37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon otte61 » Do 23. Mai 2019, 21:17

Inzwischen berichtet die WN sehr ausführlich über die Vorkommnisse.

Finde ich gut. Besser als negieren.

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon knauerpauer » Do 23. Mai 2019, 22:49

Die WN schreibt das, was die Leute gern lesen. Meinung gibt es dort nicht!
Einen mach' ich noch. (T. Knauer)

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Wurstwasser » Mo 27. Mai 2019, 23:05

Wayne.. Im Ersten läuft grade eine Reportage („Rabiat“) über die Bullen (aka Polizei), im Teaser wurde explizit der „Einsatz bei einem Drittligaspiel“ neben „Rassismus in der sächsischen Polizei“ in den Spannungsbogen eingebaut.
Dieser große Moment, als ich nicht mehr dachte, ich kann nichts, sondern merkte, dass das vollkommen unerheblich ist.

Sibylle Berg

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » Di 4. Jun 2019, 11:38

Was ist jetzt mit dem Vorfällen vom KSC Spiel! Man hört nichts mehr! :?:
!!!!!!Von der Hammer Straße kommen wir und wir bleiben ewig hier!!!!!!

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Jack_1906 » Di 4. Jun 2019, 12:17

Schreihals (Eishockey-Frank) hat geschrieben:Was ist jetzt mit dem Vorfällen vom KSC Spiel! Man hört nichts mehr! :?:

Tja, was passiert mit solchen Vorfällen schon? Da sind die Aussagen aufgenommen oder werden noch in den nächsten 1-2 Wochen aufgenommen und dann wnadert das auf den großen Stapel der Staatsanwaltschaft mit den noch offenen Fällen. Dauert es schon bei Ermittlungen gegen Fußballfans 1-2 Jahre, bis der Staatsanwalt entscheidet, ob er anklagen will, wird das hier gewiss nicht schneller gehen.

Mein Tipp:
Wenn genug Zeit vergangen ist, dass die Öffentlichkeit kein Interesse mehr an dem Fall hat, dann wird das ganze eingestellt (vielleicht gegen eine kleine Geldauflage), der Beamte erhält ne Beförderungssperre von 1-2 Jahren und wenn nicht die Fanhilfe bei Verkündung der Entscheidung Rabatz macht, dann wird nie jemand erfahren, wie das ganze ausging.
Vielleicht gibt es zumindest zivilrechtlich nen kleines Schmerzensgeld für den Jungen...

Hat sich eigentlich jemand vom Verein offiziell mit dem Jungen unterhalten? Ist ja schließlich "im Dienst" passiert.

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Mattes75 » Mi 5. Jun 2019, 10:43

Wie sowas im Sande verlaufen kann zeigt das Beispiel von den Vorfällen in Dortmund gegen Berlin.

https://www.foerderkreis-ostkurve.de/gl ... dem-spiel/
113 Jahre Tradition - 113 Jahre Leidenschaft - Viele Jahre Qual

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Standfußballer » Mi 5. Jun 2019, 12:41

Mattes75 hat geschrieben:Wie sowas im Sande verlaufen kann zeigt das Beispiel von den Vorfällen in Dortmund gegen Berlin.

https://www.foerderkreis-ostkurve.de/gl ... dem-spiel/


Erschreckend!!!

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Klein Peppi » Mi 5. Jun 2019, 14:16

Beim Bruch des Mittelhandknochens von einem handfesten Skandal zu sprechen ist...... merkwürdig :?

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Arrow » Do 6. Jun 2019, 13:36

Klein Peppi hat geschrieben:Beim Bruch des Mittelhandknochens von einem handfesten Skandal zu sprechen ist...... merkwürdig :?

Ach, 2 1/2 Monate AU und Schmerzen, die laut Staatsanwalt keiner weitere Verfolgung bedürfen, ist also abweisbar? Respekt, wie weit es mit unserem Justizsystem schon ist

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Party Smartie » Do 6. Jun 2019, 14:21

Tja........was meint Ihr was seit 2015 überhaupt abgeht bei den Staatsanwaltschaften? Die sind aktuell etwas überlastet mit dem Gesamtkonstrukt hier. In den knästen gibts auch kaum noch Platz! Das will natürlich niemand wissen. Bei manchen Dingen wird halt gerne weggeschaut und bei anderen Delikten einen rigoroses Durchgreifen gefordert!

:lol:
Und dann war er weg........Amaury J. Kwak......watschel watschel!