Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?


Moderatoren: since72, Mattes75

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon SCP-Arch » Fr 15. Mär 2019, 19:43

Vielleicht hat auch ein Bremer geschaut, wer hier seine zwei Zeilen unter ein Bild schreibt. Ist jetzt auch nicht das schwierigste um seine Information zu ver[ka...]geben.

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon schwarzer adler » Sa 16. Mär 2019, 15:05

Ist ruhig geworden um das Thema Hübscher, war wohl ne Nebelkerze...
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen...

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon Schweini » Sa 16. Mär 2019, 15:35

Für Liga 4 wird der wohl auch nicht kommen und sowieso zu teuer sein.
28.08.1976: SCP - Bonner SC 6:0 - Mein erstes Spiel live im Stadion

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon SCP Uwestos » So 17. Mär 2019, 07:12

Würde der auch im Falle des Supergaus den SCP auch in der Regionalliga Trainieren?

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon Klein Peppi » So 17. Mär 2019, 08:55

SCP Uwestos hat geschrieben:Würde der auch im Falle des Supergaus den SCP auch in der Regionalliga Trainieren?

Du, da musst Du mal einen Blick in den Vertrag werfen.

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon Alaskan Malamute » So 17. Mär 2019, 10:48

Ich werde nie vergessen, wie einst der Chemnitzer FC mit 40 Punkten hier in Münster anreiste und einige Spieltage vor Ende der Saison schon als praktisch gerettet galt.
So sind die dann hier aufgetreten - wir lagen meilenweit hinten in der Tabelle...
Kein Sieg bedeutete den Abstieg für uns...
und dann schoss 0-Tore-Stürmer Gockel in der Nachspielzeit den 1:0 Siegtreffer.
Ich heulte vor Erleichterung, mein Hund heulte, der CFC holte keinen Punkt mehr -
aber wir - und wir blieben in Liga drei....

Ich habe Angst, das es uns wie dem CFC ergehen könnte...

Und den Drube fände ich besser als den Hübscher...
Miewosch bleibt ewig...

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon Calle del Haye » So 17. Mär 2019, 13:49

Bin auch fuer Drube..Aber,wären Atalan und von mir aus auch Dotchev, zu teuer ? Ich halte ganz viel von Dotchev..Aber ob er hier was bewegen kann,Dotchev strahlte wenigstens eine gewisse Identifikation mit Verein aus..Und unter Dotchev wurde der beste Fussball der letzten 28 Jahre gespielt...Ja gut stimmt , er hatte auch gutes Material,,,aber in Aue hatte er aus Scheisse Gold gemacht...

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon Klein Peppi » So 17. Mär 2019, 18:00

Felix Magath macht's.

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon otte61 » So 17. Mär 2019, 20:39

Alaskan Malamute hat geschrieben:Ich werde nie vergessen, wie einst der Chemnitzer FC mit 40 Punkten hier in Münster anreiste und einige Spieltage vor Ende der Saison schon als praktisch gerettet galt.
So sind die dann hier aufgetreten - wir lagen meilenweit hinten in der Tabelle...
Kein Sieg bedeutete den Abstieg für uns...
und dann schoss 0-Tore-Stürmer Gockel in der Nachspielzeit den 1:0 Siegtreffer.
Ich heulte vor Erleichterung, mein Hund heulte, der CFC holte keinen Punkt mehr -
aber wir - und wir blieben in Liga drei....

Ich habe Angst, das es uns wie dem CFC ergehen könnte......


Auch wenn ich Deine Angst nachvollziehen kann und weiß, was Du meinst, aber:

Chemnitz holte damals am letzten Spieltag die benötigten Punkte und landete vor uns in der Tabelle.
Beide hielten damals die Liga und trafen sich kurz danach wieder im Preußenstadion, wieder 1:0, wieder kurz vor Schluss... :lol:

Edith hat nachgeschaut: Tobias Schäper, 90. Min. .

Re: Ist Sven Hübscher Kandidat in Münster?

Beitragvon G. Netz. » Mo 18. Mär 2019, 14:25

Welcher Trainer begeht schon gerne Harakiri? Im Moment ist noch offen, in welcher Liga der SCP künftig spielen wird. Wenn sich ein Hübscher verbessern will, dann nur mit einem Sprung in Liga 3. Da dies zurzeit nicht garantiert ist, wird man sich wohl auch nach Trainerkandidaten umsehen müssen, die bereit wären, den SCP in beiden Ligen zu trainieren (zumindest mit Perspektive auf einen sofortigen Wiederaufstieg nach einem hoffentlich nicht eintretenden "worst case"). Insofern wäre Fascher vielleicht doch nicht die schlechteste Lösung ...

Ohne einen neuen Trainer (angeblich bis Ende März) wird auch die Kaderplanung für die nächste Saison entsprechend verschleppt werden. Das eine korreliert leider nun einmal mit dem anderen - diese Situation ist absolut blöd für MM. Denn bis dahin wird bestimmt noch nicht feststehen, wohin die Reise des SCP führen wird.
Zuletzt geändert von G. Netz. am Mo 18. Mär 2019, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.