar....

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon VfL_Block_N » Mi 6. Feb 2019, 16:18

b24unsereheimat hat geschrieben:http://www.transfermarkt.de/bericht-willem-ii-sucht-nach-erneuter-disziplinlosigkeit-abnehmer-fur-avdijaj/view/news/329400

vielleicht haben wir ja ein Chance... Wenn Dutt ihn in den Griff bekommt------
unter normalen Umständen nicht machbar....

Wie oft ist der schon verliehen worden und wie oft ist der schon angeeckt.
Zudem: Noch einen Schalker mehr brauche ich auch nicht in unserer Mannschaft.

Edit:
Ich halte den Typen auch für unbelehrbar. Der steht sich selbst bei seiner Karriere im Weg.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon Mr.Hahn » Mi 6. Feb 2019, 16:21

Volle Zustimmung.
Ob jetzt Schalker, ist mir persönlich egal. Aber die Geschichte wiederholt sich bei ihm leider immer wieder.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon Toto20111971 » Mi 6. Feb 2019, 17:57

Mr.Hahn hat geschrieben:Volle Zustimmung.
Ob jetzt Schalker, ist mir persönlich egal. Aber die Geschichte wiederholt sich bei ihm leider immer wieder.



Zu dem gab es mal hier im Schalke Bereich nen Thread
Das soll wohl der letzte Voll As... Privat sein.
Charakterlich unterste Schublade.

Wenn da nur die Hälfte von stimmt möchte ich so nen Vogel hier nicht haben.
Sind ja erst vor gar nicht allzu langer Zeit so nen ähnlichen Vogel losgeworden.
Hab keine Lust das wir wegen Nudeln, oder weiß der Geier was wieder in den Medien auftauchen

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon Blauer Jan » Mi 6. Feb 2019, 18:58

weißt du noch, welches Topic das war? Nicht, dass ich mich schlau machen will, ob der doch was für uns ist, ich habe nur gerade Lust auf etwas Katastrophen-Tourismus :D Und bei der Suche da drüben ist es schwer, die schreiben alle so wahnsinnig viel, dass man überhaupt nichts findet, da gibt es User, die haben alleine mehr als unser ganzes Forum zusammen :D
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon b24unsereheimat » Mi 6. Feb 2019, 19:00

Blauer Jan hat geschrieben:weißt du noch, welches Topic das war? Nicht, dass ich mich schlau machen will, ob der doch was für uns ist, ich habe nur gerade Lust auf etwas Katastrophen-Tourismus :D Und bei der Suche da drüben ist es schwer, die schreiben alle so wahnsinnig viel, dass man überhaupt nichts findet, da gibt es User, die haben alleine mehr als unser ganzes Forum zusammen :D



Sind Schalker, die haben halt den ganzen Tag Zeit... würden wir alle Hartzen hätten wir auch so viel zusammen.

Re: Kaderplanung 2019/20

Beitragvon mit-glied68 » Mi 6. Feb 2019, 22:21

Mats Hummels mit einer schönen Bewerbung für eine Anstellung bei uns. Er müsste lediglich auf 90% seines Gehalts verzichten, dann könnte es was werden.