28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock


Moderatoren: since72, Mattes75

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon SteinfurterSCP06 » Mi 13. Mär 2019, 11:13

otte61 hat geschrieben:
SteinfurterSCP06 hat geschrieben:... Aber es ändert nichts an der Tatsache, dass das Spiel hätte unterbrochen werden müssen und so es nicht zum Konter gekommen wäre. Deshalb liegt für mich eine Fehlentscheidung vor. Und diese hat eindeutig Einfluss auf das Ergebnis gehabt.


Völlig korrekt.

Passiert aber nun mal im Fußball. Dumm gelaufen und einfach ärgerlich, aber nicht zu ändern. Also abhaken und den Blick nach vorne richten.

(Die Opferrolle liegt uns eh nicht so gut, wir sollten lieber "Täter" sein... :mrgreen: )

Da muss ich was falsch verstanden haben. Preußen Münster ist doch immer in der Opferrolle. :shock:
Aber du hast Recht. Wir müssen nach vorne schauen und die noch fehlenden Punkte so schnell wie möglich einfahren. Am Besten schon in Wiesbaden (nur leider glaube ich da nicht so ganz dran).

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Party Smartie » Mi 13. Mär 2019, 11:22

Dreckiges Kampfspiel auf einem schlechten Platz.
Gefightet haben wir definitiv!!!!!!!!!!

Typisches 0zu0 und dann pennt der Schiri und übersieht ein klares Foulspiel.............

Sehr sehr unglücklich diese Niederlage!!!!!!!!!!!!!!!!
Und dann war er weg........Amaury J. Kwak......watschel watschel!

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon G. Netz. » Mi 13. Mär 2019, 11:59

westline/cs hat geschrieben:Und:

SINKFLUG IN DER TABELLE
Gefährliche Phase: Preußen Münster muss aufpassen

Die Niederlage gegen Rostock ist das eine. Ärgerlich genug. Aber der Blick auf die Tabelle müsste dem SC Preußen Münster auch zu denken geben. Vermutlich werden noch sieben Punkte nötig sein, um sicher die Klasse zu halten. Es wird aber enger.

https://www.westline.de/fussball/sc-pre ... sen?ref=fo


Ganz genauso ist es!

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Martin » Mi 13. Mär 2019, 12:08

Party Smartie hat geschrieben:Dreckiges Kampfspiel auf einem schlechten Platz.
Gefightet haben wir definitiv!!!!!!!!!!

Typisches 0zu0 und dann pennt der Schiri und übersieht ein klares Foulspiel.............

Sehr sehr unglücklich diese Niederlage!!!!!!!!!!!!!!!!


Natürlich haben sie gekämpft, aber eben jeder für sich. Da gab es kaum etwas verbindendes. Braun fehlte dann doch sehr als jemand, der für andere mit läuft und Lücken stopft, Bälle erobert im Mittelfeld. Das zum Beispiel hat Rostock im eigenen, offensiv sehr schwachen Spiel deutlich besser gemacht. Sie haben gemeinsam verschoben, Räume verdichtet, Überzahl gegen den Ball geschaffen. Bei Preußen wirkte das teilweise doch sehr zufällig.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon MeeBy » Mi 13. Mär 2019, 12:15


Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Mattes75 » Mi 13. Mär 2019, 12:44

Martin, ich glaube wenn Rostock 1:0 verloren hätte, würde ein Rostocker das gleiche wie du schreiben. Wir haben defensiv einen (entscheidenden) Fehler begangen. Die Rostocker waren offensiv noch schlechter als wir. Haben aber eben nicht diesen einen Fehler gemacht.
Das war gestern ein Kackspiel zweier offensiv harmlosen Mannschaften. Aber da hat nicht jeder nur für sich gekämpft, sondern als Mannschaft. Wie gesagt, Defensiv. Vorne ist es dann leider zuviel Zufall. Macht Schweers dass Ding rein, was er machen muss, steht’s 1:0. stand es dann eben nicht und dann läuft es derzeit so bei uns. Warum und wieso? Die große Frage die bitte schnell gelöst werden muss.
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » Mi 13. Mär 2019, 12:47

Ist schon gediegen hier in Münster! Sportlich wird seit Wochen Schrott abgeliefert, aber Vorstand, Trainer und Mannschaft sind nicht in der Kritik!
Normal hätte es gestern ein gellendes Pfeifkonzert geben müssen! Aber Schuld ist ja die alte Vereinsführung, da können die Ausgliederer ja wurschteln, wie sie wollen! Die Mannschaft hat ein Alibi, weil bessere kann man ja nicht holen! Der Trainer zieht sein Ding durch, ist ja bald weg!
Soviel Scheißegalstimmung selten erlebt!
!!!!!!Von der Hammer Straße kommen wir und wir bleiben ewig hier!!!!!!

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Carri on » Mi 13. Mär 2019, 12:48

Moors raus ? ;)
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon marius » Mi 13. Mär 2019, 12:59

Drecksspiel!
Lächerlich, wie lange Dadashov rumturnen durfte. Unerträglich, dass nach wie vor Hoffmann seine Chancen erhält und dafür Cueto, einer der Aktivsten, den Platz verlassen muss.
Antwerpen darf gerne eher gehen, wie so manch anderer Spieler!

@Kerni: Mach dich und uns Fans doch bitte nicht mehr länger lächerlich und versuche vor dem Spiel in diesem Bombenkrater Stimmung zu erzeugen! :roll:
Block K

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Mattes75 » Mi 13. Mär 2019, 13:06

Ach Frank. Komm schon.
Die alte Vereinsführung/Ausgliederungsschallplatte ist doch langsam ausgenudelt. Keiner hier schiebt die Verantwortung für die aktuelle sportliche Leistung auf solche Themen. :roll: die spielen aktuell scheisse obwohl sie es besser können. Da sind Spieler und Trainer schon selber dran schuld. Also hör endlich mal auf mit dem Müll :evil:
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs