14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon A43Preuße » Sa 3. Nov 2018, 22:45

Cpt.Howdy hat geschrieben:
Jack_1906 hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:Ja. Ich saß. Auf der Tribüne, du kleiner Schlaumeier. ;)

Wie? Karten gewonnen oder hat A43 mit seinen Sponsorenkumpels dich eingeladen? Dachte, du gehst nicht hin, weil Dein Stehplatz dir nicht gefällt :D



Roland Kaiser hat mich eingeladen. Aber verrats keinem ;)




In der Tat, ich saß near by! Dich zu lieben :lol: ;) ;)

Es war auch ohne Tore spannend und ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Pro Stadion an der Hammer Strasse!

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Wurstwasser » Sa 3. Nov 2018, 23:16

Cpt.Howdy hat geschrieben:
Jack_1906 hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:Ja. Ich saß. Auf der Tribüne, du kleiner Schlaumeier. ;)

Wie? Karten gewonnen oder hat A43 mit seinen Sponsorenkumpels dich eingeladen? Dachte, du gehst nicht hin, weil Dein Stehplatz dir nicht gefällt :D



Roland Kaiser hat mich eingeladen. Aber verrats keinem ;)


Aber Werner Schulze-Erdel biste nicht, oder? ;)

Bild

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon schaufenster » Sa 3. Nov 2018, 23:16

SC Preußen Münster - TSV 1860 München - 0:0

Wie schon vor fast auf den Tag genau 55 Jahren in der Bundesliga hieß es am Ende 0:0 zwischen Adlern und Löwen. Nach einem 0:0 der durchaus besseren Sorte sprachen wir mit Jannik Borgmann, Ole Kittner, Trainer Marco Antwerpen, Ex-Löwen Moritz Heinrich und Ex-Adler Adriano Grimaldi.

http://preussen-schaufenster.de/2018/11 ... enchen-00/

Viel Spaß :)

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon hansindersahne » So 4. Nov 2018, 06:04

otte61 hat geschrieben:
hansindersahne hat geschrieben:Und weil Heinrich sich gerade so richtig gut entwickelt und der Heidemann gefühlt aus der dem Rennen ist, spielt der heute Wetten? ...


Angenommen.
Damit es spannend bleibt.
Anti überrascht uns heute, indem er auf links nichts ändert. 8-)


Glückwunsch! So langsam scheint sich Anti für die Variante Konstanz zu entscheiden.

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon otte61 » So 4. Nov 2018, 07:26

Wäre auch nicht gut, wenn Antwerpen nur um des Wechseln wegen wechseln würde.

Übrigens hat Antwerpen jetzt zum zweiten Mal das Wechselkontingent nicht ausgeschöpft.

Wir waren zum Ende des Spiels besser und schienen keinerlei Konditionsprobleme gehabt zu haben. Bei den Münchnern bin ich mir da nicht so sicher, die sparten sich schon einige Meter.

Eine wichtige Szene in der Nachbetrachtung der TV-Bilder ist das Foul von Lacazette an Borgmann in der 10. Spielminuten:

Klinge an der Außenlinie im Zweikampf mit Lacazette, beide fallen, Lacazette kommt schnell auf die Beine und stürmt Richtung Borgmann, der den Ball an der Eckfahne führt. Dann setzt der Münchener zum Sprung an und fliegt mit offener Sohle und langem Bein in den Gegner.
Der Linienrichter steht sehr nah am Geschehen, hebt sofort die Fahne, winkt heftig, der Schiri stürmt heran und zieht sehr schnell eine Karte ...und zeigt gelb. :shock:

Unverständlich. Für mich war das rot.
Hat der Schiri sich nicht getraut in der frühen Phase des Spiels die rote Karte zu zeigen?
Und warum hat der Linienrichter nicht interveniert?

Da haben die Löwen großes Glück gehabt.


Wenigstens hat sich Borgmann nicht verletzt, und das ist natürlich das Wichtigste.

Edith: Dazu auch ein Bericht mit entsprechendem Foto in dem Artikel der Münchener AZ. (Siehe Presse-Fred 4. 11. 18 von Martin)

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Bargfrede » So 4. Nov 2018, 09:31

Interessantes Spiel. Leider gewann München wohl die Seitenwahl. Die Sonne stand etwas blöde - das Spiel hatte so eine arg psychedelische Note.

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon JigsawGreg » So 4. Nov 2018, 09:43

Für mich wirkte es so als hätten beide Gegner einen riesigen Respekt vom starken Umschalten des Gegners. So wurde ganz schnell zum taktischen Foul gegriffen, um dann wieder in kompakter Defensive verteidigen zu können. Beim SCP war bei einigen schnellen Angriffen nicht einmal ein Abnehmer in der Box, um eine Flanke verwerten zu können. So ein Spiel kann man dann fast nur durch Standards gewinnen. Leider waren die heute von Koby auch nicht so stark wie sonst. Aber gut - das ist meckern auf hohem Niveau, wenn ich da auf vergangene Jahre zurückschaue... ;)
Von daher geht das 0:0 völlig in Ordnung. Der Einsatz stimmte erneut. Und die meisten anderen Verfolger haben auch nicht dreifach gepunktet. Ich bin zufrieden. :)

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Kleini » So 4. Nov 2018, 10:26

Das war ein leistungsgerechtes Unentschieden auf eher schwächerem Niveau.
Die Abwehrreihen dominierten, es kam kaum Spielfluss auf.
Der Schiri war wieder mal schwach, warum hat der Lacazette für sein Brutalo Foul nicht die Rote Karte gesehen?
In so einem ausgeglichenen Kampf- und Krampfspiel muss dann über Standards eine Entscheidung kommen.
Und die waren gestern schwach.
Erst setzt Koby nen Freistoß knapp vorbei und den nächsten, aus näherer Distanz, landet als Flanke im Nirvana - warum hat er da nicht die tiefstehende Sonne genutzt und den Ball hoch aufs Tor gezimmert?
Unsere Eckbälle waren tatsächlich eine Katastrophe, sie waren leichte Beute des Löwen Keepers.
Vom Spiel der Gäste war ich enttäuscht, das lebte doch nur von stumpfen Schlägen auf die beiden Bullen da vorne.
Und das bezeichnen die als "spielerisch überlegen"? :lol:
Übrigens ist mir aufgefallen, das die wirklich bei jeder Kleinigkeit reklamierten.
Ist das ne Grundeinstellung von denen, das man meint damit Aggressivität rein zu bringen und den Schiedsrichter zu beeinflussen?

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Carri on » So 4. Nov 2018, 10:45

Da ich ja auch gerne meckere, hier dann doch mal ein Lob für die Organisation. Am "neuen" Dauerkarteneingang ging es dann sehr zügig durch. War allerdings auch etwas eher da ;-)
Catering für die Zuschauerzahl ok. Die Zahl der Kinderarbeiter wurde wohl angepasst ;-)
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Klein Peppi » So 4. Nov 2018, 13:02

otte61 hat geschrieben:Eine wichtige Szene in der Nachbetrachtung der TV-Bilder ist das Foul von Lacazette an Borgmann in der 10. Spielminuten:

Klinge an der Außenlinie im Zweikampf mit Lacazette, beide fallen, Lacazette kommt schnell auf die Beine und stürmt Richtung Borgmann, der den Ball an der Eckfahne führt. Dann setzt der Münchener zum Sprung an und fliegt mit offener Sohle und langem Bein in den Gegner.
Der Linienrichter steht sehr nah am Geschehen, hebt sofort die Fahne, winkt heftig, der Schiri stürmt heran und zieht sehr schnell eine Karte ...und zeigt gelb. :shock:

Unverständlich. Für mich war das rot.
Hat der Schiri sich nicht getraut in der frühen Phase des Spiels die rote Karte zu zeigen?
Und warum hat der Linienrichter nicht interveniert?

Da haben die Löwen großes Glück gehabt.


Wenigstens hat sich Borgmann nicht verletzt, und das ist natürlich das Wichtigste.

Edith: Dazu auch ein Bericht mit entsprechendem Foto in dem Artikel der Münchener AZ. (Siehe Presse-Fred 4. 11. 18 von Martin)

Au ha! Aus der Entfernung habe ich das gar nicht so wahrgenommen.

Bild