Zur normalen Ansicht
Antwort erstellen

Re: Marco Antwerpen bleibt Trainer...

Mo 16. Apr 2018, 14:31

MA und Kutte konnten anscheinend einige effektive Maßnahmen treffen, die der Mannschaft, zumindest in läuferischer Hinsicht, weiterhelfen konnten. Ob es auch spielerisch auf Dauer besser wird, können wir erst nächste Saison beurteilen. Ich bin gespannt

Re: Marco Antwerpen bleibt Trainer...

Mo 16. Apr 2018, 14:43

Drubbe hat geschrieben:MA und Kutte konnten anscheinend einige effektive Maßnahmen treffen, die der Mannschaft, zumindest in läuferischer Hinsicht, weiterhelfen konnten. Ob es auch spielerisch auf Dauer besser wird, können wir erst nächste Saison beurteilen. Ich bin gespannt



Wird natürlich extrem schwierig. Das Niveau zu halten und nicht wieder eine Abwärtskurve zu erleben, wäre schon mal ein echter Erfolg. Finanziell bleiben die Hände gebunden, da sind dann keine Spieler drin, die direkt versprechen, auf Anhieb einen Qualitätsschub auszulösen.
Spielerische Weiterentwicklung wird es in Liga drei eher nicht geben. Prinzipiell sinkt das Gehaltsniveau in der Liga, der DFB wird noch genauer hinschauen. Das bedeutet, dass die Liga weiterhin sehr defensivlastig agieren wird. Die Fünferkette werden nächste Saison viele Teams anbieten. Ich könnte mir vorstellen, dass Antwerpen mit körperlicher Wucht durch die Mitte und schnelle Außen den Erfolg wird suchen wollen.

Re: Marco Antwerpen bleibt Trainer...

Mo 16. Apr 2018, 15:47

Martin hat geschrieben:
Drubbe hat geschrieben:MA und Kutte konnten anscheinend einige effektive Maßnahmen treffen, die der Mannschaft, zumindest in läuferischer Hinsicht, weiterhelfen konnten. Ob es auch spielerisch auf Dauer besser wird, können wir erst nächste Saison beurteilen. Ich bin gespannt



Wird natürlich extrem schwierig. Das Niveau zu halten und nicht wieder eine Abwärtskurve zu erleben, wäre schon mal ein echter Erfolg. Finanziell bleiben die Hände gebunden, da sind dann keine Spieler drin, die direkt versprechen, auf Anhieb einen Qualitätsschub auszulösen.
Spielerische Weiterentwicklung wird es in Liga drei eher nicht geben. Prinzipiell sinkt das Gehaltsniveau in der Liga, der DFB wird noch genauer hinschauen. Das bedeutet, dass die Liga weiterhin sehr defensivlastig agieren wird. Die Fünferkette werden nächste Saison viele Teams anbieten. Ich könnte mir vorstellen, dass Antwerpen mit körperlicher Wucht durch die Mitte und schnelle Außen den Erfolg wird suchen wollen.


Hm, ich find schon das sich unsere Truppe unter Anti auch spielerisch verbessert hat.
Das hat diverse Gründe.
Die Mannschaft steht kompakter, lässt defensiv viel weniger zu, die Formation wird vom Team angenommen, in Punkto Aggressivität, Einsatz und Laufbereitschaft konnten Anti und Kutte noch einiges heraus kitzeln, unsere Dreierkette Kittner-Schweers-Scherder, sowie Braun und Grimaldi haben sich immens gesteigert und sind die Achse des Teams, die Jungs sind selbstbewusster, sehen das man Erfolg hat, das eine Entwicklung zu spüren ist, usw.
Das alles sorgt dafür das die sich auf dem Platz Dinge trauen, welche Ende des vergangenen Jahres noch in weiter Ferne lagen.
Statt Rückpass Orgien und blindlings hoch und weit nach vorn gedroschene Bälle sind immer mehr flache Vertikalpässe zu sehen, ob in der kurzen oder in der langen Version.
Insbesondere Braun fällt da auf.
Ich finde schon das die Darbietungen unter Antwerpen auch spielerisch eine Verbesserung darstellen als wir das zuletzt unter Möhlmann gesehen haben.

Es gibt in der kommenden Saison natürlich viele Baustellen: Im zentralen defensiven Mittelfeld, auf den Aussenbahnen und im Konterverhalten gibt es noch viel Platz nach oben.
Eine weitere Problemzone tut sich auf wenn Grimaldi geht, ihn als Leader zu ersetzen wird schwierig.
Wenn man es schafft die obigen Baustellen abzuarbeiten, dann kann ich mir schon vorstellen das wir uns spielerisch nochmals steigern.
Natürlich wird das schwierig, ich würde auch nicht sagen das wir uns da auf Drittliga Spitzenniveau hin bewegen (denn dafür haben einige unserer Jungs zu viel Defizite), aber eine Steigerung zum derzeitigen Status halte ich schon für möglich.

Re: Marco Antwerpen bleibt Trainer...

Mo 16. Apr 2018, 16:25

Ich sag nur "Westfälische Mauer" ! Die hat ja auch Samstag ganz gut gestanden. Wenn uns dieser Allgäuer Bub Menig nicht selbst einen eingeschenkt hätte.
Und das 2:4... najaaaaa ;-)

Re: Marco Antwerpen bleibt Trainer...

Mo 16. Apr 2018, 18:27

Martin hat geschrieben:Das Niveau zu halten und nicht wieder eine Abwärtskurve zu erleben, wäre schon mal ein echter Erfolg.

Und was für einer. Laut Rückrundentabelle sind wir 5. mit direkter Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. Bei der derzeitigen finanziellen Lage des Vereins wäre das eine Riesenleistung, wenn wir so die kommende Saison meistern würden.
Antwort erstellen