Preußen-Presse am 06.11.2018


Moderatoren: Mattes75, since72

Preußen-Presse am 06.11.2018

Beitragvon Martin » Di 6. Nov 2018, 07:39

Guten Morgen,
heute ist Nacho-Tag

WN

Bösensell auf der langen Liste der Streichkandidaten
https://www.wn.de/Muenster/3538129-Preu ... kandidaten

Planung hätte Prüfung verdient
https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Co ... g-verdient

Kicken mit den Fußball-Profis
https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Wa ... all-Profis
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Preußen-Presse am 06.11.2018

Beitragvon Martin » Di 6. Nov 2018, 07:41

Für den Standort Nieberding­straße hat die Stadt schon zu einem früheren Zeitpunkt die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein Stadion geschaffen. In der Bewertung der Preußen ist das Areal aber zu klein. Würde an dieser Stelle gebaut werden, kämen nach Informationen unserer Zeitung auf die Stadt rund 35 Millionen Euro Kosten für Erschließung und Infrastruktur zu.


Das ist einfach mal eine dreiste Lüge seitens der WN
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Preußen-Presse am 06.11.2018

Beitragvon Carri on » Di 6. Nov 2018, 09:12

Es lohnt eigentlich gar nicht diese ganzen Artikel wirklich ernsthaft zu hinterfragen. Was nun an Vorwürfen, Unterlassungen, Falschbehauptungen usw. auf den Tisch kommt... Jeder zeigt jedem "die rote Karte" und keiner ist Schuld... Außer der Knebbel natürlich ;-)
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: Preußen-Presse am 06.11.2018

Beitragvon Klein Peppi » Di 6. Nov 2018, 09:26

Die im Oktober 2017 eingestellte Suche nach einem neuen Stadion-Standort auf dem münsterischen Stadtgebiet wird nicht wieder aufgenommen. Der CDU-Fraktionschef Stefan Weber sowie sein GAL-Kollege Otto Reiners erklärten am Montag übereinstimmend, dass der seinerzeit gefasste Ratsbeschluss Bestand habe.

Bumms. Basta! Wir entscheiden und ihr seid sowieso alle doof. Fitfitfit! Der wild gewordene Hamster sitzt wieder in seinem Schuhkarton...., wie konnte der auch nur?

Die beiden Witzfiguren gehen mir sowas von auf den Senkel....., die wären mir eigentlich scheißegal, würden sie nicht durch ihre beispiellose Selbstherrlichkeit und Ignoranz die Zukunft meines Vereins ruinieren. Irgendwann, wenn ich alt bin, werden sich deren Parteien für diese beiden Pflegefälle entschuldigen müssen.

Und @WN: Mal wieder ein Meisterstück unabhängigen Journalismus'. Chapöchen.