Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL



Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfLz

Beitragvon Blauer Jan » So 3. Feb 2019, 20:31

Hansemann hat geschrieben:keine Titel und Trophäen im Schrank aber die brauchen wir auch nicht.


wieso nicht?
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon Winne » So 3. Feb 2019, 20:48

Bin dank der Zugverspätung auch in Weimar eingetroffen.
Wenn ich denken würde, dass der VfL nie mehr aufsteigen kann würde ich mir solche Touren sparen. Sicher ist er ein normaler Zweitligaverein. Aber es sind in den letzten Jahren schon kleinere Vereine aufgestiegen. Dass die bald wieder abgestiegen sind mag sein. Wir waren zweimal im UEFA-Cup und sind auch nicht ins Finale gekommen. Aber trotzdem haben wir da mitgespielt. Ist jetzt zugegeben etwas länger her.
Mal sehen, was nächste Woche kommt. Die Mannschaft muss eine Antwort geben.

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon Block A. » So 3. Feb 2019, 22:06

Riemann ist sicherlich der beste Schnapper, aber mit dem Herzen dabei. Das spreche ich dem Jodelneffen und Weiland komplett ab. Aber selbst zum Schaulsufen für die Bundesliga reicht es bei denen nicht.

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon Eppendorfer » Mo 4. Feb 2019, 17:59

Mir wird schlecht wenn ich auf die Tabelle schaue und bedenke was wir dieses Jahr für Möglichkeiten hatten ganz ganz oben zu stehen.
Alleine gestern + Fürth + Regensburg und und und.....
Man Man Man wie kann man echt nur so Doof sein ! :twisted:

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 4. Feb 2019, 18:08

Stimmt wohl, aber auf der anderen Seite:

Bielefeld --> Tor statt Latte, 2 P weniger
Aue--> Kein Last Minute Tor, 2 P weniger
Köln--> Abseitsentscheidung beim 2:1, 2 P weniger

Und schon sind wir ungefähr wieder da, wo wir dann auch zurecht stehen. ;)

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon Block A. » Mo 4. Feb 2019, 19:28

Eppendorfer hat geschrieben:Mir wird schlecht wenn ich auf die Tabelle schaue und bedenke was wir dieses Jahr für Möglichkeiten hatten ganz ganz oben zu stehen.
Alleine gestern + Fürth + Regensburg und und und.....
Man Man Man wie kann man echt nur so Doof sein ! :twisted:


Nicht zu vergessen was in der letzten Saison möglich gewesen wäre. Der Kader besteht zu einem Teil aus gealterten Spielern die ihren Zenit bereits überschritten haben (was man ihnen nicht vorwerfen kann) und Typen ohne Identifikation mit dem VfL. Mit dem verbliebenen Rest alleine kannst du nichts erreichen. Man denke nur an die vielen Peinlichkeiten wie z. B. gestern, Flensburg, Walldorf usw. Das ist kein Zufall!

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon Hansemann » Mo 4. Feb 2019, 20:31

Gestern nach dem Spiel auf dem Weg nach Bochum hab ich mich des öfteren gefragt was Sesi gerade so macht, ist der wirklich genauso angepisst und deprimiert wie ich es bin ?
Nicht das ich jetzt falsch verstanden werde ich glaube schon das er der richtige ist beim VfL denke aber das ihm gerade nach diesen Spielen wie gestern die nötige Konsequenz fehlt auf den Tisch zu hauen, die Bindung zur Mannschaft das denke ich passt er hat selber bis vor wenigen Jahren noch erste Liga gespielt und kann unseren Pussys unten auf dem Rasen einiges noch erzählen vor allem wie es richtig geht.
Ein bisschen mehr Sau zu sein erwarte ich von ihm jetzt.
Und das auch offen nach außen zu kommunizieren, gerne zwischen den Zeilen.
Es kann auch Sesis erster richtiger Prüfstein jetzt werden, und es liegt auch viel an ihm selbst den Spielern jetzt begreiflich zu machen das sie in der Bringschuld sind uns Fans gegenüber um die vielleicht nächste Krise direkt Samstag im Keim zu ersticken.

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon SettBlapper » Mi 6. Feb 2019, 10:40

Wenn man sich die bisherigen Pokalspiele und die verbliebene Konkurrenz anschaut, dann muss man ob der entgangenenen Möglichkeiten mehrmals mit dem Kopf gegen die Wand schlagen. Aber bitte nicht verletzen. :)

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon siegesmut » Mi 6. Feb 2019, 12:29

...oder aus dem Fenster springen, aber bitte nicht verletzen :-)

Re: Aktuelle Lage und zukünftige Perspektive des VfL

Beitragvon Eppendorfer » Mi 6. Feb 2019, 18:09

SettBlapper hat geschrieben:Wenn man sich die bisherigen Pokalspiele und die verbliebene Konkurrenz anschaut, dann muss man ob der entgangenenen Möglichkeiten mehrmals mit dem Kopf gegen die Wand schlagen. Aber bitte nicht verletzen. :)


Aber glaubst du wirklich wir hätten gegen Werder ( 2. Runde) und den
BVB (Achtelfinale) nur den Hauch einer Chance gehabt ?
Wir sind nur Zweitliga Mittelmaß ohnen Biß dabei, gestern Heidenheim , ich glaube nicht das wir das auch nur ansatzweise hätten kopieren können was die für eine Leistung abgerufen haben.
Letztes Jahr nach dem Trainerwechsel war Feuer in unserer Truppe, das ist schon wieder erloschen und keimt nur selten, wie in Köln, wieder auf.