Kaderplanung 2016/17



Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon SF7 » Di 10. Jan 2017, 09:48

Ich vermute schon, dass bei Janelt ordentlich Potenzial vorhanden sein dürfte.
Ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum RB trotz dieser Verfehlungen /Disziplinlosigkeiten und durchaus vorhandenen finanziellen Mitteln, nicht einfach den Vertrag aufgelöst hat.
"Immer die Castroper Straße rauf" Thorsten Legat

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon Toto20111971 » Di 10. Jan 2017, 09:53

Das spricht ihm auch keiner ab.
Und darum geht es auch nicht

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon SF7 » Di 10. Jan 2017, 10:09

Ok. Toto ist zum Vertragsende 32, Hoogland hat (Stand heute) nächste Saison keinen Vertrag, Canouse ist (Stand heute) nicht geeignet dem Spiel Ruhe zu verleihen und auch nur ansatzweise einen der beiden zu ersetzen. Wydra wird (wenn eingesetzt) stets in der Abwehr eingesetzt. Bei Merkel hab ich das Gefühl, dass er bei uns den Flügel nicht mehr großartig verlassen wird. Bei Saglam bin ich mir nicht sicher, aber auch er kam bislang stets über links (was aber zu Verbeek passt, Saglam hat eine gute Technik und einen starken rechten Fuß, wie Terra oder auch Stöger.).
"Immer die Castroper Straße rauf" Thorsten Legat

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon freifang » Di 10. Jan 2017, 10:31

Anne_Castroper hat geschrieben:Und warum noch jemand für die U19 verpflichtet wird, leuchtet mir einfach partout nicht ein. Das kann man machen, wenn man sich den Luxus leisten kann und ohnehin gut da steht (sportlich wie finanziell). Aber wir sollten doch denke ich genügend vielversprechende Leute in den eigenen Reihen (=U-Mannschaften) haben. Und die Durchlässigkeit zu den Profis ist ja eh nicht so berauschend hoch, dass es den Braten jetzt fett macht, ob die sog. Lücke von Gül geschlossen wird.


Eins darf man meiner Meinung nach bei der ganzen Geschichte nicht vergessen: Gül war ein Spieler aus der A-Jugend. Sicherlich ausgestattet mit einem Profivertrag, aber dennoch primär eingesetzt in der A-Jugend. Und dort fehlt jetzt ein Spielertyp. Und so ganz eindeutig geht es in der A-Jugend Bundesliga West auch nicht zu! Aktuell rangiert man da auf Platz 4 mit 10 Punkten Rückstand auf Platz 1 und zwei Spielen weniger. Dazu am 05.02. ein durchaus richtungsweisendes Spiel gegen die drittplatzierten Leverkusener.

Also es macht durchaus Sinn, dass "wir-sind-nur-eine-Profimannschaft-Denken" aufzugeben, denn für die Jungs gehts auch um was!

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon vflb1848 » Di 10. Jan 2017, 11:11

SF7 hat geschrieben:Ok. Toto ist zum Vertragsende 32


33
Verbeek 83: 28-30-25= 1.37
Neururer 56: 19-15-22= 1.29
Funkel 41: 21-6-14= 1.68
Bergmann 38: 11-9-18= 1.11
Neitzel 17: 4-5-8= 1.00
Dutt 12: 6-4-2 = 1.83
Rasiejewski 12: 3-4-5= 1.08
Atalan 9: 3-1-5= 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Butscher 1: 1-0-0 = 3.00

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon Kreisklasse » Di 10. Jan 2017, 11:18

vflb1848 hat geschrieben:
SF7 hat geschrieben:Ok. Toto ist zum Vertragsende 32


33


Aber was hat das mit einem 18 jährigen Spieler zu tun, den wir für 1,5 Jahre ausleihen und den wir uns, wenn nicht eine kostengünstige Kaufoption existiert, ohnehin nicht leisten könnten, wenn er denn einschlüge.

Und den wir gemäß der sicherlich nicht völlig unbedeutenden Meinung unseres Trainers nicht brauchen.

„Wir können unser Geld nur einmal ausgeben. Wenn wir etwas machen, dann nur, wenn uns ein Spieler sofort weiterhelfen kann und direkt eine Verstärkung ist. Sonst macht es keinen Sinn. In der Breite sind wir schon gut aufgestellt“, gab Verbeek am Freitag seine Meinung zu Protokoll...

Das war übrigens 4 Tage n a c h dem Abgang von Gül. Da muss man sich keine Legenden bezüglich Gül-Ersatz erträumen.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon Mr.Hahn » Di 10. Jan 2017, 11:34

Du stellst die Aussage zu sehr in den Mittelpunkt. Wenn sich noch irgendwas anderes ergibt, schlägt man u.U. halt nochmal zu. Kommt eigentlich überall vor, aber bei uns wird da wieder viel auf die Goldwaage gelegt.
Und dann noch im Bezug auf einem Spieler, der ersteinmal für die A-Jugend vorgesehen ist. Normal eigentlich überhaupt nicht der Rede wert...

Man könnte meinen, die angedachte Option(Verstärkung) für die linke offensive Seite, hat sich mit diesem Transfer direkt erledigt. So geht das zum Teil hier schon wieder hoch her...

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon freifang » Di 10. Jan 2017, 11:49

Kreisklasse hat geschrieben:Und den wir gemäß der sicherlich nicht völlig unbedeutenden Meinung unseres Trainers nicht brauchen.
[...]
Das war übrigens 4 Tage n a c h dem Abgang von Gül. Da muss man sich keine Legenden bezüglich Gül-Ersatz erträumen.


Sofern GV die U19 trainieren würde, wäre dies sicherlich richtig.

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon Kreisklasse » Di 10. Jan 2017, 11:56

freifang hat geschrieben:
Kreisklasse hat geschrieben:Und den wir gemäß der sicherlich nicht völlig unbedeutenden Meinung unseres Trainers nicht brauchen.
[...]
Das war übrigens 4 Tage n a c h dem Abgang von Gül. Da muss man sich keine Legenden bezüglich Gül-Ersatz erträumen.


Sofern GV die U19 trainieren würde, wäre dies sicherlich richtig.


Jetzt wird es albern. Verbeek ist der Chef-Trainer. Und natürlich auch der verantwortliche Trainer der Nachwuchsleute, die im Rahmen des Talentwerks mit den Profis trainieren.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Kaderplanung 2016/17

Beitragvon unsereHeimat » Di 10. Jan 2017, 12:07

Ich bin ja mal gespannt wer für LA kommt. Muss ja ein richtiger Kracher sein. Ansonsten macht die MalleTaskForce keinen Sinn, außer es handelte sich vielleicht um eine Lustreise.
Denn für einen 0815 Transfer wie Sie C.H. bisher getätigt hat, braucht er wohl kaum das ok von Villis. Solche Transfers sollten in seinem eigenverantwortlichen Rahmen liegen, ohne dass es einer Zustimmung des AR Bedarf. Wenn es also keine Lustreise war, kann man davon ausgehen, dass der neue LA ein Kracher sein muss der zumindest vom Gehalt C.H.'S eigenverantwortlichen Entscheidungsrahmen überschreitet. Ich erwarte also einen richtigen Kracher.

Das Villis nach den Abwanderungsgedanken vom Krawattenverkäufer ihn mehr kontrollieren will, macht auch wenig Sinn. Das müsste dann nämlich Kree tun, da Villis dafür einfach nicht genug Ahnung hat.

Wird uns für LA allerdings wieder so ein grandioser Transfer wie Bandowski präsentiert, sollte man langsam mal über eine außerordentliche Mitgliederversammlung nachdenken.
HOCHSTÄTTER, HAU ENDLICH AB!!!!