Malte verlängert nicht mit dem FÜRST...!!!


Moderatoren: Mattes75, since72

Malte verlängert nicht mit dem FÜRST...!!!

Beitragvon schwarzer adler » So 18. Mär 2018, 17:01

Adriano hat heute eindrucksvoll gezeigt wo seine Heimat ist und für wen sein Herz schlägt...!!! :!:

Wenn der Verein jetzt nicht verlängert spreche ich Metzelder und Antwerpen die Kompetenz ab... :!:

NUR DER SCP
Zuletzt geändert von schwarzer adler am Mi 2. Mai 2018, 21:22, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen...

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon hjkffm » So 18. Mär 2018, 17:21

Wann stellt mal jemand eine Spardose auf? Gehalt vorfinanzieren! Rückzahlung erfolgt, wenn die ersten Einlagen in die KGaA fließen. Kann ja nur Jahre dauern.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen (George Orwell)

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon Morricone » So 18. Mär 2018, 18:25

Auf alle fälle ist ein Grimaldi einer derjenigen wenigen Spieler die "den Unterschied" ausmachen. Solche Spieler kosten natürlich auch mehr , aber ... . Wenn der Vorstand ein Zeichen setzen will, den SCP voranzubringen dann wäre es eher schlecht nicht um Grimaldi zu kämpfen. Na ja , vielleicht machen sie das ja.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon otte61 » So 18. Mär 2018, 19:37

MA scheint hinsichtlich einer Vertragsverlängerung von Grimaldi weiterhin eher reserviert zu sein.
Ich glaube nicht an eine Verlängerung.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon dike77 » So 18. Mär 2018, 19:49

Dann geht man halt notfalls ein weiteres Jahr mit einem kleinen Kader an den Start. Und verzichtet auf eine Verlängerung mit Wiebe, der Minimum die halbe Saison weg ist :roll:

Dann hat man 2019 mehr Geld und sucht wieder Führungsspieler, aber Grimaldi steht dann woanders unter Vertrag...

Vorallem wenn man hier auch etwas Aufbruchstimmung etc vermitteln will...

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon schwarzer adler » So 18. Mär 2018, 21:36

Wenn es an der Kohle scheitert muss doch einiges schief laufen hinter den Kulissen. Kara geht aus dem Kader und das Geld soll nicht reichen um Grimaldi für weitere 2 Jahre zu binden...? :?:

Die Konsequenz wäre dann doch, dass es ohne die Kohle von Bäumer nicht geht bzw. der Handlungsspielraum noch kleiner geworden ist... :!:

Das kann und war nicht das Ziel der Ausgliederung... :?: :oops:
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen...

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon Kleini » So 18. Mär 2018, 21:40

Adriano hat heute wieder einmal bewiesen wie wertvoll er für unser Team ist, nicht nur wegen dem Tor.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon Jack_1906 » So 18. Mär 2018, 21:55

schwarzer adler hat geschrieben:Wenn es an der Kohle scheitert muss doch einiges schief laufen hinter den Kulissen. Kara geht aus dem Kader und das Geld soll nicht reichen um Grimaldi für weitere 2 Jahre zu binden...? :?:


Tujas Vertrag als Hauptsponsor endet diese Saison. Wenn es noch keinen neuen Hauptsponsor gibt (oder zumindest noch keine Unterschrift auf dem Vertrag ist), dann sinkt der Etat mal locker um mindestens 500.000,- €. Da ist ein Grimaldi eben einfach zu teuer! Ich weiß nicht, was hinter den Kulissen so los ist aber nach dem, was offiziell bekannt ist, müssen wir derzeit davon ausgehen, dass der Etat für kommende Saison um einen mittleren 6-stelligen Betrag niedriger ist als diese Saison.

schwarzer adler hat geschrieben:Die Konsequenz wäre dann doch, dass es ohne die Kohle von Bäumer nicht geht bzw. der Handlungsspielraum noch kleiner geworden ist... :!:

Das kann und war nicht das Ziel der Ausgliederung... :?: :oops:

Ich glaub, Du verdrehst da was: der e.V. wär schon die letzten 10 Jahre ohne Bäumers/Tujas Kohle nicht überlebensfähig gewesen! Und selbst mit dem Geld wurde es eng, was unser Schuldenstand ja beweist! Und dass der Vertrag von Tuja Ende dieser Saison endet, war Bäumer klar, da hat er auch nichts mehr zu entscheiden drüber. Daher konnte er ja vor etwas über einem Jahr so schnell und problemlos von "seinem Baby" lassen und das Feld räumen! Er wusste genau, dass der Verein kurz vor dem Ende stand!

Und da steht er heute (offiziell) immer noch! Die Ausgliederung an sich ändert ja nichts an den Finanzverhältnissen, die Gelder und Schulden sind nur ein wenig anders verteilt. Wir stehen also genau dort, wo wir heute auch stehen würden, wenn Anfang des Jahres 25,1% mit Nein gestimmt hätten, dann wäre ein Grimaldi genau so wenig eine Option! Der einzige Unterschied ist nur der, dass wir dank der ausgegliederten Strukturen zumindest noch die Hoffnung haben dürfen, dass ein oder mehrere Investoren den Club am Leben halten und vielleicht sogar mehr möglich ist. Und genau das war Ziel der Ausgliederung: dem Verein überhaupt eine Perspektive zu geben!
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon dike77 » So 18. Mär 2018, 22:07

Jack_1906 hat geschrieben:
Tujas Vertrag als Hauptsponsor endet diese Saison. Wenn es noch keinen neuen Hauptsponsor gibt (oder zumindest noch keine Unterschrift auf dem Vertrag ist), dann sinkt der Etat mal locker um mindestens 500.000,- €. Da ist ein Grimaldi eben einfach zu teuer! Ich weiß nicht, was hinter den Kulissen so los ist aber nach dem, was offiziell bekannt ist, müssen wir derzeit davon ausgehen, dass der Etat für kommende Saison um einen mittleren 6-stelligen Betrag niedriger ist als diese Saison.



Malte hat neulich in der WN gesagt daß man mit genau der gleichen Zahl plant (3.2 Mio) von daher müßte es auch drinsitzen Grimaldi jetzt zu gleichen Konditionen zu halten. Die Sponsorennachweise muß man ja erst im Spätsommer dann vorlegen, aber bis dahin wird man mit diesen 3.2 Mio plänen können/dürfen.

Nur hätte man dann wieder diesen knappen Kader und das scheint der Knackpunkt zu sein, daß Anti (hat er ja schon gesagt) und eventuell auch MM nicht wieder mit so einem kleinen Kader an den Start gehen wollen.

Ich persönlich sehe es halt anders. Lieber nochmal ein Jahr ein kleinerer Kader als Grimaldi ziehen zu lassen.

Re: Malte bitte mit dem Fürst verlängern...

Beitragvon Jack_1906 » So 18. Mär 2018, 22:13

Zwischen "man plant damit" und "man hat wieder den selben Etat" liegen aber leider Welten. Vielleicht planen Anti und Metze tatsächlich den Kader so, als wenn man genau den gleichen Etat hätte. Aber deswegen kann es durchaus so sein, dass dieser Etat erst einmal nur aus Planzahlen besteht und die wirkliche Freigabe der finanziellen Mittel durch den Vorstand erst erfolgt, wenn dann tatsächlich ein unterschriebener Sponsorenvertrag vor liegt.

Und wenn tatsächlich Trainer und sportlicher Leiter lieber auf einen breiteren und damit variableren Kader (zudem weniger Verletzungs-/Strafenanfällig) setzen, dann ist das deren gutes Recht, selbst wenn dafür vielleicht auf einen Spieler wie Grimaldi verzichtet werden muss oder Du das anders siehst.
Anti hat in den bisherigen Spielen gezeigt, dass er schon durchaus bemüht ist, nicht immer dasselbe System zu spielen. Und wir wissen auch alle, dass sich in dieser Saison desöfteren das Team aufgrund Krankheit/Verletzung/Sperre fast von alleine aufstellte. Wenn dann eben nicht beides - Grimaldi und größerer Kader - geht, dann muss man sich eben für eines entscheiden...
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe. Nicht dafür, was Du verstehst.