11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Pölle » Mi 12. Jun 2019, 11:06

Paul Heaton hat geschrieben:Ich habe meine persönliche 100m Bestzeit der Bundesjugendspiele 1989 auf dem Offenbacher Busparkplatz am 11.Juni 94 getoppt. Und das ganze mit 4,0 Promille.


Wobei die Jungs aus Offenbach teilweise sogar bis in die Busse rein sind, war glücklicherweise mit 14 noch zu jung um wirklich Ziel gewesen zu sein...

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon dike77 » Mi 12. Jun 2019, 11:10

Ich kann mich nicht wirklich an Spielszenen erinnern, sondern nur an diesen komplett zerschossenen Gästeblock, der in einem beschisseneren Zustand war als die heutige West. Überall Stacheldraht, Rost, Gammel...

Wir sind zu Fuß durch ein Wäldchen zum Auto als es auf dem Busparkplatz rund ging...da wurde dann auch Laufschritt eingelegt

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Klein Peppi » Mi 12. Jun 2019, 11:13

Pölle hat geschrieben:Wobei die Jungs aus Offenbach teilweise sogar bis in die Busse rein sind, ...

"Fahrkarte?"
"Hebbisch net."
"Dann raus!"
"Pöh."

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Bargfrede » Mi 12. Jun 2019, 11:23

Jürgen Serr schoss das Tor des Tages Mitte der ersten Halbzeit - schöner verdeckter Flachschuss zentral aus rund 18 Metern. Die Mannschaft war happy nach Schlusspfiff, Tommy Knauer strahlte über alle Backen mit dem Pokal - irgendwie hatte ich es auch aus der Schrottkurve auf den Rasen geschafft. Auch an unsere PKW-Besatzung kann ich mich noch grob erinnern - der Threadstarter müsste mit im Wagen gewesen sein, dazu Metal Mike(?), am Steuer saß der General, verdammt netter Kerl, den ich leider komplett aus den Augen verloren habe. Über Gewaltdelikte kann ich rein gar nichts berichten...keine Ahnung, was wir da wieder falsch gemacht hatten.

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Hoolgi » Mi 12. Jun 2019, 12:32

Paul Heaton hat geschrieben:Ich habe meine persönliche 100m Bestzeit der Bundesjugendspiele 1989 auf dem Offenbacher Busparkplatz am 11.Juni 94 getoppt. Und das ganze mit 4,0 Promille.


tja, so unterschiedlich kann es ablaufen. ich hatte auf der falschen seite geparkt und daher während des spiels so meine bedenken, nach dem spiel bin ich dann völlig stressfrei zu meinem auto gegangen.

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Verwurster » Mi 12. Jun 2019, 13:11

Bargfrede hat geschrieben: Auch an unsere PKW-Besatzung kann ich mich noch grob erinnern - der Threadstarter müsste mit im Wagen gewesen sein,


da täuscht Dich Deine Erinnerung, mein Lieber. Ich war mit in einem der Busse.

Nach Abpfiff hatte ich mich nur schwer von den Feiereien auf dem Platz trennen können (DEN Moment wollte ich echt so lang wie möglich auskosten ;-) ) und muss mit einer der letzten SCP-Fans gewesen sein, die das Stadion verlassen haben. Da waren die, ähm, Angriffe an den Bussen wohl schon dabei 'abzuflauen', zum Glück. (Wie ich hörte war es Minuten zuvor noch heftiger gewesen).
Bemerkt hat man es natürlich trotzdem. Bin vorsichtig Richtung Bus gelaufen, Schal weggepackt... und dachte mir, ach Du Sch..., was geht hier ab, jetzt heißt es aufpassen. Hab ne Brille aus dem Staub aufgesammelt, die dazu noch bekannt aussah und sich als diejenige eines Kumpels, der einen abgekriegt hat, entpuppte.

War echt heilfroh, als die Busse starteten. Danach war es dann ne entspannte, lustige Rückfahrt... puuuuh.

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Paul Heaton » Mi 12. Jun 2019, 13:42

Pölle hat geschrieben:
Paul Heaton hat geschrieben:Ich habe meine persönliche 100m Bestzeit der Bundesjugendspiele 1989 auf dem Offenbacher Busparkplatz am 11.Juni 94 getoppt. Und das ganze mit 4,0 Promille.


Wobei die Jungs aus Offenbach teilweise sogar bis in die Busse rein sind, war glücklicherweise mit 14 noch zu jung um wirklich Ziel gewesen zu sein...


Habe noch bildlich einen OF'er Altassi vor Augen mit Vollbart, 80er Nackenpeitsche, lila Lacoste Strickjacke, weißen Tennissocken und diesen Lederslippern. Als schon fast alle wieder im Bus waren, der in unseren Bus und forderte einen nicht unbekannten Hiltruper (den italienischen Fußball Verein) raus nochmal rauszukommen.

Wahnsinn da. Wobei auch naiv von uns allen in OF einen Platzsturm zu machen.

@Verwurstet, war das meine Brille? Kann mich daran nicht mehr erinnern...

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Verwurster » Mi 12. Jun 2019, 15:02

Paul Heaton hat geschrieben:

@Verwurstet, war das meine Brille? Kann mich daran nicht mehr erinnern...



Glaube a), dass Du seinerzeit noch gar keine Brille getragen hast, aber selbst wenn, war es trotzdem b) die von unserem Kumpel... von demjenigen, der damals noch "etwas" schmaler war ;-).

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Verwurster » Mi 12. Jun 2019, 15:08

Pölle hat geschrieben:Ich erinnere mich, für das Feiern aufm Platz, gab es dann die Quittung aufm Parkplatz.


wobei ich mir sicher bin, dass selbst wenn wir nur im Block gefeiert hätten, es auf dem Parkplatz extrem.... heiß geworden wäre.
Hätte allerdings OF gewonnen, hätten die auffem Platz gefeiert - und wir hätten fünf min nach Abpfiff im Bus gesessen bzw es wäre nicht derartig abgegangen, schätze ich zumindest.

Re: 11. Juni 1994 - Deutscher Meister (der Amateure): SCP

Beitragvon Pölle » Mi 12. Jun 2019, 15:20

Kann Plan was da heute noch so los ist in Offenbach, aber 94 war das schon sehr naiv da den Max zu machen.


cron