Zur normalen Ansicht
Antwort erstellen

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Mo 11. Feb 2019, 23:06

Man muss sich halt darauf einstellen, dass wir so die nächsten Saisons vor uns hin dümpeln werden. Diese Rückrunde ist dann direkt der Vorgeschmack für das, was kommen wird. Schade, mit etwas mehr Euphorie und Kohle wäre mehr drin gewesen. Trotzdem ist es natürlich völliger Schwachsinn den Trainer zu schmeißen. Heute war seine Taktik für mich allerdings völlig unverständlich.

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Mo 11. Feb 2019, 23:09

redcard hat geschrieben:Vor allen Dingen hat er auch Spieler hinzu geholt, die Dritte Liga können.

Bei Anti hatte ich den Eindruck, als ginge ihn das alles nichts mehr an. Er saß völlig teilnahmslos auf seinem Hocker. Nein, einmal hat er den Kopf geschüttelt. Mir ist nicht klar, was er eigentlich für eine taktische Marschroute an seine lustlose Truppe abgegeben hat. Von den Spielern in der heutigen Form kann man bei allem Wohlwollen höchstens 7 Mann in die nächste Saison mitnehmen.

Trainer raus! So werden wir auch die Osnasen nicht schlagen. Und die schlauen Sprüche kann ich nicht mehr hören. Ebenso wenig wie ich das ständige Hin- und Hergeschiebe in der Dreierkette aushalten kann. Das ist in höchstem Maße ärgerlich. Lotte hat eine solche Spielweise nicht nötig gehabt. Warum schreitet da der Trainer nicht ein?

Ich empfehle also die sofortige Trennung von Anti und seinem Co. Seine Lieblingsspieler, die hier seit teilweise 5 Jahren ohne jede Wirkung für sicherlich gutes Geld herumlaufen dürfen, kann er gleich mitnehmen. Namen nenne ich nicht, weil mein Post sonst wieder kommentarlos gelöscht wird, wie kürzlich erst geschehen. Das ist ganz billige und unfaire Zenzur! Wenn hier nur noch Texte veröffentlicht werden, die die Meinung von Westline widerspiegeln, sollte das Forum m.E. geschlossen werden. Es ist eben nicht so, dass unser Trainer und der Manager nur Freunde unter den Preußenanhängern haben.

Ich maße mir z.B. an, sehr wohl die Leistungen von Fußballlehrern und Spielern anhand der gezeigten Leistungen beurteilen zu können. Seit 1963 habe ich nicht nur solches Gewürge wie heute von unseren "Idolen" gesehen.

Die Betreuung der ersten Mannschaft sollte bis zum Ende der Saison von einem der guten Nachwuchstrainer übernommen werden.


Wenn Anti so bocklos ist frage ich mich warum er das sicherlich gute Angebot vom KFC nicht angenommen hat? Er hätte letzte Woche weg sein können. Er wollte aber nicht.

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Mo 11. Feb 2019, 23:09

Link hat geschrieben:Wer Braun in die Abwehr stellt, hat sie doch nicht mehr alle...


Sandrino hat das in zwei Spielen gut gemacht, heute war schon vor dem 0:1 das erste Luftloch drin, leider zog sich das durch das ganze Spiel.

Lion krank, Lanius hat in den wenigen Spielen bisher auch null überzeugt, kaum Alternativen.

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Mo 11. Feb 2019, 23:22

redcard hat geschrieben:Bei Anti hatte ich den Eindruck, als ginge ihn das alles nichts mehr an. Er saß völlig teilnahmslos auf seinem Hocker.


Ist natürlich eine komplette Kappes-Aussage.

redcard hat geschrieben:Seine Lieblingsspieler, die hier seit teilweise 5 Jahren ohne jede Wirkung für sicherlich gutes Geld herumlaufen dürfen, kann er gleich mitnehmen. Namen nenne ich nicht, weil mein Post sonst wieder kommentarlos gelöscht wird, wie kürzlich erst geschehen. Das ist ganz billige und unfaire Zenzur!


Wenn du so einen gequirlten Unsinn schreibst, fliegt das halt mal raus. Du hast keine Rechtsanspruch darauf, deine Beiträge in einem moderierten Forum stehen zu sehen.

Zur Sache: Antwerpen ist seit Winter 2018 Trainer. Aber klar. Seine "Lieblingsspieler" laufen hier seit fünf Jahren rum.

Wenn du hier nur deinen Frust abladen willst, musst du schon damit leben, dass man dich darauf hinweist, was für ein Blödsinn da steht.

Weitermachen.

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Mo 11. Feb 2019, 23:33

Das Szenario mit Braun in der Abwehr hatten wir doch schonmal unter Möhlmann und das wurde zum Glück recht schnell wieder verworfen. Was hätte denn gegen Menig in der 3er-Kette gesprochen und Tezel rechts außen? Menigs Flanke auf die Tribüne wird ja wohl auch Tezel reproduzieren können....

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Mo 11. Feb 2019, 23:36

Was sprach denn dagegen Braun in der 3er Kette zu lassen?? Nochmal. Braun hat zwei starke Spiele gegen Jena und Lautern gemacht. Auch nachzulesen bei Westline. Warum dann plötzlich wieder wechseln was gut war?? Erklär mir das??

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Di 12. Feb 2019, 00:02

10te Niederlage in dieser Saison, Aalen als Letzter hat nur eine mehr.
Man merkte im Magenta-Sport Interview, dass Marco Antwerpen anscheinend keine rechte Lust mehr verspürt.
Ich schätze, dass nach den beiden Spielen gegen Osnabrück und Uerdingen eine Entscheidung fallen wird.
Wenn ein Trainer schon relativ früh bekanntgibt, dass er nicht verlängert, müssen in der Folge die Ergebnisse stimmen.
Ist das nicht der Fall, ist eine vorzeitige Trennung oft die bessere Lösung. Irgendwie stimmt dann die Chemie nicht mehr.
Man sollte sich jetzt schon akribisch auf die nächste Saison vorbereiten, aber Wunder sind wohl auch für die kommende Spielzeit nicht zu erwarten.

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Di 12. Feb 2019, 00:57

Osnabrück, Uerdingen, Aalen, Cottbus, Rostock und Wehen.

Irgendwie mag ich die Situation gerade nicht, an der Investorenfront herrscht Stille, finanztechnisch alles ganz knapp. Verträge laufen aus, Spieler lassen vielleicht schon Berater sondieren, sind mit dem Kopf nur noch so halb in MS. Trainer ist ne lame duck, kann man sich auch schönreden. Wäre er zu Uerdingen, hätte man schön was mit ein bissel Ablöse machen können und vielleicht den Lotter Trainer überreden können. Wenigstens zur nächsten Saison.

Irgendwie scheint auch das Gefühl vorzuherrschen, aufsteigen werden wir nicht, absteigen aber auch nicht. Eine Perspektive für die Zukunft gibt es hier nicht so richtig. Also alles schön auf Mittelmaß halten.

Es wirkte leider etwas planlos heute. Gegen Uerdingen und Osna sehe ich leider schwarz, aber gegen Aalen müssten schon drei Punkte her. Ich würde über 6 Punkte aus den nächsten 6 Spielen sicher nicht meckern. Dürfen natürlich gerne mehr werden.

Irgendwas muss auf der Trainerposition aber passieren, oder will man sich so über die Ziellinie retten? Das ist ja im Hinblick auf die neue Saison NOCH schlimmer, da wissen die Spieler ohne Vertrag für die nächste Spielzeit nicht, wer es denn machen wird, bestimmt kommt das nach Preußen-Manier in der Sommerpause. O_o

Jetzt müsste man handeln, um einem Atalan oder Drube Zeit zu geben JETZT das Konzept für die nächste Saison zu planen. Woran scheitert es, will Anti viel Geld sehen? Wer den KFC ausschlägt, muss doch eh schon was anderes in Aussicht haben, wo es auf ein paar Tausend Euro nicht ankommt.

Sollten wir die 6 Pkt holen, könnte man auch mit einer Interimslösung weitermachen, mit klarem Signal an Atalan oder Drube. Oder eben sofort: Atalan. Wenn man das denn möchte. Von beiden Seiten.

Und dann geht das nächste Saison wieder so weiter, weil kein Geld für Spieler da war. Selbst wenn uns unsere besseren Spieler verlassen, woher bekommt man denn wenigstens gleichwertigen Ersatz für das gleiche Geld oder eher weniger? Da kann sich MM beweisen. Am besten wäre, er hätte jetzt schon was eingetütet. Der geht, der kommt, etc.

Irgendwann spielen wir mal nicht so eine gute Hin- oder Rückrunde. Sondern zwei echt schlechte. Die Regional-Adler... :°( Die Stadion-Geschichte war irgendwie echt der einzige Weg, hier mal etwas anders planen zu können, oder wir verkaufen uns an einen Chinesen.

Die Ironie wäre ja, das Stadion an der Hammer ist fertig überholt, zur ersten Regionalliga-Saison. Und der dann amtierende CDU-Bürgermeister eröffnet es stolz. Seinen grünen Lakaien in Riechweite.

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Di 12. Feb 2019, 01:25

Planloses Gekicke. Kein einziger zwingender Spielzug, keine Idee, kein Biss. So gesehen hatte Lotte heute einfaches Spiel.
Ein Preußen-Tor wäre nur duch einen Zufall gefallen, vielleicht unter Mithilfe eines Abwehrspielers. Soll ja vorkommen.
Das Tor geht auf die Kappe von MSN. Wenn er herausläuft, muss er den Ball vor dem Gegenspieler erreichen. Und es fehlte nicht nur ein " Tick", es fehlte mindestens ein guter Meter. Und das Preußen nicht noch mehr Gegentore erhalten hat, war pures Glück. Beim Kopfball von Wegkamp und bei dem Lattentreffer stand MSN wie angewurzelt auf der Linie und schaute dem Ball ohne Reaktion hinterher. Zumindest den Lattentreffer hätte er als guter Torwart verhindern müssen, denn so ein Schuß kann auch mal ins Tor gehen.
Trotzdem wird er wohl weiterhin bestbenoteter Preußen-Spieler bleiben. Lt. WN hat er sich heute wieder eine 3 verdient.
Mir wird angst und bange wenn ich an Osnabrück denke.

Re: 23. Spieltag Lotte - Preußen

Di 12. Feb 2019, 05:43

Was Trainer und Mannschaft in vielen Spielen abliefert, ist eine Frechheit! Gestern war der Tiefpunkt!
Und sich dann noch hinstellen in manchen Interviews, und jammern über zu wenig Zuschauer! :lol:

Gestern Totentanz auf den Rängen, zurecht, und Lotte wahrscheinlich mit dem lautesten Heimspiel!
Preußen Münster, nur noch peinlich, dank einem Vorstand, der nur jammert, daß kein Geld da ist und einem Stadion hinterherläuft, ohne sportliche Vorraussetzungen zu schaffen!

Gestern dachte man schon, schlimmer geht nimmer, aber Samstag könnte noch schlimmer werden!

Aber wir haben ja Hoffmann, und einen Trainer, der an ihn glaubt!!!
:lol:

Zuschauer lockt man durch gute sportliche Leistungen ins Stadion und nicht durch Luftschlösser vom Stadion, daß irgendwann mal steht!
Zuletzt geändert von Schreihals (Eishockey-Frank) am Di 12. Feb 2019, 06:50, insgesamt 3-mal geändert.
Antwort erstellen