Malte verlängert nicht mit dem FÜRST...!!!


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon G. Netz. » Mo 16. Apr 2018, 21:39

Kleini hat geschrieben:Man weiß halt nicht, wie weit die beiden Parteien auseinander sind.
Das gehört wohl alles zum Pokerspiel.
Es hat schon Spieler gegeben, die bei einem auslaufenden Vertrag mehr oder weniger das Fussballspielen eingestellt haben, bei dem Gedanken woanders sowieso einen wohl dotierten Kontrakt zu bekommen.
Grimaldi dagegen reisst sich in so einem Ananas Spiel wie in Köln den Allerwertesten auf und ist der überragende Spieler auf dem Platz.
Einen besseren Beweis zum Thema Einstellung, Professionalität, Teamgeist und Verbundenheit zum Verein gibt es nicht.
Es würde mich nicht wundern, wenn man ihn wegen ein paar Euro fuffzig Unterschied gehen lässt.
Sowas hat 's beim SCP ja schon öfter gegeben.
Dann kramt man eben die Liste vom Ahlers raus und holt sich den dritten RV... :roll:


... nach dem Motto: "Meisterschaften gewinnt man in der Defensive". Könnte ja auch sein. Das würde dann wenigstens Sinn machen.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon Jack_1906 » Mo 16. Apr 2018, 22:05

dike77 hat geschrieben:
Jack_1906 hat geschrieben:Wenn Grimaldi sagt, es ginge um einen normalen Vertrag, dann kratz ich mir verwundert den Kopf...

...Wenn er gegenüber der Presse von "normaler Vertrag" redet, stellt er die Wirklichkeit falsch da! Er ist Besser- bis Spitzenverdiener und damit immer eine höhere Belastung für einen Etat als Spieler mit normalen Verträgen.


Naja, er wird gemeint haben einen normalen Vertrag für einen Spieler seiner Klasse und das kann man eigentlich auch nicht anders verstehen.Von daher keinen Vorwurf an Grimaldi.

Nun ja, ein Vertrag aus dem preislich oberen Drittel der Liga ist bestimmt nicht nur für mich kein "normaler" Vertrag. Dass so ein Vertrag für ihn durchaus nicht falsch ist, da stimme ich ja mit Dir überein. Aber das ist ja gerade die Frage, ob der SCP so einen besonderen Vertrag stemmen kann. Die sportliche Frage ist ja eigentlich klar: der SCP will! Offen ist eben, ob man finanziell gezwungen sein wird, sportliche Abstriche bzw. eine sportliche Alternative einzugehen, weil es eben finanziell nicht reicht.

Und was die Perspektiven angeht: Es ist durchaus keine allzu ferne Überlegung, dass Grimaldi in seinem Alter und bei seinen derzeitigen Leistungen eigentlich nächste oder spätestens übernächste Saison 2. Liga spielen muss, wenn er dort noch Fuß fassen will. Für nächste Saison kann der SCP ihm diese Perspektive nicht bieten, da müsste schon alles perfekt laufen und ist damit nicht kalkulierbar.
Bisher ist aber noch vollkommen offen, ob der SCP tatsächlich zu 19/20 oben angreifen kann, denn ob und wann die Investoren wirklich einsteigen, wissen wir alle nicht. Für Grimaldi hieße eine Vertragsverlängerung bei uns, dass er zumindest das Risiko eingeht, 19/20 eben nicht aufzusteigen und sich dann noch einen Zweitligisten suchen zu müssen. Er ist dann zwar gerade erst 29 und noch nicht zu alt, es wird aber schwieriger. Und ob er in zwei Jahren auch sportlich so ein Ausrufezeichen ist, dass das nahezu automatisch klappt?

Ich denke, er wird sich ganz klar zwischen zwei Wegen zu entscheiden haben: entweder sportlich die zweite Liga zu versuchen oder sich für MS zu entscheiden, weil er sich wohl fühlt, dann aber mit dem Risiko, nie mehr 2. Liga zu spielen. Und dass er sich letzteres dann auch gut bezahlen lassen will, ist ja verständlich und bei seinen derzeitigen Leistungen auch verdient. Nur ob der SCP da mit gehen kann...?


@Fernet: wenn es mal so einfach wäre, mir nichts, dir nichts einen Rizzi, Braun oder sonstwen zu verkaufen... Die Spieler haben laufende Verträge, müssten also einem Verkauf zustimmen. Und selbst, wenn der Spieler ja sagt, muss es dann noch einen Verein geben, der den Spieler zu ähnlichen Konditionen nimmt, wie er beim SCP hatte. Von einer Ablöse möchte ich da gar nicht träumen, eher könnte von Seiten des SCP noch eine Abfindung fällig werden. Und zu guter Letzt müssten wir auch noch schauen, dass der Abgang eines anderen Spielers kein anderes Leck aufreißt.

Und mal ehrlich: wir haben mit Adriano natürlich einen Hammer-Sturm, der gewiss auch Antwerpen gefallen könnte. Aber ohne Grimaldi haben wir auch keinen schlechten Sturm. Keinen, der andere Gegner wirklich in Angst und Schrecken versetzt aber durchaus einen, der gut genug sein dürfte, um uns in der Liga zu halten.
Zudem dürfen wir nicht vergessen, dass wir auch mit Grimaldi in der Hinrunde heißer Abstiegskandidat waren (nur 3 Tore von ihm) und in der Saison davor auch lange gegen den Abstieg spielten. Er war durchaus die meiste Zeit einer der besseren aber es gab Zeiten, da wurde ihm auch hier im Forum mal ein Bankplatz gewünscht und diese wirklich herausragenden Leistungen ruft er erst seit Antwerpen ab. Ich wünsche ihm und uns (wenn er bleibt), dass er diese Leistungen jetzt auch dauerhaft abrufen wird. Es könnte aber auch passieren, dass wir jetzt Geld für einen Spieler ausgeben, der dann am Ende hier endet wie Amaury und Kara...

Versteht mich nicht falsch: ich will auch, dass Adriano bleibt. In der jetzigen Verfassung ist er Gold wert und wenn ich sage, dass wir wirklich einen guten Lauf und ideale Situationen brauchen, um eventuell doch schon kommende Saison in den Aufstiegskampf einzugreifen, dann klappt das nur mit Grimaldi! Er wird aber keine Garantie dafür sein sondern könnte sogar umgekehrt der Grund sein, warum wir an anderen Stellen Schwächen und Lücken haben, die den guten Lauf behindern. Daher ist es für den Verein eben keine so einfache Überlegung! Und immerhin wollen wir alle ja noch nen neuen 6er.
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon dike77 » Mo 16. Apr 2018, 22:14

Jack_1906 hat geschrieben:
Ich denke, er wird sich ganz klar zwischen zwei Wegen zu entscheiden haben: entweder sportlich die zweite Liga zu versuchen oder sich für MS zu entscheiden, weil er sich wohl fühlt, dann aber mit dem Risiko, nie mehr 2. Liga zu spielen. Und dass er sich letzteres dann auch gut bezahlen lassen will, ist ja verständlich und bei seinen derzeitigen Leistungen auch verdient. Nur ob der SCP da mit gehen kann...?


Wie schon geschrieben, auch jeder Zweitligavertrag wird ein Risiko für ihn beinhalten und zwar daß dieser eben nach ein oder zwei Jahren durch Abstieg wieder nichtig wird. Dazu dann eben neue Stadt, neue Umgebung für alle...dann hat er in Paderborn einen Zweitligavertrag, muß aber immer einen Abstieg befürchten und lebt noch in dieser ranzöden Stadt ;)

Naja, bin mal gespannt wie das endet. Ich glaube aber er bleibt. Leihe Tobi, Vertrag für den Fürsten und es kommt nur noch ein TW und ein Sechser und die Transfermappe wird erstmal einen Spieler früher als geplant zugeklappt.

Es könnte aber auch passieren, dass wir jetzt Geld für einen Spieler ausgeben, der dann am Ende hier endet wie Amaury und Kara...


Ganz schlechte Beispiele. Kara und Bischoff waren eben nicht nur Großverdiener, sondern durch ihre Spielweise und ihren Schwächen absolute Auslaufmodelle für die Spielart, die mittlerweile in der dritten Liga gefordert ist. Sowas kann dem Fürsten nicht passieren, der halt in seiner ganzen Spielanlage ein kompletter Spieler für diese Liga ist. Da ist der Worst Case eher daß er wegen Rücken und Wade immer 10-12 Spiele pro Jahr verpasst. Aber das Risiko nehme ich gerne in Kauf.

Never change a winning team. Wir könnten mit allen relevanten Spielern aus dieser tollen Rückrunde nächste Saison an den Start gehen. Plus alle Neuzugänge. okay, ähnlich dachten wir im letzten Sommer auch, aber da war ja zb ein Aydin einer der Abgänge und einige der Neuzugänge hatten Startschwierigkeiten (Cueto, heinrich)

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon Jack_1906 » Mo 16. Apr 2018, 22:44

Mit Bischoff und Kara meinte ich ja auch nicht deckungsgleich aber zumindest in der Art "zu teuer für die Leistung und extrem Belastend im Etat".
Bisher wissen wir ja eben noch nicht, wie es finanziell weiter geht. Man redet mit Investoren aber wenn die tatsächlich erst auf bessere Signale zum Stadionbau warten, könnte das ganze auch noch in die Hose gehen.
Dann spielen wir nächste Saison zwar gut mit, jedoch gibt es keinen "Letter-of-Intent", es bilden sich andere Schwierigkeiten in Bösensell heraus und am Ende ziehen sich die Stadioninvestoren zurück. Dann gibt es auch keine KG-Investoren und der SCP steht weiterhin mit 3 Mio. Schulden hier rum. Das gibt vielleicht keine sofortige Insolvenz aber die Saison 19/20 könnte wieder eher trist werden und das dann auch, weil ein Grimaldi den Etat zu stark belastet. Und da eben die guten Mitspieler fehlen, kann Grimaldi auch nicht mehr Topleistungen bringen, steht nicht mehr unbedingt in der 2. Liga im Fokus und ist damit nicht mal verkäuflich. Dann sind wir ein Durchschnittsteam mit (potentiellem) Topstürmer.

Da halte ich momentan sogar das Risiko für Grimaldi, mit einem Verein wie Paderborn nur eine Saison 2. Liga zu spielen, übersichtlicher. Das schlimmste, was ihm passieren kann, wäre ja, in 2019/20 wieder 3. Liga zu spielen - dann gewiss nicht zu bedeutend schlechteren Konditionen. Mit der jetzigen Leistung im Hintergrund und als Zweitligastürmer (selbst wenn er da nicht mehr so heraus ragt) wird er seinen Drittligist finden oder mit z.B. Paderborn weiter 3. Liga spielen können.
Wenns gut läuft, hält sein Verein die 2. Liga oder er kann sich zumindest für einen anderen 2.-Ligisten empfehlen. Seine Karrierechancen und -Risiken sind definitiv besser bei einem Abschied von Münster.

Ob er jetzt ein Spieler ist, der sogar wegen des "Wohlfühlfaktors" auf die Karrierechance verzichten würde, weiß ich nicht. Ich sehe nur, dass er bisher durchaus relativ oft den Verein gewechselt hat und dabei durchaus geographische Sprünge drin hatte (von Leipzig nach Mainz nach Düsseldorf (verliehen nach Sandhausen) nach Osnabrück nach Heidenheim und schließlich Münster). Natürlich kann er nun mit Alter und Familie gefestigter sein aber seien Vita lässt eher nicht darauf schließen, dass er unbedingt in Münster oder Münsters Nähe bleiben müsste.

Und noch einmal: was seinen aktuellen sportlichen Wert angeht und auch seinen Einsatz innerhalb des Kaders spricht wirklich alles für eine Verlängerung! Malte und Marco sagen ja, dass sie das auch so sehen. Sie sind aber auch näher dran und wissen genau, was Adriano fordert und was der SCP leisten kann und sie können vielleicht besser abschätzen, in wie weit Adriano hier nichts weiter als einen Geldpoker hinlegt oder tatsächlich mit ganzem Herzen den Wunsch hat, in MS zu bleiben, selbst wenn damit seine einzige Chance auf noch einmal 2. Liga dahin sein könnte.

Denn eines sollte klar sein: für Grimaldi wäre es am besten, in Münster ein 2.-Liga-Gehalt zu kassieren, der unangefochtene Leader im Team zu sein und sich dann als Aufstiegsheld feiern zu lassen. Da der SCP den Aufstiegshelden nicht garantieren kann, bleibt eigentlich nur das Geld... oder ganz viel Altruismus! Und ganz ehrlich: an so viel Selbstlosigkeit glaube ich maximal bei Spielern, die seit Jahren (oder besser seit der Jugend) bei einem Verein sind! Und selbst da hat man schon Pferde kotzen sehen!



PS: ich vermute ja fast, dass man von Vereinsseite hofft, dass Grimaldis gute Leistungen und die Betonung des engen Etats dazu führen, dass ein Sponsor Kohle in die Hand nimmt oder ein Investor sich schneller entscheidet.
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon dike77 » Mo 16. Apr 2018, 22:58

Jack_1906 hat geschrieben: Das gibt vielleicht keine sofortige Insolvenz aber die Saison 19/20 könnte wieder eher trist werden und das dann auch, weil ein Grimaldi den Etat zu stark belastet. Und da eben die guten Mitspieler fehlen, kann Grimaldi auch nicht mehr Topleistungen bringen, steht nicht mehr unbedingt in der 2. Liga im Fokus und ist damit nicht mal verkäuflich. Dann sind wir ein Durchschnittsteam mit (potentiellem) Topstürmer.



Grimaldi bekommst du immer los, selbst mit dem Vertrag. Wenn du dann zwingend sein Gehalt losbekommen willst erteilst du ihm dann halt die Freigabe ohne Ablöse. irgendein Zweitligaabsteiger oder sonstiger Verein mit größeren Etat wird da gerne zuschlagen und ähnliches Gehalt zahlen, das sehe ich also nicht als Problem oder Gefahr für unseren Verein wenn sich die restlichen Pläne zerschlagen...

Denn eines sollte klar sein: für Grimaldi wäre es am besten, in Münster ein 2.-Liga-Gehalt zu kassieren, der unangefochtene Leader im Team zu sein und sich dann als Aufstiegsheld feiern zu lassen. Da der SCP den Aufstiegshelden nicht garantieren kann, bleibt eigentlich nur das Geld... oder ganz viel Altruismus! Und ganz ehrlich: an so viel Selbstlosigkeit glaube ich maximal bei Spielern, die seit Jahren (oder besser seit der Jugend) bei einem Verein sind! Und selbst da hat man schon Pferde kotzen sehen!


Oder er hat halt ein hohes Vertrauen daß die Pläne der VF realisiert werden können. Das nehme ich sogar an, sonst würde er nämlich garantiert den Abflug machen und aktuell nicht mit dem SCP noch verhandeln bzw. auf diesen warten ;)

Best Case Szenario wäre für ihn nämlich genau das. Das verkappte Zweitligagehalt in Münster und ab 2019 auch der Angriff auf Liga 2 und ggfs hier auch noch bis 30+ spielen und seinen Kindern ihre bisherige gewohnte Umgebung bieten. Und vielleicht sogar in das neue Stadion einlaufen ;)

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon flori06 » Di 17. Apr 2018, 09:38

Paderborn baggert stark an Grimaldi und ist wohl bereit eine noch eine deutliche Schippe draufzulegen. Aktuell würde er dem Ruf nach Paderborn folgen. :cry:
"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und den nennen sie ihren Standpunkt."
(Albert Einstein)

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon Jack_1906 » Di 17. Apr 2018, 10:14

dike77 hat geschrieben:Das nehme ich sogar an, sonst würde er nämlich garantiert den Abflug machen und aktuell nicht mit dem SCP noch verhandeln bzw. auf diesen warten ;)

Tja, wer sagt denn, dass er noch auf den SCP wartet? Er hat keine Eile, in Paderborn oder sonstwo zu unterschreiben, weil dich mit jedem guten Spiel und jedem Tor sein Marktwert und damit sein Standing in den Verhandlungen erhöht. Und es werden vielleicht noch andere Vereine auf ihn aufmerksam.

In diesem Poker braucht er aber noch einen zweiten Verein, um mehr Druck aufzubauen und bessere Konditionen aufzubauen. Dieser zweite Verein ist der SCP, so lange wir ihn weiter halten wollen und er angibt, gerne hier bleiben zu wollen, kann er seinen Preis bei möglichen neuen Arbeitgebern nach oben treiben.

Vielleicht will Adriano tatsächlich hier bleiben, vielleicht will er tatsächlich den Weg in Liga 2 mit dem SCP in den nächsten 2-3 Jahren gehen statt direkt zu einem Zweitligisten zu wechseln und wartet nun darauf, dass wir ihm ein annehmbares Gehalt im Bereich seiner bisherigen Konditionen bieten.
Aber vielleicht dienen die Gespräche mit der Presse und die Aussagen, wie gern er in Münster spielt nur dazu, anderswo noch etwas mehr raus zu holen.
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon Kleini » Di 17. Apr 2018, 10:56

flori06 hat geschrieben:Paderborn baggert stark an Grimaldi und ist wohl bereit eine noch eine deutliche Schippe draufzulegen. Aktuell würde er dem Ruf nach Paderborn folgen. :cry:


Ja klar, die Spanplatten stehen kurz davor nen neuen Torrekord der 3. Liga aufzustellen.
Da haben die sicherlich Bedarf an einem weiteren Stürmer. :roll:

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon flori06 » Di 17. Apr 2018, 11:29

Kleini hat geschrieben:
flori06 hat geschrieben:Paderborn baggert stark an Grimaldi und ist wohl bereit eine noch eine deutliche Schippe draufzulegen. Aktuell würde er dem Ruf nach Paderborn folgen. :cry:


Ja klar, die Spanplatten stehen kurz davor nen neuen Torrekord der 3. Liga aufzustellen.
Da haben die sicherlich Bedarf an einem weiteren Stürmer. :roll:


Natürlich weiß der Foren-Prof es wieder besser...
Kannst dich ja demnächst mal in die Luna Lounge begeben, da hat unsere Mannschaft z.B. Samstag ihren Sieg gefeiert.
"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und den nennen sie ihren Standpunkt."
(Albert Einstein)

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern/4-Absteiger 2019...

Beitragvon Steveradler » Di 17. Apr 2018, 11:48

Die haben da den Sieg und Rizzis 30ten gefeiert. Warst du etwa nicht eingeladen?:-)
Das Grauen kommt um 22 Uhr