Das macht die Konkurrenz



Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon 1848eV » Fr 8. Feb 2019, 13:51

Nochmal zum auf der Zunge zergehen lassen.
Was unsere unmittelbare Konkurrenz Heidenheim, Paderborn und HSV in der letzten Woche verdient haben:
Die Auflistung der TV-Prämien bis zum Halbfinale:

1. Runde: 166 000 Euro
2. Runde: 332 000 Euro
Achtelfinale: 664 000 Euro
Viertelfinale: 1 328 000 Euro
Halbfinale: 2 656 000 Euro
Finale noch nicht festgelegt, etwa 3,5 bis 4,5 Millionen Euro


Das sind insgesamt 2,49 Millionen plus Zuschauereinnahmen plus Nebengedöns.
Also ca. 3 Millionen pro Club bisher
.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Mr.Hahn » Fr 8. Feb 2019, 17:27

HSV kannst du da Ausklammern. Ob Pokaleinnahmen oder nicht, spielt im Unterschied zu uns keine große Rolle. Sind und bleiben Welten.
Heidenheim und Paderborn tut da mehr weh. Gerade letztere schon zum zweiten Mal in Folge unter den besten 8. In dieser Zeit steht bei uns einmal Runde 2 und einmal Runde 1. Plus Runde 1 in 16/17. Die letzten 3 Pokaljahre waren somit für die Tonne...
Das muss in 19/20 wieder zwingend besser werden. Schneller kommst du nicht an wertvolle Einnahmen.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon VfL-Schreier » Fr 8. Feb 2019, 18:33

1848eV hat geschrieben: "Uns gefällt es natürlich nicht, dass er geht. Wir haben ihn schließlich ausgebildet", kommentiert Christian Hochstätter den Transfer. Der Sportvorstand zeigt sich jedenfalls "zufrieden" mit den Ergebnissen der Verhandlungen und bestätigt, dass der VfL von einer positiven Entwicklung Klostermanns finanziell profitieren würde. “


Finanziell profitieren ? Ist da wie bei Goretzka eine Prozentuale Mitbeteiligung ausgehandelt worden ?

VfL-Schreier
Für einen Erfolgreichen Weg des VfL ! Klares Ja zur Ausgliederung am Samstag ! Danke Mitglieder !

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Blauer Jan » Fr 8. Feb 2019, 20:07

da beide Spiele heute ganz für uns laufen, ist die Partie morgen wohl schon verloren :( Noch dazu keine Stimmung, da werden die üblichen Gesetze wieder greifen.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon vflb1848 » Fr 8. Feb 2019, 21:59

Blauer Jan hat geschrieben:da beide Spiele heute ganz für uns laufen, ist die Partie morgen wohl schon verloren :( Noch dazu keine Stimmung, da werden die üblichen Gesetze wieder greifen.



Müssen halt wieder auf 4 ran kommen.

Meine Rechnung im Winter hätte gepasst. 6 aus Duisburg und Sandhausen und dann aber mit richtig Potential in die Paderborn Partie. Gut das ist jetzt bekanntermaßen anders gekommen, wir müssen wieder von vorne anfangen, dennoch: 4 Rückstand muss morgen am Ende des Tages da stehen! Punkt.
Verbeek 83: 28-30-25= 1.37
Neururer 56: 19-15-22= 1.29
Funkel 41: 21-6-14= 1.68
Bergmann 38: 11-9-18= 1.11
Dutt 34: 14-10-10 = 1.53
Neitzel 17: 4-5-8= 1.00
Rasiejew. 12: 3-4-5= 1.08
Atalan 9: 3-1-5= 1.11
Heinemann 3: 0-3-0 = 1.00
Butscher 1: 1-0-0 = 3.0

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon wersonst1848 » Sa 9. Feb 2019, 01:21

1848eV hat geschrieben:Nochmal zum auf der Zunge zergehen lassen.
Was unsere unmittelbare Konkurrenz Heidenheim, Paderborn und HSV in der letzten Woche verdient haben:
Die Auflistung der TV-Prämien bis zum Halbfinale:

1. Runde: 166 000 Euro
2. Runde: 332 000 Euro
Achtelfinale: 664 000 Euro
Viertelfinale: 1 328 000 Euro
Halbfinale: 2 656 000 Euro
Finale noch nicht festgelegt, etwa 3,5 bis 4,5 Millionen Euro


Das sind insgesamt 2,49 Millionen plus Zuschauereinnahmen plus Nebengedöns.
Also ca. 3 Millionen pro Club bisher
.



Diese Zahlen sind jedes Jahr (fast) gleich !
Und Flensburg konnte nur Bochum verhindern, bei Bremen war schon Ende.

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon BomBast1847+1 » Sa 9. Feb 2019, 09:53

Blauer Jan hat geschrieben:da beide Spiele heute ganz für uns laufen, ist die Partie morgen wohl schon verloren :( Noch dazu keine Stimmung, da werden die üblichen Gesetze wieder greifen.

Ham' wa dich gezz entlich auch übbazeucht? :D

Dann wird alles gutt!

... und für Fiege...

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Blauer Jan » Sa 9. Feb 2019, 10:33

Ich bin schon immer gesetzestreu gewesen, zwischen Straßenverkehr und Forum unterscheide ich nicht 8-)
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon BomBast1847+1 » Sa 9. Feb 2019, 11:23

Blauer Jan hat geschrieben:Ich bin schon immer gesetzestreu gewesen, zwischen Straßenverkehr und Forum unterscheide ich nicht 8-)

Das ist sehr löblich, denn als Moderator hast du selbstverständlich auch eine Vorbildfunktion! :geek:

Aber einen kleinen Fehler enthält dein Beitrag zu den Gesetzmäßigkeiten dennoch (vgl.: Stimmung — AuSAt) Ich sehe aber, in meiner grißen Freude über deine Einlassungen, großzügig darüber hinweg! :mrgreen:

... Bochumer Jungen in blau-weiß...

Re: Das macht die Konkurrenz

Beitragvon Blauer Jan » Sa 9. Feb 2019, 11:33

Nur, das sich seit Ewigkeiten nicht mehr moderiere :D Bloß hat Westline mich immer noch nicht aus der Riege entfernt. Trotzdem bleibe ich gesetzmäßig auf Linie und ich freue mich, dass geringfügige Übertretung scheinbar nicht zu sehr ins Gewicht fallen. Aber mal Hand aufs Herz, hat hier wirklich noch nie jemand den Parkschein um ein oder zwei Minuten überzogen? Sowas fällt doch unter Kavalliersdelikt.
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (David Ben-Gurion): Per Aspera Ad Astra

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)