Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon Macke99 » Mo 12. Mär 2018, 19:34

Nochmal Dike. Und Du brauchst nicht wütend werden. Deine Meinung hast Du hier nun mehr als einmal kundgetan. Unsere VF hat offensichtlich eine andere. Und ich persönlich würde es reichlich komisch finden, wenn unsere VF das gleiche denken und tun würde, wie wir Fans.
Wenn Grimaldi so ein super duper Überspieler ist. Warum eigentlich haben und hatten wir die letzten Jahre so große Probleme im Offensivbereich, das sogar ein Mirkan Aydin uns kurzfristig den Arsch retten musste?

Ich bin doch gar nicht grundsätzlich gegen einen Vertrag für Grimaldi. Ich bin nur dafür, das der Verein nicht den gleichen Fehler macht, wie bei Kara, Bischoff oder Grote. Wenn AG mit einem Vertrag einverstanden ist, der ins Gehaltsgefüge passt, wäre doch alles in Ordnung. Und ich glaube einfach, das Grmaldi hier auf mehr spekuliert.
Zuletzt geändert von Macke99 am Mo 12. Mär 2018, 20:19, insgesamt 3-mal geändert.

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon dike77 » Mo 12. Mär 2018, 19:40

Ist ja keine Wut, sondern die Vorfreude nächste Saison ganz vorne mit Tobi, Rühle und Golley zu rotieren :?

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon Kleini » Mo 12. Mär 2018, 19:56

Wie sieht das "Konzept" unserer VF denn aus, werter Macke?
Ich kann mich nicht erinnern, das unsere Verantwortlichen irgend etwas in diese Richtung von sich gegeben haben.
Aber da du ja so gut über unsere Planungen Bescheid weißt, kannst du mir ja gerne weiter helfen.

Kein Verein gibt gerne zu, das man einen schmalen Etat hat.
Wenn das Geld nur für Youngster reicht, dann wird das schnell als "Jugendkonzept" abgefeiert, die U23 Regelung kommt dann noch hinzu.

Durch die Ausgliederung erhofft man sich bei uns eine Verbesserung der Einnahmesituation, um dann, das wurde eindeutig betont, mit Macht den Zweitliga Aufstieg anzupeilen.
Meinst du den Aufstieg können wir mit 19, 20, 21 Jährigen in Angriff nehmen?

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon Relic » Mo 12. Mär 2018, 20:06

Macke99 hat geschrieben:
Und eins ist doch wohl klar. Wenn Grimaldi so zum SCP stehen würde, wie ein Simon Scherder, wäre der Vertrag schon lange in trockenen Tüchern. Aber nein, Grimaldi pokert lieber und spricht von fehlender Wertschätzung. Nun denn. Laufen lassen. Meine Meinung.

Der Gipfel der Unverfrorenheit, aber du hast recht, man muss sich schon sehr wundern. :roll:
____________________________________________________________________
Gib dem Luder ordentlich Puder! Kleiner Scherz am Rande, aber im Prinzip isses so.
Bild

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon Macke99 » Mo 12. Mär 2018, 20:13

Ok. Der Verein verlängert evtl. nicht mit Grimaldi. Dafür gibt es Gründe. Wäre im übrigen auch für Jan Ahlers ein einfaches gewesen, mal die Verantwortlichen des SCP dazu zu befragen. Vllt hätte man ja sogar eine Antwort bekommen. Aber egal. So passt es halt besser ins Fanbild der letzten Tage. Grimaldi der Beste, beim SCP laufen nur Idioten rum. Und dann kann man auch schön mal wieder behaupten, der Verein hätte kein Konzept.
Aber mal schauen, vllt. verlängert Grimaldi ja doch noch. Dann hat der SCP auch wieder ein Konzept. Oder was meinst Du dazu Relic?

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon dike77 » Mo 12. Mär 2018, 20:20

Naja, statt Ahlers hat die WN nachgefragt. Was man daraus deuten will...

Dass Grimaldi als Leader auf dem Platz und wohl auch daneben einen hohen Wert besitzt, steht außer Frage. Nur ist ein solcher Spielertyp in der 3. Liga sehr selten und entsprechend nicht billig. „Wir sind im Austausch, der Trainer spricht mit ihm“, sagt Metzelder und gibt sich insgesamt äußerst zurückhaltend. „Wir beginnen ja gerade erst mit der Planung und geben da grundsätzlich keine Zwischenstände ab. Das hat aber nichts mit geringer Wertschätzung zu tun.“

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon Relic » Mo 12. Mär 2018, 20:35

Macke99 hat geschrieben:Ok. Der Verein verlängert evtl. nicht mit Grimaldi. Dafür gibt es Gründe. Wäre im übrigen auch für Jan Ahlers ein einfaches gewesen, mal die Verantwortlichen des SCP dazu zu befragen. Vllt hätte man ja sogar eine Antwort bekommen. Aber egal. So passt es halt besser ins Fanbild der letzten Tage. Grimaldi der Beste, beim SCP laufen nur Idioten rum. Und dann kann man auch schön mal wieder behaupten, der Verein hätte kein Konzept.
Aber mal schauen, vllt. verlängert Grimaldi ja doch noch. Dann hat der SCP auch wieder ein Konzept. Oder was meinst Du dazu Relic?

Was ich zu der Personalie Grimaldi und der damit eng im Zusammenhang stehenden Thematik der vom SCP betriebenen Personalpolitik zum Besten gegeben habe, scheint dir wohl irgendwie entgangen zu sein. ;)
____________________________________________________________________
Gib dem Luder ordentlich Puder! Kleiner Scherz am Rande, aber im Prinzip isses so.
Bild

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon G. Netz. » Mo 12. Mär 2018, 20:41

Und wofür steht eigentlich ein MM? Natürlich zunächst für das Kaufmännische. Und MA soll für den größtmöglichen sportlichen Erfolg sorgen - am besten zu einem äußerst günstigen Preis. Nur beides zusammen wird in den seltensten Fällen funktionieren. Dafür müssten schon mehrere glückliche Umstände gleichzeitig aufeinandertreffen. Ob MA z.B. einen Cueto verpflichtet hätte, lasse ich einfach mal als offene Frage so stehen ...

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon hjkffm » Mo 12. Mär 2018, 21:18

Warum verhält sich der Geschäftsführer so widersprüchlich? Man beginnt erst mit der Planung? Einige Verträge wurden doch schon verlängert, sind diese Spieler etwa die Korsettstangen der Mannschaft 2018/19, die man unbedingt halten muß?

Der Trainer und nicht etwa der Geschäftsführer spricht mit dem Mannschaftskapitän über die Vertragsverlängerung? Deutet sich da an, dass der Etat für die nächste Saison maximal den Umfang haben wird wie für die laufende!? Erwartet man, dass der aktuelle Kapitän ein Problem mit der sportlichen Zielsetzung haben wird? Der Trainer will ja einen größeren Kader, das läßt sich ohne einen „Großverdiener“ wie Grimaldi einfacher realisieren.
Die nächste Saison wird wohl nicht einfacher werden.

Re: Meinung: SCP sollte sich Grimaldi-Frage nicht stellen!

Beitragvon Keuner » Mo 12. Mär 2018, 21:23

Alles Spekulatius. Wer weiß denn schon wie MM es gesagt hat und die WN es wiedergibt.

Wir müssen uns einfach breiter aufstellen. Die Abhängigkeit vom Fürst ist zu gross. Koby ist ja leider nicht konstant. Sonst schiesst ja kaum einer regelmäßig Tore.

Hat Golley noch Vertrag? Edit: kein Vertrag. Sofort holen. Polyvalenter Spieler fürs Zentrum und Linksaussen.
Zuletzt geändert von Keuner am Mo 12. Mär 2018, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich wollte es wäre Nacht, oder die Preußen kommen."

Wellington vor Waterloo.