Kaderplanung 2018/19



Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon VfL-Schreier » Sa 12. Jan 2019, 13:21

Bofan53 hat geschrieben:Naja, das Bochums bester und beständigster Abwehrspieler verlängert hat ist doch super ! „ Ehrenrunde „ mit solchen Leistungen,da spielt das Alter keine Rolle den hätte ich jetzt schon um weitere 2 Jahre verlängert :!:


Warum nicht gleich um 4 Jahre ? Also bist du auch einer, der sich mit der 2. Liga zufrieden gibt ? Ein bester und beständiger Abwehrspieler, heißt nicht, daß er auch das Zeug hat, um ein großes Ziel zu erreichen. Berlin lässt grüssen, wenn ich mich richtig erinnere. Ich würde gerne mal eine Umfrage erleben, wo das Umfeld über deren Ziele abgefragt wird, was das Thema VfL Bochum angeht. Bei jeder Verlängerung wird gejubelt, aber die Ziele werden jedes Jahr nicht erreicht. Wie gesagt, trotzdem wird immer abgenickt, wenn es um Vertragsverlängerungen geht, obwohl diese Spieler bewiesen haben, daß man es einfach nach oben nicht schafft.

VfL-Schreier
Für einen Erfolgreichen Weg des VfL ! Klares Ja zur Ausgliederung am Samstag ! Danke Mitglieder !

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon Bofan53 » Sa 12. Jan 2019, 14:02

VfL-Schreier hat geschrieben:
Bofan53 hat geschrieben:Naja, das Bochums bester und beständigster Abwehrspieler verlängert hat ist doch super ! „ Ehrenrunde „ mit solchen Leistungen,da spielt das Alter keine Rolle den hätte ich jetzt schon um weitere 2 Jahre verlängert :!:


Warum nicht gleich um 4 Jahre ? Also bist du auch einer, der sich mit der 2. Liga zufrieden gibt ? Ein bester und beständiger Abwehrspieler, heißt nicht, daß er auch das Zeug hat, um ein großes Ziel zu erreichen. Berlin lässt grüssen, wenn ich mich richtig erinnere. Ich würde gerne mal eine Umfrage erleben, wo das Umfeld über deren Ziele abgefragt wird, was das Thema VfL Bochum angeht. Bei jeder Verlängerung wird gejubelt, aber die Ziele werden jedes Jahr nicht erreicht. Wie gesagt, trotzdem wird immer abgenickt, wenn es um Vertragsverlängerungen geht, obwohl diese Spieler bewiesen haben, daß man es einfach nach oben nicht schafft.

VfL-Schreier




Für mich ist vor allem wichtig das gute Führungsspieler bleiben, und das Ist er ja wohl, auch wenn er dann so wie z.B. Fabian in 2 Jahren nur sporadisch eingesetzt wird !

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon wersonst1848 » Sa 12. Jan 2019, 14:26

VfL-Schreier hat geschrieben:Ein bester und beständiger Abwehrspieler, heißt nicht, daß er auch das Zeug hat, um ein großes Ziel zu erreichen. Berlin lässt grüssen, wenn ich mich richtig erinnere. Ich würde gerne mal eine Umfrage erleben, wo das Umfeld über deren Ziele abgefragt wird, was das Thema VfL Bochum angeht. Bei jeder Verlängerung wird gejubelt, aber die Ziele werden jedes Jahr nicht erreicht. Wie gesagt, trotzdem wird immer abgenickt, wenn es um Vertragsverlängerungen geht, obwohl diese Spieler bewiesen haben, daß man es einfach nach oben nicht schafft.
VfL-Schreier


Welch ein Gesabbel.
Wenn schon der beste und beständigste Spieler nicht ausreicht, große Ziele zu erreichen, dann sollte man den Vertrag mit diesem nicht verlängern ???

In deinen Augen müssen somit jedes Jaht ALLE Spieler ausgetauscht werden.
Tolle Idee. Zumindest für Spielerberater.

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon Block A. » Sa 12. Jan 2019, 15:26

wersonst1848 hat geschrieben:
VfL-Schreier hat geschrieben:Ein bester und beständiger Abwehrspieler, heißt nicht, daß er auch das Zeug hat, um ein großes Ziel zu erreichen. Berlin lässt grüssen, wenn ich mich richtig erinnere. Ich würde gerne mal eine Umfrage erleben, wo das Umfeld über deren Ziele abgefragt wird, was das Thema VfL Bochum angeht. Bei jeder Verlängerung wird gejubelt, aber die Ziele werden jedes Jahr nicht erreicht. Wie gesagt, trotzdem wird immer abgenickt, wenn es um Vertragsverlängerungen geht, obwohl diese Spieler bewiesen haben, daß man es einfach nach oben nicht schafft.
VfL-Schreier


Welch ein Gesabbel.
Wenn schon der beste und beständigste Spieler nicht ausreicht, große Ziele zu erreichen, dann sollte man den Vertrag mit diesem nicht verlängern ???

In deinen Augen müssen somit jedes Jaht ALLE Spieler ausgetauscht werden.
Tolle Idee. Zumindest für Spielerberater.


Dann vervollständige den Satz .. der beste und beständigste auch noch um „am Ende der Karriere stehend“....

Man kann verlängern, aber besser wird er vermutlich nicht mehr werden. Folglich sind echte Verstärkungen weiterhin notwendig und nicht ein Geblubber von gefühlten Neuzugängen. Wenn damit subtil vermittelt werden sollte, es bestünde kein Bedarf an Verstärkungen, muss bei Verletzungen auch von gefühlten Abgängen und der Notwendigkrit von Verstärkungen gesprochen werden.

Aber noch ist das Ziel Platz 7 ja erreichbar.

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon VfL-Schreier » Sa 12. Jan 2019, 15:39

wersonst1848 hat geschrieben:
VfL-Schreier hat geschrieben:Ein bester und beständiger Abwehrspieler, heißt nicht, daß er auch das Zeug hat, um ein großes Ziel zu erreichen. Berlin lässt grüssen, wenn ich mich richtig erinnere. Ich würde gerne mal eine Umfrage erleben, wo das Umfeld über deren Ziele abgefragt wird, was das Thema VfL Bochum angeht. Bei jeder Verlängerung wird gejubelt, aber die Ziele werden jedes Jahr nicht erreicht. Wie gesagt, trotzdem wird immer abgenickt, wenn es um Vertragsverlängerungen geht, obwohl diese Spieler bewiesen haben, daß man es einfach nach oben nicht schafft.
VfL-Schreier


Welch ein Gesabbel.
Wenn schon der beste und beständigste Spieler nicht ausreicht, große Ziele zu erreichen, dann sollte man den Vertrag mit diesem nicht verlängern ???

In deinen Augen müssen somit jedes Jaht ALLE Spieler ausgetauscht werden.
Tolle Idee. Zumindest für Spielerberater.


Der linietreue Schönredner mal wieder. Nicht verstanden ? Für dich nochmal. Der beständigste Spieler muss nicht gleich auch eine Top Qualität aufweisen für höhere Ziele. Und jedes Jahr ? Seit wann spielen denn unsere Durschnittshelden im Klub ? :roll:

VfL-Schreier
Für einen Erfolgreichen Weg des VfL ! Klares Ja zur Ausgliederung am Samstag ! Danke Mitglieder !

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon mit-glied68 » Sa 12. Jan 2019, 16:06

Na ja, auch wenn Hoogi schon ein paar auf dem Buckel hat, ist er aktuell ein guter IV. Ich meine mich zu erinnern, dass Hoogland mal geäußert hat mit dem VfL vor Karriereende in der 1. Lig zu spielen.

Nach der Hinrunde muss ich sagen, dass er auf dem Platz sehr viel dazu beisteuert. An ihm hat es bis dato nicht gelegen.

Für mich neben Weilandt der Spieler der Hinrunde...

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon wersonst1848 » Sa 12. Jan 2019, 16:14

Sitzi hat geschrieben:
wersonst1848 hat geschrieben:Baumgartner hat noch einen Bruder.
Dieser spielt bei Hoffenheim II.

Was wäre hier los, wenn wir den geholt hätten.


Der performed aber nicht mal in der 4. Liga, hier wäre man also nicht so entspannt wie aktuell. Das wäre nämlich total sinnlos gewesen.



Wenn DU das sagst, kann es gar keine Zweifel geben!
Bei deinen Waffen...

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... eiger.html

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon Kreisklasse » Sa 12. Jan 2019, 16:26

Ich sehe eigentlich keinen Widerspruch. Hoogland spielt eine sehr solide Saison. Das ist angesichts seines Alters bemerkenswert. Zumal er kein gelernter IV ist und ihm auch die körperlichen Voraussetzungen, die man heute auf dieser Position erwartet, fehlen. Er ist eher klein und nicht der Schnellste. Was er, wie gesagt, zumeist hervorragend kompensiert durch Stellungsspiel und Routine.

Aber er wird mit 34 in die nächste Saison gehen. Wir alle haben die letzte Naldo-Saison erlebt. Aber Hoogland ist nicht Naldo und einen 34jährigen kann man nicht seriös als den Stamm-IV für die kommende Spielzeit einplanen. Das wäre weder vernünftig noch ambitioniert. Und, seien wir ehrlich, ein wirklich guter Zweitliga IV, der ist auch bei Offensiv-Standards eine Waffe.

Und hier sind wir bei Schreiers Punkt. Die Zugänge Zoller und Baumgartner könnten sich als gute Massnahmen im Sinne einer ambitionierten Strategie erweisen. Hoogland ist als planmäßiger Dritt-IV ein nachvollziehbarer Schritt. Und vielleicht bleibt er gesund und erweist sich als unverzichtbar. Aber dann sind wir eher nicht in Richtung Aufstieg unterwegs.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon 1848eV » Sa 12. Jan 2019, 18:28

Bandowski wieder verletzt!

Und nochmal (ein Jahr später):

viewtopic.php?f=15&t=908928&p=2854236&hilit=Bandowski#p2854236

Re: Kaderplanung 2018/19

Beitragvon Mr.Hahn » Sa 12. Jan 2019, 18:33

Deswegen ja auch den Vertrag auslaufen lassen. Das macht leider keinen weiteren Sinn. 16/17 verpflichtet und da sind bisher 6 Liga Einsätze doch ein klein bisschen wenig. Das noch viele dazu kommen, glaube ich ebenso nicht.