Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen


Moderatoren: since72, Mattes75

Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon westline/cs » Di 12. Mär 2019, 23:46

SINKFLUG IN DER TABELLE
Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Die Niederlage gegen Rostock ist das eine. Ärgerlich genug. Aber der Blick auf die Tabelle müsste dem SC Preußen Münster auch zu denken geben. Vermutlich werden noch sieben Punkte nötig sein, um sicher die Klasse zu halten. Es wird aber enger.

https://www.westline.de/fussball/sc-pre ... sen?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon Martin » Mi 13. Mär 2019, 07:19

13 Punkte aus 15 Spielen. Das ist fast eine komplette Halbserie mit der Bilanz eines souveränen Absteigers. Seit November ist Preußen im Sinkflug, zuvor noch das fürchterliche Pokalspiel in Rödinghausen.
Und hier wird vom Trainer immer noch von der schwächelnden Konkurrenz im Kampf um Platz 4 geschwätzt. Zur Krönung wird beim Stand von 0:0 in der 87. Minute weit aufgerückt ohne Absicherung gegen eingewechselte Konterspieler. Das ist einfach nicht mehr nachvollziehbar. Samstag gibt es dann die normale Klatsche in Wiesbaden. Und dann?
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon SCP seit 1976 » Mi 13. Mär 2019, 08:51

Mehr Sorgen als die zu erwartende Niederlage in Wehen macht mir allgemein die Torausbeute. Mal abgesehen von dem 4-0 gegen Allen kommt da nicht viel, wenn wir Punkte holen dann häufig mit 0-0. Wo ist die Offensivstärke aus der en ersten Spilen geblieben ? 7 Punke müssen noch her, es sollte ja mit dem Teufel zugehen wenn man das in 10 Spielen nicht schafft, aber wenn die nicht vorhandene Durchschlagskraft sich nicht ändert, wird auch das schwer !

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon Relic » Mi 13. Mär 2019, 09:04

Martin hat geschrieben: .... Samstag gibt es dann die normale Klatsche in Wiesbaden. Und dann?


....ist nach dem Abstieg in Liga 4 hoffentlich endlich Ruhe im Karton.

Ist ja nicht mehr auszuhalten mit diesem Dilettantengehabe!
Nimmt mit Cueto den Mann vom Feld, der für mich bis zur Auswechslung noch am produktivsten und couragiertesten agierte, und wechselt dafür die größte G....e ever ein.
Als Anhänger dieses Vereins muss man zwangsläufig einen an der Klatsche haben, bis zum bitteren Ende seines Erdendaseins diesem die Stange zu halten.
Fehlt jetzt nur noch, dass der hier so oft bemühte und allseits hoch geschätzte Herr Rafati mal wieder irgendwo einen nicht gegebenen Elfer gesehen hat....
____________________________________________________________________
Gib dem Luder ordentlich Puder! Kleiner Scherz am Rande, aber im Prinzip isses so.
Bild

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon hansindersahne » Mi 13. Mär 2019, 09:20

Hoffmann hatte ebenso eine Grosschance, die er zugebener Maßen, wie Cueto nicht gemacht hat. Für mich waren diese beiden Spieler genauso "produktiv" wie alle anderen, nämlich garnicht. Ansonsten hätten wir wohl gewonnen. Gespielt haben sie allerdings sehr engagiert mit nichts in der Hand am Ende.
Ich denke bei einer Mannschaft wie dieser, bleibt das eben nicht aus. Heute hui, morgen pfui. Zu mehr kann diese Konstelation niemals reichen, kein Geld, übmotivierter Trainer, Ein Sportchef der auf der Suche nach dem Richtigen das Tagesgeschäft etwas schleifen lässt, ich könnte da ne Menge mehr zu schreiben, dadurch wird die Truppe aber nicht besser Fussball spielen. Am Ende glaube ich das wir eine Identische Saison spielen wie letztes Jahr, allerdings mit einem offensichtlich anderen Verlauf. Nächstes Jahr dürfen wir dann noch etwas weniger von allem erwarten, Zuschauer, Fussball,.....suchts euch aus.

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon hansindersahne » Mi 13. Mär 2019, 09:24

Martin hat geschrieben:13 Punkte aus 15 Spielen. Das ist fast eine komplette Halbserie mit der Bilanz eines souveränen Absteigers. Seit November ist Preußen im Sinkflug, zuvor noch das fürchterliche Pokalspiel in Rödinghausen.
Und hier wird vom Trainer immer noch von der schwächelnden Konkurrenz im Kampf um Platz 4 geschwätzt. Zur Krönung wird beim Stand von 0:0 in der 87. Minute weit aufgerückt ohne Absicherung gegen eingewechselte Konterspieler. Das ist einfach nicht mehr nachvollziehbar. Samstag gibt es dann die normale Klatsche in Wiesbaden. Und dann?



Scherder war die Absicherung, der ist allerdings so unfassbar langsam, das der startende Stürmer, der vor Scherder war, auf dem ersten Meter schon 50cm abgelaufen hatte. Im Grunde hätte Scherder stehen bleiben können, der hatte nie die Chance das Laufduell noch zu gewinnen. Der hätte sich ne rote Karte holen müssen um das Tor zu verhindern, eventuell mit nem Auto hinterherfahren oder so....

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon Martin » Mi 13. Mär 2019, 10:06

hansindersahne hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:13 Punkte aus 15 Spielen. Das ist fast eine komplette Halbserie mit der Bilanz eines souveränen Absteigers. Seit November ist Preußen im Sinkflug, zuvor noch das fürchterliche Pokalspiel in Rödinghausen.
Und hier wird vom Trainer immer noch von der schwächelnden Konkurrenz im Kampf um Platz 4 geschwätzt. Zur Krönung wird beim Stand von 0:0 in der 87. Minute weit aufgerückt ohne Absicherung gegen eingewechselte Konterspieler. Das ist einfach nicht mehr nachvollziehbar. Samstag gibt es dann die normale Klatsche in Wiesbaden. Und dann?



Scherder war die Absicherung, der ist allerdings so unfassbar langsam, das der startende Stürmer, der vor Scherder war, auf dem ersten Meter schon 50cm abgelaufen hatte. Im Grunde hätte Scherder stehen bleiben können, der hatte nie die Chance das Laufduell noch zu gewinnen. Der hätte sich ne rote Karte holen müssen um das Tor zu verhindern, eventuell mit nem Auto hinterherfahren oder so....



Und eigentlich hätte da (zusätzlich) Heidemann stehen müssen, um die Seite dicht zu halten, aber der war schon wieder dreißig Meter weiter vorne, weil es so gewollt war. Und das ist einfach naiv.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon G. Netz. » Mi 13. Mär 2019, 12:11

Martin hat geschrieben:13 Punkte aus 15 Spielen. Das ist fast eine komplette Halbserie mit der Bilanz eines souveränen Absteigers. Seit November ist Preußen im Sinkflug, zuvor noch das fürchterliche Pokalspiel in Rödinghausen.
Und hier wird vom Trainer immer noch von der schwächelnden Konkurrenz im Kampf um Platz 4 geschwätzt. Zur Krönung wird beim Stand von 0:0 in der 87. Minute weit aufgerückt ohne Absicherung gegen eingewechselte Konterspieler. Das ist einfach nicht mehr nachvollziehbar. Samstag gibt es dann die normale Klatsche in Wiesbaden. Und dann?


... dann ist Anti womöglich weg.

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon Carri on » Mi 13. Mär 2019, 12:26

Und dann Und dann Und dann ? Ajax Amsterdam.... :lol:

Ich fürchte nach der Klatsche in Wehen werden es gegen Hachingenen noch weniger Zuschauer, die eine noch mehr verunsicherte Truppe in einem nochmals langweiligerem Spiel zusehen werden... und wohl noch eher gehen werden als gestern !

Das alles erinnerte an das jeweilige Endzeit-Gegurke einer jeden Trainer-Ära hier in Münster. Die Niederlage gegen Köln Amateure, Stuttgart (oder wars Gladbach) für Roger Schmidt, Loose und wie sie alle hießen :evil:
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Beitragvon scp_fan_69 » Mi 13. Mär 2019, 12:59

Fickt euch alle, ihr Depriheidepossumkicks.
In Wiesbaden wird gewonnen. Die Saison ist gelaufen, aber das macht doch nix. Da müsst ihr doch jetzt nicht bis Mai wie so ein Howdy durch das Leben wandern.
Jammerlappen.