Dampfsches Gesetz



Re: Dampfsches Gesetz

Beitragvon HansDampf » So 3. Feb 2019, 18:03

Verwunderlich, dass diese Gesetze vom VfL immer noch ignoriert werden. Sie müssen ihre Lehren daraus ziehen, nur so kann man sie überwinden. Der VfL macht wirklich, seit 1848, alles falsch, was man nur falsch machen kann. Soviel Inkompetenz kennt man eigentlich nur von unseren Politikern.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: Dampfsches Gesetz

Beitragvon Blauer Jan » So 3. Feb 2019, 18:44

wobei man allerdings sagen muss, dass schon Sartre feststellte, dass sich beim Fußball alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Fans verkompliziert, es kann keiner was dafür, wenn man in einem Hexenkessel (ich zitiere G. Pohl) antreten muss. Allerdings hätte man darauf reagieren und die Spieler beispielsweise mit Gehörschutz ausstatten müssen.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Dampfsches Gesetz

Beitragvon Block A. » So 3. Feb 2019, 18:59

Blauer Jan hat geschrieben:wobei man allerdings sagen muss, dass schon Sartre feststellte, dass sich beim Fußball alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Fans verkompliziert, es kann keiner was dafür, wenn man in einem Hexenkessel (ich zitiere G. Pohl) antreten muss. Allerdings hätte man darauf reagieren und die Spieler beispielsweise mit Gehörschutz ausstatten müssen.



:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

love it

Re: Dampfsches Gesetz

Beitragvon BomBast1847+1 » Sa 9. Feb 2019, 15:13

qed.

... du bist das Himmelbett für Tauben...

Re: Dampfsches Gesetz

Beitragvon HansDampf » Sa 9. Feb 2019, 15:24

Das Gesetz der Gesetze: kein Erfolg mit Villis. Ein ambiotionsloser, dahinlabernder, null Ahnung habender Präsi steht jedweden Erfolgsgedanken entgegen. Da war Stüber sogar noch eine bessere Wahl.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).