28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock


Moderatoren: since72, Mattes75

28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon otte61 » Mo 11. Mär 2019, 04:54

Weiter geht's, hoffentlich wird am Dienstag gepunktet.

In Cottbus starteten wir fehlerhaft, schläfrig, schwach. Nach dem 2:0 schien die Partie schon gelaufen... :roll: .

Hansa startete gegen Großaspach fulminant, hatte 5 Chancen in den ersten Minuten, wobei Breier und Suku am sensationell parierenden Kevin Broll scheiterten. (Da lohnt es sich, den Spielbericht in der Zusammenfassung anzuschauen.)

In Cottbus wackelte unsere Defensive bedenklich.
Im Mittelfeld war das leider schon häufiger gesehene riesige Loch nicht zu übersehen.
Vorne wurde zwar fleißig gearbeitet, Torchancen ergaben sich aber kaum.
Dazu die, mit Ausnahme des Außenpfostentreffers von Koby, ärgerliche Schwäche bei ruhenden Bällen.
Baustellen in allen Mannschaftsteilen vorhanden.

Es kann am Dienstag nur besser werden. Das muss es auch, wenn gepunktet werden soll.
Die Mannschaft muß die Niederlage fix aus den Köpfen bekommen, besonders die jungen Spieler wie Heidemann und Akono.

Die Nebensächlichkeit "An-und-Abreise" nahm m.M. nach zu viel Raum ein. Luxusproblem, überbewertet, ausgenudelt, unbedingt abhaken.

Die Niederlage wird, fürchte ich, richtig Zuschauer gekostet haben

Solange wir nicht wirklich am rettenden Ufer sind, bleibt es wenigstens spannend, wobei ich darauf gerne verzichten kann.

KRP fand ich nach seiner Einwechselung relativ gut, Hoffmann hatte ebenfalls eine gute Szene.

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Spielertrainer » Mo 11. Mär 2019, 07:16

Da wir auswärts wohl ein Punktelieferant sind und es nicht schaffen, da voll motiviert von Beginn an zu agieren, müssen die Punkte für den Klassenerhalt in der Antikarena geholt werden. Und damit auch gegen Rostock. Verlieren verboten. Daher gehe ich davon aus das Anti zunächst defensiv spielen lassen wird, um mit Kontern oder Standards ggf. den Lucky Punch zu machen. Es wird sicher ein kampfintensives und kräftezerrendes Match auf tiefem Boden bei nasskaltem Wetter vor knapp 6000 Zuschauern werden. Ich würde mit Dadashov vorne beginnen, dazu Rühle und Koby. Akono würde ich zur 60. oder 70.Minute einwechseln, je nach Spielverlauf. KRP würde ich zudem von Anfang an bringen. Hinten hoffe ich das Kittner, Menig und Scherder 100 Prozent geben, auch was die Konzentration angeht. Klingenburg würde ich etwas defensiver agieren lassen. Aber mal sehen. Irgendwie glaube ich an ein hartumkämpftes Remis.

Und ich bin auf Bischoff gespannt, mal sehen ob er eingewechselt wird.
Gegen die willkürliche Bestrafung durch den DFB und gegen die weitere Beschneidung der traditionellen und modernen Fankultur durch DFB, Polizei und Ordnungsbehörden.

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon SCP seit 1976 » Mo 11. Mär 2019, 09:39

Schiedsrichter ist Michael Bacher aus Amerang in Bayern. Er pfeifft seit dieser Saison 2. BL.
Letzter Einsatz beim SCP war der Heimsieg Anfang der Saison gegen Lotte.

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Carri on » Mo 11. Mär 2019, 09:51

Wird auf jeden Fall interessant hoffe ich. Eigentlich ein Alles oder Nichts-Spiel für beide. Der Kampf um Platz 4 ist noch nicht verloren ;-)
Sofern die Jungs die richtige Einstellung auf den Rasen bringen ! Die Punkte müßen hier bleiben ! Und Amaury ? Ist der jetzt linker Verteidiger ? ;)

Cueto + Hoffmann sollen den Dadashov mal ordentlich füttern da vorne, dann rappelts auch irgendwann wieder 8-)
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Mattes75 » Mo 11. Mär 2019, 12:56

„bei uns muss alles passen um so einen Gegner zu schlagen“ sagt Antwerpen auf der PK gerade.
Müller fàllt mit ner Wadenverhärtung aus.
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon westline/cs » Mo 11. Mär 2019, 14:49

HANSA ROSTOCK ZU BESUCH
... und wieder hoffen auf das Preußen-Heimgesicht

Ziele haben sie ja noch beim SC Preußen Münster. Aber dieser unerklärliche, offensichtlich nicht abstellbare Schlendrian in Sachen Einstellung oder Disziplin macht die Spiele der Preußen zu einer, nun ja, unsicheren Wette. Am Dienstagabend kommt Hansa Rostock, eigentlich ein dankbarer Gegner für die Adler.

https://www.westline.de/fussball/sc-pre ... cht?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon SCP-Fan1906 » Mo 11. Mär 2019, 15:44

Nach dem 0:3 in Cottbus geht es am Dienstag schon weiter. Anstoß ist um 19 Uhr. Hansa Rostock kommt am 28. Spieltag ins Preußenstadion. Im Hinspiel siegten wir 4:1. 3x Dadashov und Cueto.
Hansa steht mit 37 Zählern sowie 33:37 Treffern auf den 12. Rang. Bester Torschütze der Mannschaft von Jens Härtel ist Cebio Soukou mit 9 Toren sowie notenbester Kicker Oliver Hüsing (2,78).
Zuletzt spielten sie gegen Aspach 0:0.
Wir liegen mit 38 Punkten und 34:33 Toren auf dem 8. Platz. Gegen Rostocvk zeigen wir hoffentlich wieder unser Heim Gesicht. Ausswärts sind wir mittlerweile so schlecht wie früher.
Aufstellung: Schulze Niehues - Menig, Kittner, Scherder, Heidemann - Klingenburg, Rodrigues Pires - Hoffmann, Kobylanski, Cueto - Akono
Tipp: 0:0
FORZA SCP!!!
Lebenslang der SC Preußen Münster - Du bist meine Liebe!!!!! :-)

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon MeeBy » Mo 11. Mär 2019, 20:23


Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon Cpt.Howdy » Di 12. Mär 2019, 06:21

Mattes75 hat geschrieben:„bei uns muss alles passen um so einen Gegner zu schlagen“ sagt Antwerpen auf der PK gerade.
Müller fàllt mit ner Wadenverhärtung aus.


Na hoffentlich sind die Strapazen der Rückreise aus Cottbus schon aus den Knochen um gegen scheinbar übermächtige Rostocker bestehen zu können.... :roll:
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: 28. Spieltag: SCP : Hansa Rostock

Beitragvon hansindersahne » Di 12. Mär 2019, 09:34

Cpt.Howdy hat geschrieben:
Mattes75 hat geschrieben:„bei uns muss alles passen um so einen Gegner zu schlagen“ sagt Antwerpen auf der PK gerade.
Müller fàllt mit ner Wadenverhärtung aus.


Na hoffentlich sind die Strapazen der Rückreise aus Cottbus schon aus den Knochen um gegen scheinbar übermächtige Rostocker bestehen zu können.... :roll:


Du musst deinen eigenen Verein hassen wie die Pest.