Sommertransfers 18/19


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon Kleini » Mo 23. Apr 2018, 18:01

Jaja dieses Märchen von der Paderborner Wundermannschaft, die ja quasi nur aus RL Spielern besteht, war Sonntag auch Thema im Block.
Das da auch Jungs mit Bundesliga und Zweitliga Erfahrung flemmen und gewiss nicht wegen der schönen Altstadt in PB geblieben sind, wird immer wieder vergessen.

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon Municipal » Mo 23. Apr 2018, 22:45

Stoll will seinen Vertrag auflösen und in Ulm Medizin studieren.
S t a d e M u n i c i p a l
Schön hier!!!

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon dike77 » Mo 23. Apr 2018, 22:58

Da will einer in die Fußstapfen des Vaters treten ;) Perspektivisch hätte das bei ihm auch nicht über dritte Liga gereicht im Gegensatz zu Göhlert...

Ich denke mal der Verein macht das natürlich. Vielleicht flemmt er ja noch nebenbei bei den Ulmer Spatzen...

Für rechts hinten darf jetzt gerne Nils Winter kommen, Sauerland geht ja in die zweite Liga

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon Macke99 » Mo 23. Apr 2018, 23:02

Ich finds einerseits sehr schade. Lennart ist ein sympathischer Junge, der sich immer zu 100% reingehauen hat. Andererseits zeugt das von einem klaren, cleveren Kopf und einer realistischen Einschätzung seines eigenen Potenzials.
Absolut nachvollziehbare, stimmige und wie ich finde, dann für ihn richtige Entscheidung, sollte sie so fallen.

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon Keuner » Mo 23. Apr 2018, 23:09

Ein Ulmer Spatz in Liga 4 zu werden ist eine Möglichkeit. Oder er geht nach Illertissen (Regio Bayern) oder Göppingen (5. Liga) . Da würde er dann in derselben Liga kicken wie Kollege Pischorn. Beides da 30km von Ulm weg. Er will ja sicher auch mal das Studentenleben in Ulm an der Donau geniessen.
"Ich wollte es wäre Nacht, oder die Preußen kommen."

Wellington vor Waterloo.

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon scpaul » Di 24. Apr 2018, 00:37

Keuner hat geschrieben:Ein Ulmer Spatz in Liga 4 zu werden ist eine Möglichkeit. Oder er geht nach Illertissen (Regio Bayern) oder Göppingen (5. Liga) . Da würde er dann in derselben Liga kicken wie Kollege Pischorn. Beides da 30km von Ulm weg. Er will ja sicher auch mal das Studentenleben in Ulm an der Donau geniessen.


ist halt die frage ob er dann überhaupt noch bock hat höherklassig zu spielen, nimmt ja ziemlich viel zeit in anspruch. grade in der vorklinik (dem ersten studienabschnitt) hat man davon echt wenig, spreche da aus eigener erfahrung :oops:

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon dike77 » Di 24. Apr 2018, 01:18

Wer sein Leben lang immer Sport getrieben hat kann nicht einfach so auf Null runterfahren. Da kann abends Fußballtraining nach einem ganzen Tag im Hörsaal/Bib eine Wohltat sein um die Rübe frei zu kriegen ;)

Ich würde mich nicht wundern wenn er in Ulm als Halbprofi weiterflemmt...Halbprofistatus wie in Ulm kann er wie gesagt auch gut unterkriegen, wenn er zB 10 Minuten vom Trainingsplatz entfernt wohnt...

Allgemein mehr Bewegung im Kader als noch vor einem Monat vermutet. Warschewski wahrscheinlich Leihe, Stoll Abgang, Cueto evt Abgang. Das gibt dann wieder etwas mehr Flexibilität, gerade auch weil es Spieler sind die in der soliden Rückrunde quasi keine Rolle gespielt haben.

Henning läßt die Frist von Hansa verstreichen und haut damit dort in den Sack, mal sehen welcher Zweitligist es wird. Henning-Ersatz wird Biankadi aus Erfurt. Benyamina läßt die Frist ebenso verstreichen

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon Martin » Di 24. Apr 2018, 07:14

Fände ich sehr schade, er ist ein wichtiger Kaderspieler. Für 15 Einsätze kommt er immer infrage.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon Martin » Di 24. Apr 2018, 07:18

Benyamina und Henning verlassen Hansa, Biankadi wechselt nach Rostock
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Sommertransfers 18/19

Beitragvon Okke » Di 24. Apr 2018, 10:12

Hut ab für die Entscheidung von Stoll. Muss aber ehrlicherweise sagen, dass es sportlich für uns kein Verlust ist. Stolls Entwicklung stagniert und hat in den Partien die er gespielt hat nur selten überzeugen können.