Preußen Münster zeigt neues Klublogo


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon dike77 » Di 11. Jun 2019, 11:14

Hat mit dem Können von Grafikern dann auch einen Scheiss zu tun

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon Larry » Di 11. Jun 2019, 11:23

scp_fan_69 hat geschrieben:Und nur weil irgendwelche halbgaren Grafiker/Designer ihren Job nicht beherrschen, soll der geile Adler durch so einen Tröt ersetzt werden? Ich glaub, es hackyt.
Adler so lassen wie er ist, fettich.


Warum sollen Designer ihren Job nicht beherrschen? Der Adler ist ja wie er ist. Dass die Details verloren gehen, liegt am aktuellen Logo, nicht an Designern (Die bearbeiten ja das Logo nicht). Medien (meist Redakteure) nehmen das Logo und veröffentlichen Beiträge, Grafiken, whatever in der Größe, wie sie es brauchen. Wie das durch die Details dann aussieht, kann man auf Westline gut beobachten in dem man hochscrollt zu Peppis Avatar oder einfach auf die Startseite geht.

Bild

Dass die Details unvollständig, verschwommen oder nur teilweise sichtbar sind, ist nicht der Fehler von irgendwelchen Designern, die es verwendet haben. Das liegt einzig und allein am Logo selbst.

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon scp_fan_69 » Di 11. Jun 2019, 11:51

Ah, ok, also haben die Designer/Grafiker vor ein paar Jahren Mist gebaut? Und weil wir heute die Logos plötzlich in ganz klein und in überraschend neuen Formaten brauchen, soll es ein neues Logo geben? Oder habe ich das falsch verstanden und die halbgaren Redakteure/Medienfuzzys machen einen schlechten Job?
:lol:
Mal ehrlich: Vergiss das und lasst den Adler so, wie er ist.

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon Larry » Di 11. Jun 2019, 12:20

scp_fan_69 hat geschrieben:Ah, ok, also haben die Designer/Grafiker vor ein paar Jahren Mist gebaut? Und weil wir heute die Logos plötzlich in ganz klein und in überraschend neuen Formaten brauchen, soll es ein neues Logo geben? Oder habe ich das falsch verstanden und die halbgaren Redakteure/Medienfuzzys machen einen schlechten Job?
:lol:
Mal ehrlich: Vergiss das und lasst den Adler so, wie er ist.


Die Redakteure machen keinen schlechten Job. Das habe ich doch weiter oben bereits dargestellt. Die verwenden das Logo nur. Es ist ihnen noch nicht mal gestattet Änderungen am Logo vorzunehmen. Bzgl. einer Hand voll technischer Mängel haben die Designer damals in der Tat unsauber gearbeitet. Das Logos / Wappen im Laufe der Zeit an die Gegebenheiten der Gegenwart angepasst werden ist auch ein vollkommen normaler Vorgang, den man in der Tat Logo-Evolution nennt und den sämtliche Vereine durchlaufen.

Ich verstehe, dass das Thema Wappen sehr heikel ist aber man muss, wenn man sachlich darüber diskutieren möchte, auch mal die Perspektive wechseln. Die eine Seite der Medaille ist die Fansicht. Da ist es überhaupt nicht schlimm, dass der Adler technische Mängel hat. Die Fans identifizieren sich damit und mögen das Wappen. Geht mir auch so. Wegen mir, braucht man das Wappen nicht ändern. An meiner Zuneigung zum Verein ändert sich dadurch nichts. Die andere Seite ist jedoch die Wirkung nach Außen. Das Wappen beeinflusst die Wahrnehmung des SCP gegenüber Dritten. Seien es Interessenten, Sponsoren, Partnern usw. Und genau dort ist es schon wichtig, wie der Adler funktioniert, auf andere wirkt und wie er den Verein repräsentiert. Der Verein hat das "Evolutions-Logo" ja nicht aus langeweile veröffentlicht, weil man mal wieder Bock auf einen Shitstorm hatte. Man sich was bei gedacht, es wie ich finde aber schlecht umgesetzt, weil man die Seite der Medaille mit der Fan-Identifikation komplett außer acht gelassen hat. Man sollte aber beiden Seiten Gewicht einräumen. Dazu gehört dann auch eine sachliche Diskussion und die Berücksichtigung mehrerer Umstände. Das habe ich mit meinem Entwurf versucht umzusetzen, in dem ich etwas entwerfe, was sowohl gut funktioniert aber dennoch möglichst nah an den traditionellen Wappen des SCP ist, das sowohl die Interessen derjenigen berücksichtigt, die damit arbeiten müssen (Vereinsführung) aber auch der Fans. Deshalb der gleiche Körper nur dezent korrigiert wie beim jetzigen Adler und die Anleihen aus dem 70er Jahre Adler. Man muss aus den gegebenen Umständen die richtigen Schlüsse ziehen und eine adäquate Lösung finden. Mein Entwurf ist ein Kompromis aus eben diesen.

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon hegelvatter » Di 11. Jun 2019, 12:30

Ich finde den Entwurf gut! Eine gelungene Symbiose aus dem 70er und dem neuen Adler. Natürlich kann man hier und da noch etwas "verbessern" (Krallen etc.-es wurden ja einige Sachen vorgeschlagen, die durchaus diskussionswürdig sind). Und für alle Schildbürger: der 70er Adler hatte auch ein Schild, zwei sogar: ein längliches und ein breites ;)
Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon Larry » Di 11. Jun 2019, 12:33

hegelvatter hat geschrieben:Ich finde den Entwurf gut! Eine gelungene Symbiose aus dem 70er und dem neuen Adler. Natürlich kann man hier und da noch etwas "verbessern" (Krallen etc.-es wurden ja einige Sachen vorgeschlagen, die durchaus diskussionswürdig sind). Und für alle Schildbürger: der 70er Adler hatte auch ein Schild, zwei sogar: ein längliches und ein breites ;)


Das Ding ist nicht in Stein gemeißelt. Wenn es einen Konsen für irgendetwas gäbe, würde ich natürlich dahingehend Änderungen vornehmen. Das ist kein Friss-oder-stirb sondern ein Anstoß bzw. eine Grundlage zur Diskussion.

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon scp_fan_69 » Di 11. Jun 2019, 12:53

Larry hat geschrieben:Die Fans identifizieren sich damit und mögen das Wappen. Geht mir auch so. Wegen mir, braucht man das Wappen nicht ändern. An meiner Zuneigung zum Verein ändert sich dadurch nichts.


Gut. Kann dann dicht hier.

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon Larry » Di 11. Jun 2019, 13:03

scp_fan_69 hat geschrieben:
Larry hat geschrieben:Die Fans identifizieren sich damit und mögen das Wappen. Geht mir auch so. Wegen mir, braucht man das Wappen nicht ändern. An meiner Zuneigung zum Verein ändert sich dadurch nichts.


Gut. Kann dann dicht hier.


Wenn man die andere Seite der Medaille und alles andere, was ich geschrieben habe, ignorieren will? Gibts in diesem Verein nur noch das, was die da oben wollen und das was die Fans wollen aber kein Miteinander mehr? Kein Versuch einen Konsens zu finden um möglichst alle wichtigen Punkte zu berücksichtigen? Sachlichkeit und Offenheit eine bestmögliche Lösung zu finden scheint dieser Tage ein rares Gut zu sein.

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon scp_fan_69 » Di 11. Jun 2019, 13:13

Richtig, getreu dem neuen Motto:

Fickt euch alle!

Re: Preußen Münster zeigt neues Klublogo

Beitragvon Larry » Di 11. Jun 2019, 13:18

scp_fan_69 hat geschrieben:Richtig, getreu dem neuen Motto:

Fickt euch alle!


Und mit dieser Einstellung erreicht man genau was?