14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München


Moderatoren: Mattes75, since72

14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon otte61 » Mi 31. Okt 2018, 11:39

In drei Tagen geht es los, und hier steht noch nix?
Jetzt aber. 8-)

Die Vorfreude ist da.
Endlich mal eine fünfstellige Zuschauerzahl, Tribüne und Gegengerade ausverkauft, voller Gästeblock...es ist angerichtet.

Grimaldis offensives Pressing gegen Abwehr und Torwart dürfte hier noch gut bekannt sein, also bitte keine Unkonzentriertheiten im hinteren Bereich.
Auf Mölders bin ich auch gespannt. Er ist etwas fülliger geworden, (darf er auch in seinem Alter), aber er ist immer noch torgefährlich.
Als er damals bei RWE spielte, fand ich ihn ...nun ja. Das hatte auch Gründe und das hatte er sich auch erarbeitet.
Ich habe neulich einen TV-Bericht über ihn und seine Familie gesehen, da kam er gereift und sympathisch rüber. ("Sascha Mölders zu Gast in Blickpunkt Sport"; Link bekomme ich gerade nicht hin... :roll: )

Ich bin gespannt, ob Heinrich wieder in der Startelf steht. Es gab mit ihm zwei Siege hintereinander, aber gegen Meppen kam der Gegner häufig über seine Seite.
Ganz wohl ist mir da nicht gewesen.

Jetzt Ihr... . 8-)

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Klein Peppi » Mi 31. Okt 2018, 12:07

otte61 hat geschrieben:("Sascha Mölders zu Gast in Blickpunkt Sport"; Link bekomme ich gerade nicht hin... :roll: )

https://www.youtube.com/watch?v=jCsShIPI6Gw

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Carri on » Mi 31. Okt 2018, 12:10

Die "Nebenschauplätze" sind auch nicht uninteressant:

Ist die Security auf ein erhöhtes Zuschaueraufkommen eingerichtet ? Gibt es mal einen 2. "Kontroleur" an den Eingangsschlangen ? Könnte evtl. etwas schneller gehen...

Ist der Caterer auf ein erhöhtes Zuschaueraufkommen eingerichtet ? Sind neben den zuletzt üblichen Kinderarbeitern vielleicht noch weitere "Kellner" am Start ? Könnte dann etwas schneller gehen...

Wird die (Ost)Kurve wieder etwas lauter ?

Freu mich auf das Spiel. Ob mit oder ohne Heinrich. Wobei ich glaube das Anti den Heidemann nur hat etwas "schmoren" lassen um ihn nun wieder zu bringen. Allerdings wird Heinrich auf seinen Ex-Verein sicher genauso heiß sein wie Grimaldi auf uns ?! 8-)
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon K-Steher » Mi 31. Okt 2018, 12:16

Ich freu mich wie Bolle auf das Spiel. Habe urlaubsbedingt das letzte Heimspiel verpasst und musste mich auf der Fähre nach Hause freuen.

Ich hoffe auch auf mehr Support aus der Ost, aber auch aus den Blöcken L und K.

Grimaldi wird heiß wie Frittenfett sein. Ich bin sehr gespannt was Anti sich gegen die 60er einfallen lässt.

Bis Samstag

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Kleini » Mi 31. Okt 2018, 12:20

Mölders ist langsamer geworden und kam zuletzt nur noch von der Bank.
Zuletzt gegen Asbach spielte er, weil Grimaldi wegen seiner fünften Gelben pausieren musste.
Grimaldi hatte zudem eine Verletzung - der Muskel "hat zu gemacht" - es könnte für uns ein Vorteil sein, das er nicht ganz fit ist, was sich hoffentlich in seinem Laufvermögen widerspiegelt.
Unsere Verteidiger kennen ihn ja bestens, ich hoffe das gerät uns zum Vorteil.

Warum Anti auf Heinrich statt Heidemann setzt kann wohl niemand nachvollziehen.
Moritz war sowohl gegen Würzburg als auch in Meppen mit der schwächste Preußenspieler, mit großen defensiven Problemen.
Nicht umsonst kam der Gegner ständig über seine Seite zu gefährlichen Flügelaktionen.

Ich freu mich auf das Spiel.
Unsere Jungs haben ob der letzten Erfolge eine breite Brust, wissen das es sich auszahlt geduldig zu sein und einen Gegner nieder zu kämpfen, auch wenn die Leistung nicht berauschend ist reicht es zum Sieg.
Es freut mich, das unsere Antik Arena endlich mal wieder gut gefüllt ist und ich hoffe das wieder mal so etwas wie Stimmung im Rund ist - nicht nur von den zahlreichen Löwenfans.

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon otte61 » Mi 31. Okt 2018, 12:22

Klein Peppi hat geschrieben:
otte61 hat geschrieben:("Sascha Mölders zu Gast in Blickpunkt Sport"; Link bekomme ich gerade nicht hin... :roll: )

https://www.youtube.com/watch?v=jCsShIPI6Gw


Klasse, danke!

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Mattes75 » Mi 31. Okt 2018, 13:11

Ich erwarte Heidemann wieder in der Mannschaft. Heinrich hat das nicht schlecht gemacht, aber defensiv ist Heidemann besser und gegen die Löwen wird das wichtig sein.
Ob Mölders jetzt langsamer ist oder nicht, weiß ich nicht. Gefährlich ist er immer noch, wie die beiden Toren gegen Aspach zeigen, auch wenn das erste haltbar war.
Mal sehen was sich Anti auf der 6 überlegt und ob Pires wieder reinkommt.
Ansonsten wird wohl nicht viel gewechselt, sollten alle fit bleiben.
Die Vorfreude steigt.
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon Relic » Mi 31. Okt 2018, 13:31

otte61 hat geschrieben:
.....Ich bin gespannt, ob Heinrich wieder in der Startelf steht. Es gab mit ihm zwei Siege hintereinander, aber gegen Meppen kam der Gegner häufig über seine Seite.
Ganz wohl ist mir da nicht gewesen.



Und trotzdem ist bei Heinrich unverkennbar ein Aufwärtstrend feststellbar!

Warum jedoch derzeitig ein Heidemann komplett außen vor bleibt, erschließt sich für mich ebf. nicht.
Richtig wohl fühlen würde ich mich am Samstagnachmittag aber, wenn anstelle eines über 4 Jahre lang erprobten Chancentods ein Cueto in den letzten Minuten der Partie endlich wieder einmal gebracht würde. Seine bislang erzielten beiden Buden waren jedenfalls erste Sahne.
____________________________________________________________________
Gib dem Luder ordentlich Puder! Kleiner Scherz am Rande, aber im Prinzip isses so.
Bild

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon SCP-Kick » Mi 31. Okt 2018, 15:06

Auch für mich eines der geilsten Spiele der letzten Jahre was die Vorfreude angeht...ob´s dann auch ein Topspiel wird ? Keine Ahnung...für mich sind die Sechziger mit diesem Kader ein Aufstiegskandidat - einfach unfassbar was Grimaldi da von gegen-den-Abstieg-spielen faselt ?!? :o

Wir können jedenfalls ohne großen Druck aufspielen...allerdings befürchte ich schon irgendwie, dass unsere Truppe sich vor dieser Kulisse dann eben doch Druck macht und es vor (endlich mal wieder) richtig vielen Zuschauern besonders toll machen will.

Mich persönlich können die Samstag im Grunde gar nicht enttäuschen...einfach wieder alles raus hauen und auf Sieg spielen...60 wird sicher nicht ohne Respekt kommen.

Aber, otte hat´s schon angesprochen, Grimaldi wird drauf gehen wie ein Irrer...wenn wir da versuchen hinten rum zu spielen, dann bringen wir uns mit Ansage in Schwierigkeiten.

Personell wäre mir bei Heidemann auch wohler und Pires für Müller sollte klar sein...Klingenburg würde ich aber durchaus wieder klar auf die Sechs stellen...er kann sich ja immer mal wieder mit nach vorne einschalten, mit Pires wird das sicherlich weniger problematisch als mit Müller und/oder Koby in Meppen...mit Pires und Klinge im Zentrum sind wir auch nicht so leicht greifbar...gerade wenn die aus der Tiefe nach vorne marschieren, gefällt mir das deutlich besser als die Wochen in denen Klinge auf der Zehn gespielt hat.

Vorne ergänzen sich Rühle und Dadashov auch immer besser...auch wenn Dada in Meppen lange so gut wie keine vernünftigen Aktionen hatte...das wird schon wieder...mit Kobylanski dahinter im 3-5-2 passt das zur Zeit einfach.

Noch 7 Spiele bis zur Winterpause...davon 5 !!! Heimspiele...klingt verlockend und verleitet dazu, dass man anfängt zu träumen...aber da wir auswärts sogar einen Punkt mehr geholt haben als zu Hause, ist das wahrscheinlich eh Latte...hoffen wir aber somit wenigstens auf Wetter, dass die Zuschauer weiter zahlreich kommen - obwohl ich schon ahne, dass es gegen Zwickau und Köln kurz vor Weihnachten wieder deutlich überschauberer wird...na ja...erstmal Samstag gegen die Löwen...wird schwer aber geil...haut rein. 8-)
"Preußen Münsters größter Gegner ist die eigene Stadt."

welt.de vom 10.04.2017

Re: 14. Spieltag: Preußen Münster : TSV 1860 München

Beitragvon dike77 » Mi 31. Okt 2018, 15:09

Der Ochsensturm im 4-4-2 hat bei den Turnern am Saisonstart mal so gar nicht funktioniert und hat den Spielaufbau zum langer Hafer kastriert. Mölders mit seiner Schwocke hat halt einen Bierdeckelradius und Grimaldi beraubt man in einer zurückgezogenen Rolle seiner Stärken. Deshalb hat Bierofka auch auf ein 4-3-3 umgestellt und Mölders ging auf die Bank. Das gleiche erwarte ich auch gegen uns, zumal er unsere extrem offensive Einstellung kennt. Die Turner werden da auf Umschaltspiel und Konter setzen. Paul wird wohl wegen Dünnpfiff ausfallen, gut möglich dass wir Berzel in der Startelf sehen...

Ich denke Pires oder Scherder ersetzen Müller im Mittelfeld. Heidemann statt Heinrich kann ich mir auch gut vorstellen, da Heidemann eine bessere Balance zwischen offensiv und defensiv hinbekommt. 60 hat offensiv halt schon noch eine andere Qualität als Meppen, von daher macht eine einen Tacken defensiv stabilere Aufstellung Sinn.