31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848



31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon hobbes » Sa 14. Apr 2018, 21:26

Ich trau mich mal Teil 7

Wow.....
Was für eine Entwicklung. ......wir steigen nicht ab...so wie von allen gewünscht.....
und können nun tatsächlich nach oben schauen. .....
Wow

Das Spiel gg Klautern hatte viele Überraschungen von Gündüz über Ochs...hin zu Tesche und Bandowski. ....aber auch die punktuelle Unsicherheit im defensiven Bereich.

Falls!!!! tatsächlich ein Sieg gg Fürth rausspringen sollte und Kiel die nächsten beiden Spieltage nur 1mal (Nürnberg und Ingolstadt )gewinnt. ....dann wird der Mai heiß.

Fürth ist megaheimstark, schwächelt aber genau jetzt zum richtigen Zeitpunkt.

Die Abwehr bietet hoffentlich personell wieder Alternativen. ...offensiv bleibt alles so...

wir gewinnen...
0:1

hobbes

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon BomBast1847+1 » Sa 14. Apr 2018, 23:38

hobbes hat geschrieben:I... Fürth ist megaheimstark, schwächelt aber genau jetzt zum richtigen Zeitpunkt. ...

Mal "bei Licht" besehen, spielt die Mannschaft aktuell gerade weit über ihren Möglichkeiten; nehmen wir doch einfach Gündüz als Beispiel!?

Das ist ganz sicher das Verdienst des neuen Trainerteams um Dutt.
Der Mann hat das hinbekommen ... und das lahmende Pony zum Rennpferd 'umgestylt'.

Aber so viel Glück, wie im letzten Spiel, ... das ist doch nicht "normal". :ugeek:

Fürth muss gewinnen.
Diese Konstellation hatten "wir" schon.

Fürth wird gewinnen.
Das ist dann neu für uns.

Bloß keine Relegation!

... wo die Sonne verstaubt ...

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Eppendorfer » So 15. Apr 2018, 07:56

Seit dem Sieg gestern von Kiel ist so ein bisschen Ernüchterung eingekehrt, allerdings Ernüchterung auf niedrigem Niveau.
Ist aber auch egal , müssen wir halt alle Spiele jetzt gewinnen , warum nicht ich traue das der Mannschaft zu. Und wenn es dann nicht so ist , oder wir trotz der 4 Siege nicht aufsteigen bzw. Relegation spielen tut das der guten Stimmung im Umfeld überhaupt keinen Abbruch.
Fürth muss Freitag dringend Punkten und wenn wir unseren Stiefel runterspielen sollten wir da auch gewinnen.
Die 43 Punkte die wir nun haben hätte vor wenigen Wochen sich keiner auch nur erträumt , warum soll dieser Traum nicht mal weitergehen?
Der VfL stand schon immer da unmögliche Sachen zu machen im positiven wie im negativen, letzteres hatten wir diese Saison schon genug ich denke es ist mal wieder Zeit für etwas total beklopptes positives, und ihr scheiss :mrgreen: Realisten habt ja irgendwie alle recht was die Chance auf Platz 2 oder 3 angeht aber ich Träume trotzdem weiter bis wir auch rechnerisch nicht mehr aufsteigen können.

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon SF7 » So 15. Apr 2018, 10:14

Nicht auf andere schauen, die eigenen Hausaufgaben machen und sehen, zu was es am Ende reicht.

Egal was es letztlich wird (einen Abstieg schließe ich aus), nach solch Saison ist es als Erfolg zu werten.
Auf geht's VfL Bochum!

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Fußball Fan » So 15. Apr 2018, 10:42

Ich fand das Spiel gegen Lautern eigentlich nicht so glücklich wie von vielen beschrieben, wir hätten schon in der ersten Hälfte mit 3 Toren Unterschied führen müssen.
Was dann in der zweiten Hälfte passierte hatte ich in der Halbzeit schon befürchtet, aber wie die Mannschaft seit Dutt mit Rückschlägen umgeht nötigt mir größten Respekt ab.
Das auch die Ersatzspieler gut ins Spiel integriert werden ist sehr erstaunlich und hätte ich so nicht erwartet !

Auch wenn dieser Spieltag nicht ganz nach Wunsch verlaufen ist bleibe ich trotzdem optimistisch in Bezug auf den 3. Platz .
Sollten wir unsere Serie weiter ausbauen, was zumindest in Fürth zur Zeit nicht unwahrscheinlich ist , könnte der der nächste Spieltag schon wieder für mehr Optimismus sorgen, das Versagen der Konkurrenz vorausgesetzt!

Mein Tipp 1:3

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon VfL-Hesse » So 15. Apr 2018, 10:43

Warum sollte es gegen Fürth nicht weitergehen unser Frühjahrsmärchen :D :D .
Das Momentum spricht doch für uns....

1 : 3 Auswärtssieg
Chong Tese: "Ja, unsere Fans gehen streng mit der Mannschaft um. Aber Strenge ist auch Liebe."

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon MK12 » So 15. Apr 2018, 20:05

Letzte Woche (29. Spieltag):
6 Punkte bis Rang 3.
6 Punkte bis Rang 16.

Diese Woche (30. Spieltag):
6 Punkte bis Rang 3.
6 Punkte bis Rang 16.

Es verändert sich nichts nach unten und nichts nach oben.
6 Punkte beträgt auch der Abstand zwischen Fürth und uns.
Betreffend "nach unten" ist das ein ganz wichtiges Spiel!
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Blauer Jan » So 15. Apr 2018, 20:25

ein wenig ändert sich schon, letzte Woche waren es noch 40 % der zu vergebenden Punkte, jetzt bereits 50 %. Und es stehen etliche Mannschaften hinter uns, das macht die sechs Punkte noch wertvoller, als wenn nur ein oder zwei Teams diese aufholen müssten.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon Mr.Hahn » So 15. Apr 2018, 20:30

Zudem ist unser TV im Vergleich zum nun 16ten, St. Pauli deutlich besser. Gibt momentan somit einen Bonuspunkt dazu.
Direkt Abstieg ist zu 98% abgehakt.
Abstiegs-Relegation muss ebenfalls schon einiges zusammenkommen. Das wir gar nichts mehr holen, ist z.b. eher unwahrscheinlich. 8-)

Re: 31.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum 1848

Beitragvon PeddaMadsen » Mo 16. Apr 2018, 07:43

Ich bin wirklich gespannt darauf, wie Fürth auftreten wird. Die sind immerhin drittbeste Rückrundenmannschaft und stehen nach zwei sieglosen Spielen plötzlich trotzdem wieder ganz nah am Abgrund. Die entscheidende Frage wird sein, wie gut Sie Ihre Nerven im Griff haben.

Fürth ist das beste Beispiel dafür, wie froh wir einfach sein können, dass wir schon 43 Punkte haben!