37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP


Moderatoren: Mattes75, since72

37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Mattes75 » Do 9. Mai 2019, 12:43

Am Samstag steht das letzte Heimspiel gehen Karlsruher SC an. Eigentlich könnte die Saison noch etwas länger dauern, nimmt man die letzten Spiele als Maßstab. Die Mannschaft macht gerade sehr viel Spaß. Leider werden wir viele der Jungs nach der Sommerpause nicht mehr im Adlertrikot begrüßen dürfen. Daher hoffe ich, dass alle im letzten Spiel die Jungs nochmal kräftig unterstützen. Die Mannschaft kann nichts für die Fehler beim Ticketverkauf.
Der KSC möchte gerne feiern. Und zwar den Aufstieg. Falls das passiert, hoffe ich auf eine Feier in ihrem Block. Den Rasen braucht die U23 noch. Vor dem Spiel gibt’s ein Wiedersehen mit den Aufsteigern von 1989, nach dem Spiel Gelegenheit beim Bier mit den Helden von damals ins Gespräch zu kommen. Hoffentlich spielt das Wetter etwas mit.
Am Ende werden wir die Badenser mit 5:1 nach Hause schicken und die aktuell miese Stimmung unter den Fans wird sich zumindest für den Moment verflüchtigen!
113 Jahre Tradition - 113 Jahre Leidenschaft - Viele Jahre Qual

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Spätberufener » Do 9. Mai 2019, 12:51

Ich freue mich wie Bolle auf das Spiel!
"Hier spielt Münster gegen Preußen"
Christoph Strässer

Es ist nur Fußball!

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Carri on » Do 9. Mai 2019, 13:21

Hoffe die Jungs sind heiß auf die Karlsruher bzw. darauf denen das Hinspielergebnis "heim zu zahlen"...

Achja, und unser erster Elfer wird fällig ;-)
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon SCP-Fan1906 » Do 9. Mai 2019, 16:01

Nach dem 2:1-Sieg in Halle kommt am Samstag um 13:30 Uhr zum Wiedersehen mit dem Karlsruher SC. Der 37. Spieltag und er findet im Preußenstadion statt. Im Hinspiel verloren wir mit 0:5. In erster Linie gegen den Schiri, nicht dem KSC. Aber das ist eine andere Geschichte. Aber seitdem ist mir der KSC hochgradig unsympathisch und hat mit Marvin Pourie den Schwalben-König der Liga, der es ganz gerne häufiger so versucht. Mit 21 Toren ist er auch noch bester Torschütze. Und dann die Geschichte mit Block K. Unfassbar, was unser Vorstand da zugelassen hat. Wieder mal, werden wir Fans wie Feinde im eigenen Stadion behandelt. Das die Parkplätze vor dem Stadion mit hoher Wahrscheinlichkeit natürlich wieder an die Gäste gehen, schlägt dem Fass den Boden aus. Aus keinen anderem Stadion kenne ich es so, das man den Gästefans so tief reinkriecht.
Zum sportlichen:
Karlsruhe liegt mit 68 Zählern und 58:34 Treffern auf dem 2. Rang. Notenbester Spieler der Mannschaft von Alois Schwartz ist Benjamin Uphoff (2,84). Mit einem Sieg ist der KSC aufgestiegen. Mit einem Remis/Pleite ist man abhängig davon, was Wehen gegen Osnabrück macht.
Wir belegen mit 52 Punkten und 47:44 Toren den 6. Platz. Und wir warten immer noch auf einen Elfmeter. Kommt er Samstag endlich mal?

Aufstellung: Schulze Niehues - Menig, Kittner, Scherder, Heidemann - Braun - Klingenburg, Rodrigues Pires - Kobylanski - Heinrich, Dadashov

Tipp: Wir gewinnen 2:1. Hauptsache Karlsuhe feiert Samstag noch nicht.

Das Spiel wird auch im WDR übertragen.

FORZA SCP!!!!
Lebenslang der SC Preußen Münster - Du bist meine Liebe!!!!! :-)

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Kleini » Do 9. Mai 2019, 16:32

Auch ich bin heiß auf das Spiel.
Weniger wegen der Niederlage im Hinspiel (auch nicht wg der Höhe), sondern mehr wegen der Umstände, wie die Schwalben von Pourie, der nicht geahndeten Tätlichkeit von Gordon, dem unsportlichen Verhalten von Lorenz und den dümmlich arroganten Statements von Schwartz und dessen Co Trainer.

Unsere Jungs sind derzeit ja gut drauf und ich hoffe auf eine entsprechende Reaktion auf dem Rasen.

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon SCP seit 1976 » Do 9. Mai 2019, 16:36

Schiedsrichter ist Lasse Koslowski aus Berlin, seit 2016 in der 2. BL aktiv.

Letzer Einsatz mit dem SCP am 01.03.16 bei der 1-2 Auswärtsniederlage in Köln.

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Mattes75 » Do 9. Mai 2019, 18:20

Nicht wundern wenn Anti nicht verabschiedet wird. Er will keinen Blumenstrauß. Hat er ja schon dreimal bekommen. ;)

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html
113 Jahre Tradition - 113 Jahre Leidenschaft - Viele Jahre Qual

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Carri on » Do 9. Mai 2019, 18:27

Wenn schon keine Blumen, so hat er sich aber nen Applaus extra verdient finde ich. Ich selbst war seinerzeit auch eher skeptisch was einen Trainer Anti anging.

Insgesamt können wir doch zufrieden mit dem Abschneiden der Mannschaft sein, incl. aller Hochs und Tiefs. Aber da kann man vielleicht mal nen eigenen (Abschieds)Fred raus machen... :lol:
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Kleini » Do 9. Mai 2019, 18:33

Mattes75 hat geschrieben:Nicht wundern wenn Anti nicht verabschiedet wird. Er will keinen Blumenstrauß. Hat er ja schon dreimal bekommen. ;)

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html


Hat er vergessen das Sonntag Muttertag ist? :lol:

Re: 37. Spieltag SCP - KSC oder wahlweise KSC - SCP

Beitragvon Kleini » Do 9. Mai 2019, 18:37

Carri on hat geschrieben:Wenn schon keine Blumen, so hat er sich aber nen Applaus extra verdient finde ich. Ich selbst war seinerzeit auch eher skeptisch was einen Trainer Anti anging.

Insgesamt können wir doch zufrieden mit dem Abschneiden der Mannschaft sein, incl. aller Hochs und Tiefs. Aber da kann man vielleicht mal nen eigenen (Abschieds)Fred raus machen... :lol:


Ich werte die Saison auch hoch erfreulich, weil ich von Platz 9-13 ausgegangen bin.
Hängen bleiben tolle Siege wie in Rostock und Kaiserslautern, aber auch peinliche Niederlagen gegen Absteiger/Kellerkinder.