31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848



Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Olaf1848 » So 22. Apr 2018, 14:39

Fußball Fan hat geschrieben:
Einfach mal glücklich und zufrieden sein mit dem was hier die letzten 2 Monate geleistet wurde !

So ist es ! Immer diese Meckeronkels !

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Toto20111971 » So 22. Apr 2018, 20:07

Olaf1848 hat geschrieben:
Fußball Fan hat geschrieben:
Einfach mal glücklich und zufrieden sein mit dem was hier die letzten 2 Monate geleistet wurde !

So ist es ! Immer diese Meckeronkels !



Natürlich bin ich zufrieden.
Was für eine Frage.
Ich glaube trotzdem noch fest an Platz 3.
Doch dazu muss jetzt alles gewonnen werden.

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Mr.Hahn » So 22. Apr 2018, 21:12

Sollte Kiel morgen gewinnen, ist die Sache durch. Dann helfen auch keine 3 Siege mehr.

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Toto20111971 » So 22. Apr 2018, 21:30

Mr.Hahn hat geschrieben:Sollte Kiel morgen gewinnen, ist die Sache durch. Dann helfen auch keine 3 Siege mehr.


Ich geh fest davon aus das Nürnberg gewinnt.
Und dann der Druck steigt.

Positiv sehen

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Bochumer_Junge » So 22. Apr 2018, 21:37

Mr.Hahn hat geschrieben:Sollte Kiel morgen gewinnen, ist die Sache durch. Dann helfen auch keine 3 Siege mehr.


Deshalb habe ich nie verstanden, warum man ernsthaft hoffte Kiel noch einholen zu können. Es war immer klar, das wir nicht alle Spiele gewinnen und Kiel nicht alles verliert. Man hat es vorher verbockt, nicht jetzt. Das wir jetzt 44 Punkte auf dem Konto haben, hätte ich vor ein paar Monaten kaum für möglich gehalten.
-----------------------Riemann--------------------
--Gyamerah--------?-------?-----------Soares---
---------------------Losilla--Eisfeld---------------
-----Sam--------------Maier-------------Kruse---
----------------------Hinterseer-------------------

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Toto20111971 » So 22. Apr 2018, 22:04

Am Ende werden wir 53 haben :D

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon FrankyVfL » Mo 23. Apr 2018, 02:27

Auch ich habe mich wahnsinnig über die Entwicklung und Spiele der letzten Wochen gefreut.
Aber zu einer Spielanalyse gehört auch schonungslose Ehrlichkeit und Selbstreflektion.
Und mit der Art und Weise wie man sich in HZ1 präsentiert hat, verlieren wir jedes Spiel in der 2.Liga.
Ich dachte, die Mannschaft ist heiss auf mehr, so wie wir alle es doch waren oder?
Sei es drum. Ich kann mit Kommentaren wie von Siegesmut und Schreier mehr anfangen als mit zu viel Verständnis.
Ja, ich möchte das der vfl jedes Spiel gewinnt und das man es den Spielern jedes Spiel abnimmt, dass sie dafür kämpfen. Hat doch nichts mit fc bayern zu tun.
Ich bin vfl Fan und weiss das wir 2. Liga sind und nicht einmal jedes zweite Spiel gewinnen, na und. Die Einstellung und der Siegeswille muss immer da und erkennbar sein.
Wenn das nicht da ist, darf man das auch scheisse finden. Genau so freu ich mich über schöne Spiele.
Das ich mich überhaupt rechtfertige :roll: :lol:

So, und gets auf ein gutes, nächstes Spiel mit 100% Einsatz.

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon siegesmut » Mo 23. Apr 2018, 09:56

Franky VfL hat geschrieben:
Aber zu einer Spielanalyse gehört auch schonungslose Ehrlichkeit und Selbstreflektion.

Diesem Statement kann ich nur voll und ganz zustimmen.
Es bringt den Verein kein Stück weiter , wenn blutige Fussballlaien die Bewertung
der Mannschaftsleistung von ihren beliebigen Emotionslagen abhängig machen und damit selbstgefällige Zufriedenheit postulieren.

Nein, es muss erlaubt sein , selbst in Phasen relativen Erfolges ,Schwachstellen herauszustellen, ohne gleich zu Meckerköppen und Nestbeschmutzern herabgewürdigt zu werden!

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon wersonst1848 » Mo 23. Apr 2018, 13:03

FrankyVfL hat geschrieben:Auch ich habe mich wahnsinnig über die Entwicklung und Spiele der letzten Wochen gefreut.
Aber zu einer Spielanalyse gehört auch schonungslose Ehrlichkeit und Selbstreflektion.
Und mit der Art und Weise wie man sich in HZ1 präsentiert hat, verlieren wir jedes Spiel in der 2.Liga.
Ich dachte, die Mannschaft ist heiss auf mehr, so wie wir alle es doch waren oder?
Sei es drum. Ich kann mit Kommentaren wie von Siegesmut und Schreier mehr anfangen als mit zu viel Verständnis.
Ja, ich möchte das der vfl jedes Spiel gewinnt und das man es den Spielern jedes Spiel abnimmt, dass sie dafür kämpfen. Hat doch nichts mit fc bayern zu tun.
Ich bin vfl Fan und weiss das wir 2. Liga sind und nicht einmal jedes zweite Spiel gewinnen, na und. Die Einstellung und der Siegeswille muss immer da und erkennbar sein.
Wenn das nicht da ist, darf man das auch scheisse finden. Genau so freu ich mich über schöne Spiele.
Das ich mich überhaupt rechtfertige :roll: :lol:

So, und gets auf ein gutes, nächstes Spiel mit 100% Einsatz.



Es hat ja jeder gesehen, dass der VfL in HZ1 kein gutes Spiel gebracht hat.

Aber von "einer Fechheit" war es ganz, ganz weit weg.
Das ist das Anspruchsdenken der Bayern-Fans.

Und wer die erste HZ kritisiert, darf dann auch gerne die zweite loben.
Der VfL hat nämlich zu keinem Zeitpunkt aufgesteckt und trotz fehlender Großchancen verdient einen Punkt mitgenommen.

Und es gibt viele, die sich darüber freuen.

Und andere, die sind jetzt zu Tode betrübt oder gar zornig.

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon SettBlapper » Mo 23. Apr 2018, 14:25

Toto20111971 hat geschrieben:Am Ende werden wir 53 haben :D


Tabellenvierter der Herzen. :lol: