NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen darf


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon Jack_1906 » Mi 16. Mai 2018, 19:34

Cpt.Howdy hat geschrieben:Und die Hinrunde mit dem großen Vorteil der eingespielten Mannschaft lassen wir einfach mal außen vor, ne? :roll: Der Trainerwechsel hat uns den Arsch gerettet, sonst nix.

Und wenn ich mir dann die Rückrunde anschaue mit neuem Trainer, dann frage ich mich, ob unser Problem in der Hinrunde eigentlich die Mannschaft war oder doch der Trainer? Und wenn es der Trainer war: bedeutet dies dann nicht, dass die Hinrunde eigentlich kein Maßstab für die Leistung der Mannschaft sein kann?
Denn wenn unser Problem die Mannschaft gewesen wäre, hätten sie nicht diese Rückrunde gespielt!

Möhlmann hat es (leider) nicht geschafft, das Potential der Mannschaft auf den Rasen zu bringen. Dies sieht er ja inzwischen selber ein.
Erst unter Anti kam dieses Potential zum Vorschein und daher ist auch die Rückrunde der Maßstab, den wir zur Vorschau an die kommende Saison anlegen müssen! Und das bedeutet, dass diese Mannschaft trotz des Verlustes von Grimaldi durchaus ein Potential hat, das einen vernünftigen Abstand zur Abstiegskampfzone verspricht!

Ja, Deine Vorhersage am Anfang der Saison, dass wieder Abstiegskampf angesagt sei, ist über die Hinrunde eingetreten. Aber leider war deine Begründung dafür vollkommen falsch! Aber anstatt das einzusehen, hältst du an deiner falschen Begründung fest und transportierst sie einfach in die Zukunft!

Der Kader hat jetzt schon das Potential, unter die ersten 10 zu kommen. Wenn die noch geplanten Verpflichtungen und Wechsel zumindest weitgehend in die gewünschte Richtung gehen, wird sich dies auch weiter stabilisieren.
Das schützt uns zwar leider nicht davor, dass wir irgendwo in die Schei*e greifen könntenund sich dadurch eine Negativspirale in Gang setzt oder dass Anti sich irgendwie in seiner Taktik vergallopiert, es ändert aber nichts daran, dass diese Mannschaft durchaus mehr ist als nur drohender Abstieg!
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » Mi 16. Mai 2018, 19:47

Fakt ist, BM konnte die Leistung der Spieler nicht rausholen! Fast alle blieben unter ihren Erwartungen, wie von fast jedem hier registriert!
Seit MA Trainer ist, haben wir manche Spieler nicht wiedererkannt ob ihrer Leistung!

Ich weiß nicht, warum hier wieder rumgejallert wird, wenn und dann hätte und und....!

Die Leistung und Punktausbeute spricht für sich! :roll:

Malte Metzelder hat ein goldenes Händchen gehabt!!!
!!!!!!SCHEI?? DFB!!!!!!

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon Bargfrede » Mi 16. Mai 2018, 20:15

Grundsätzlich gibt es schon sehr gute Argumente dafür, mit einer eingespielten Mannschaft in eine neue Serie zu starten. In Münster hat das unter Möhlmann nicht geklappt, u.a. auch wegen einer solchen Kleinigkeit wie dem Hinspiel gegen Bremen. Da war neben Pech - pardon, Herr Grimaldi - auch ein wenig Unvermögen mit im Spiel....
Das alles setzt aber grundsätzlich auch anderswo gesammelte Erfahrungswerte mit eingespielten Mannschaften nicht automatisch völlig außer Kraft. Im Gegenteil: Die statistische Wahrscheinlichkeit, dass eine erneut eingespielte Truppe es in 18/19 besser macht, würde ich schon vergleichsweise hoch ansetzen...wäre da halt nicht der Grimaldi-Abgang, dessen Folgen hier und jetzt halt nur schwer abzuschätzen sind.
Ansonsten werden von den 20 Mannschaften rund 15 irgendwann im Lauf der nächsten Saison auch mal an den Abstiegsrängen schnuppern - so war es schon immer. Übergangsspielzeiten im ruhigen Fahrwasser sind entsprechend eine Fata Morgana, die es nicht gibt.

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon Cpt.Howdy » Mi 16. Mai 2018, 20:54

dike77 hat geschrieben:Eine Saison besteht aus Hin-und Rückrunde, das sollten wir am besten wissen. Und am Ende stehen da 52 Punkte, ganze 2mal in der Hinrunde auf einem Abstiegsplatz gestanden (und da war Platz 13-14 auch nur ein Dreier entfernt). Schon in der Hinrunde hat jeder gegnerische Trainer im Vorfeld geplärrt daß der SCP qualitativ viel besser als der Tabellenstand ist und man sich von dem nicht blenden lassen darf. Aber sind wahrscheinlich auch alle nur unfähige Blindfische.

Deshalb ist das erneute Ausrufen eines Abstiegskampfes Käse, wenn man sich ansieht wer alles bleibt, wer geht und wer kam/kommen wird und Anti Trainer bleibt.

Polemische Panikmache, die du aber halt aus Prinzip anscheinend supergerne abziehst.


Ach so. Wenn man mit der Hinrunde argumentiert, gehört zu einer Saison natürlich Hin und Rückrunde, aber sich einen auf den 5. Platz der Rückrunde pellen geht voll in Ordnung, da zählt dann die Hinrunde nicht. :lol: Alles gut. Weitermachen
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon FernetBranca » Mi 16. Mai 2018, 21:51

Auch unter Benno wurde letztlich souverän die Klasse gehalten. Da haben viele gesagt, die Mannschaft sei unter ihm auf einem sehr guten Weg. Letztlich zählt die Vorsaison aber nicht. MA fängt bei Null an und es kann gleich ähnlich beschissen laufen wie in 17/18. Und dann greifen halt die üblichen Mechanismen hier. Mein Eindruck ist sowieso, daß sich in Münster die Trainer generell sehr schnell abnutzen. Es würde mich nicht wundern, wenn auch Anti wie seine Vorgänger irgendwann rausfliegt.

Zu den Zuschauerzahlen: denke schon, daß die Liga nächstes Jahr sehr attraktiv sein wird. Den jetzigen Schnitt könnten wir verbessern.

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon dike77 » Mi 16. Mai 2018, 21:58

Cpt.Howdy hat geschrieben:
dike77 hat geschrieben:Eine Saison besteht aus Hin-und Rückrunde, das sollten wir am besten wissen. Und am Ende stehen da 52 Punkte, ganze 2mal in der Hinrunde auf einem Abstiegsplatz gestanden (und da war Platz 13-14 auch nur ein Dreier entfernt). Schon in der Hinrunde hat jeder gegnerische Trainer im Vorfeld geplärrt daß der SCP qualitativ viel besser als der Tabellenstand ist und man sich von dem nicht blenden lassen darf. Aber sind wahrscheinlich auch alle nur unfähige Blindfische.

Deshalb ist das erneute Ausrufen eines Abstiegskampfes Käse, wenn man sich ansieht wer alles bleibt, wer geht und wer kam/kommen wird und Anti Trainer bleibt.

Polemische Panikmache, die du aber halt aus Prinzip anscheinend supergerne abziehst.


Ach so. Wenn man mit der Hinrunde argumentiert, gehört zu einer Saison natürlich Hin und Rückrunde, aber sich einen auf den 5. Platz der Rückrunde pellen geht voll in Ordnung, da zählt dann die Hinrunde nicht. :lol: Alles gut. Weitermachen


Nein, ich pelle mir keinen auf die Rückrunde, ich pelle mir einen auf die gesamten 52 Punkte.

Was du allerdings mehr als eindeutig machst ist ein Pellen auf die schlechte Hinrunde damit du wieder den Abstiegskampf ausrufen kannst: "Die neue Saison könnte wieder sehr knapp werden. Ziel kann eigentlich nur Klassenerhalt sein"

Lustiges Eigentor.

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon Cpt.Howdy » Do 17. Mai 2018, 08:01

dike77 hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:
dike77 hat geschrieben:Eine Saison besteht aus Hin-und Rückrunde, das sollten wir am besten wissen. Und am Ende stehen da 52 Punkte, ganze 2mal in der Hinrunde auf einem Abstiegsplatz gestanden (und da war Platz 13-14 auch nur ein Dreier entfernt). Schon in der Hinrunde hat jeder gegnerische Trainer im Vorfeld geplärrt daß der SCP qualitativ viel besser als der Tabellenstand ist und man sich von dem nicht blenden lassen darf. Aber sind wahrscheinlich auch alle nur unfähige Blindfische.

Deshalb ist das erneute Ausrufen eines Abstiegskampfes Käse, wenn man sich ansieht wer alles bleibt, wer geht und wer kam/kommen wird und Anti Trainer bleibt.

Polemische Panikmache, die du aber halt aus Prinzip anscheinend supergerne abziehst.


Ach so. Wenn man mit der Hinrunde argumentiert, gehört zu einer Saison natürlich Hin und Rückrunde, aber sich einen auf den 5. Platz der Rückrunde pellen geht voll in Ordnung, da zählt dann die Hinrunde nicht. :lol: Alles gut. Weitermachen


Nein, ich pelle mir keinen auf die Rückrunde, ich pelle mir einen auf die gesamten 52 Punkte.

Was du allerdings mehr als eindeutig machst ist ein Pellen auf die schlechte Hinrunde damit du wieder den Abstiegskampf ausrufen kannst: "Die neue Saison könnte wieder sehr knapp werden. Ziel kann eigentlich nur Klassenerhalt sein"

Lustiges Eigentor.



Ja. Kann es auch nur.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon Jack_1906 » Do 17. Mai 2018, 12:34

Und wie wäre es mit:
"Ziel 50+x Punkte"
"Ziel einstelliger Tabellenplatz"
"Ziel Top-8"

Das sind alles durchaus realistische Ziele, die bei korrekter Bewertung der Hin- und Rückrunde sitze der Abgänge und Neuverpflichtungen durchaus drin sitzen könnten.
Nicht absteigen ist das Minimalziel, dass sich selbst der FC Bayern geben kann. Mit wirklicher Zielsetzung hat das bei uns gar nichts zu tun!
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon otte61 » Do 17. Mai 2018, 12:57

FernetBranca hat geschrieben:... Es würde mich nicht wundern, wenn auch Anti wie seine Vorgänger irgendwann rausfliegt.

...


Gewagte These. ;)

Re: NEU: Warum der SCP keine weitere schwache Serie spielen

Beitragvon Klein Peppi » Do 17. Mai 2018, 13:01

Im Dezember. Die Beteiligten wissen Bescheid.