Infrastruktur



Re: Infrastruktur

Beitragvon Blauer Jan » Do 6. Jun 2019, 16:49

Da ich nie irgendwas konsumiere, ist es mir auch relativ egal, aber Leute, am anderen Ende der Tabelle, die die Knappen vorne sieht?!?!?!? :shock: :shock: :shock:
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Infrastruktur

Beitragvon BomBast1847+1 » Do 6. Jun 2019, 16:52

Mr.Hahn hat geschrieben:Link: https://www.peta.de/gelbe-karte-fuer-de ... tadien-der

Immerhin nicht allein letzter! :P
Überrascht ja nicht wirklich. Wobei es mich selber nur sekundär interessiert.


Dass unsere Nachbarn im Nord-Westen (... ja, ich habe es gelernt ...) auf Platz 1 gelandet sind, ist hingegen nicht verwunderlich. Fleisch ist oftmals etwas hart und mit nicht so ganz gesunden Zähnen kaum magenfreundlich zu zerkauen.

Also, ... wieder entspannen. :)

... Ich brauch wat in' Bauch, für mein Schwager hier auch, ... Currywurst ...

Re: Infrastruktur

Beitragvon Mr.Hahn » Do 6. Jun 2019, 16:54

:lol:

Re: Infrastruktur

Beitragvon 1848eV » Do 6. Jun 2019, 17:08

Und der letzte Platz ist übrigens auch noch geschönt.
Es gibt KEINE Pommes IM Stadion.
Das ist schlicht unwahr.
Dazu habe ich im Bloch M den Brezelmann schon lange nicht mehr gesehen.
Das Angebot ist und bleibt DEBAKULÖS :!: :!: :!:
Es ist eine Frechheit und in der heutigen Zeit nicht akzeptabel :!:
Es ist nahezu unfassbar, aber das macht wirklich! jeder Kreisligist besser.
Und nein ich möchte keine Schweinerestepampe im Schweinedarm bei mir entsorgen.

Re: Infrastruktur

Beitragvon Mr.Hahn » Do 6. Jun 2019, 17:13

1848eV hat geschrieben:Es ist nahezu unfassbar, aber das macht wirklich! jeder Kreisligist besser.

Dann warst du noch nicht bei uns im Dorf. ^^
Da gibt es Bratwurst und Getränke. Und ersteres auch nur bis die kleine Packung leer ist.

Allerdings war auch das vor einiger Zeit anders bzw. besser.

Re: Infrastruktur

Beitragvon Kreisklasse » Do 6. Jun 2019, 17:17

eV, you are so true

Oder

Toll, wir sind Letzter!
Man muss auch mal loben. Der VfL ist politisch herrlich inkorrekt. Migranten, Vegetarier, Veganer, natürlich auch immer *innen: brauchen wir nicht!

Wirklich so gemeint?
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Infrastruktur

Beitragvon 1848eV » Do 6. Jun 2019, 18:08

Kreisklasse hat geschrieben:Toll, wir sind Letzter!


...und das Jahr für Jahr für Jahr.
Zur Belohnung wird auch noch der Vertrag mit Aramark verlängert.
Kann man sich gar nicht ausdenken :!:

Re: Infrastruktur

Beitragvon mit-glied68 » Fr 7. Jun 2019, 20:07

Es kann mir doch keiner erklären, dass das nur an Aramark liegt. Die betreiben in anderen Stadien doch auch ein extrem umfangreiches Catering.

Nach wie vor gilt, 5 Minuten vor Anpfiff kommen und nach Abpfiff schnell wieder weg.

Re: Infrastruktur

Beitragvon 1848eV » Fr 7. Jun 2019, 23:49

mit-glied68 hat geschrieben:Es kann mir doch keiner erklären, dass das nur an Aramark liegt. Die betreiben in anderen Stadien doch auch ein extrem umfangreiches Catering.

Nach wie vor gilt, 5 Minuten vor Anpfiff kommen und nach Abpfiff schnell wieder weg.


Das ist richtig.
Aramark liefert in anderen Stadien ein deutlich besseres Angebot.
Entweder die glauben dass das für die graue Ruhrpottmaus und deren Anhänger reichen muss
oder
der VfL hat nur ein Armenpaket bestellt
oder
die verdienen eben in Bochum nichts und halten den Aufwand so gering wie möglich.

Leute das kann so nicht bleiben. Das ist peinlich. Schließlich bezahlt man auch in Bochum durchschnittliche Eintrittspreise.
Die Gegenleistung ist schlicht nicht akzeptabel, denn auch sowas gehört zum Stadionerlebnis.
Und die anderen Vereine sind nicht alle bescheuert!
Mir ist bewusst, dass es auch Menschen gibt, denen lediglich Fiege und Schweinedarm reicht.
Mir nicht. Und den von Kreisklasse bereits genannten Verbrauchergruppen eben auch nicht.
Und noch was: Wo kein Angebot, da auch kein Verkauf.
Man hat bei dem Angebot schon den Eindruck dass der Kunde unerwünscht ist und sich möglichst schnell vom Acker machen soll.
Übrigens könnte man auch vor und nach dem Spiel um das Stadion herum viel mehr machen (und verdienen).

Re: Infrastruktur

Beitragvon Block A. » Sa 8. Jun 2019, 00:05

1848eV hat geschrieben:
mit-glied68 hat geschrieben:Es kann mir doch keiner erklären, dass das nur an Aramark liegt. Die betreiben in anderen Stadien doch auch ein extrem umfangreiches Catering.

Nach wie vor gilt, 5 Minuten vor Anpfiff kommen und nach Abpfiff schnell wieder weg.


Das ist richtig.
Aramark liefert in anderen Stadien ein deutlich besseres Angebot.
Entweder die glauben dass das für die graue Ruhrpottmaus und deren Anhänger reichen muss
oder
der VfL hat nur ein Armenpaket bestellt
oder
die verdienen eben in Bochum nichts und halten den Aufwand so gering wie möglich.

Leute das kann so nicht bleiben. Das ist peinlich. Schließlich bezahlt man auch in Bochum durchschnittliche Eintrittspreise.
Die Gegenleistung ist schlicht nicht akzeptabel, denn auch sowas gehört zum Stadionerlebnis.
Und die anderen Vereine sind nicht alle bescheuert!
Mir ist bewusst, dass es auch Menschen gibt, denen lediglich Fiege und Schweinedarm reicht.
Mir nicht. Und den von Kreisklasse bereits genannten Verbrauchergruppen eben auch nicht.
Und noch was: Wo kein Angebot, da auch kein Verkauf.
Man hat bei dem Angebot schon den Eindruck dass der Kunde unerwünscht ist und sich möglichst schnell vom Acker machen soll.
Übrigens könnte man auch vor und nach dem Spiel um das Stadion herum viel mehr machen (und verdienen).


Einer von vielen Punkten, die an der Infrastruktur verbessert werden können/sollten. Warum gibt sich der VfL häufig mit einem Minimum zufrieden. Natürlich nicht nur, aber auch durch sowas entsteht ein Graue-Maus-Image. Manchmal wäre kleine Fortschritte so einfach.