Metzelder Sportchef?!


Moderatoren: since72, Mattes75

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon LebenslangSCP » Mo 9. Jan 2017, 14:24

@Mattes : Sehe es wie du. Bevor die Ausgliederung nicht unter Dach und Fach ist, investiert keiner der neuen Protagonisten mehr als nötig in den Verein. Nicht anders sind auch die Verträge der Neuzugänge zu interpretieren, die jetzt nur bis Saisonende abgeschlossen wurden.

Und eines glaube ich auch: Der Verein wird in Zukunft nur noch Leute an Bord holen, die dem Verein eine neue Perspektive verschaffen. Und wer nicht passt, wird wieder gehen müssen. Das würde auch für einen Malte Metzelder gelten. Da bin ich sicher.

MM dürfte aber zweierlei Vorteile haben: Zum einen ist er jung, engagiert und gut ausgebildet. Zum anderen würde man mit seinem Engagement Bruder Christoph emotional noch stärker an den SCP binden. Nachteil - und der ist nicht zu gering einzuschätzen - ist die mangelnde Berufserfahrung. Das wird man in der neuen Gesamtkonstellation abwägen müssen.

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon Baghira1982 » Mo 9. Jan 2017, 14:31

Nochmal... fehlende Berufserfahrungen besitzen die meisten jungen Berufseinsteiger. Bei uns hätten wir den Vorteil das Benno quasi als Mentor dem Malte zur Seite stehen kann und Malte so extrem viel lernt. Quasi learning by doing.
Im übrigen, auch ein Uli H. fing ohne Berufserfahrung an...
"Aber eins, aber eins das bleibt bestehen: Der SC Preußen wird nie untergehen!!"

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon Klein Peppi » Di 17. Jan 2017, 10:31

Lt. Bild wurden gestern im Laufe der AR-Sitzung (und dem Vernehmen nach zusammen mit dem Vorstand) die Vertragsmodalitäten für Malte Metzelder in allen Einzelheiten durchgesprochen. Es wird aber wohl noch bis zum Frühjahr dauern, da er "derzeit noch in Ingolstadt" sei :? (ich könnte ja jetzt eine Bahnverbindung raussuchen).

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon S C P-Kenna » Mi 18. Jan 2017, 13:36

Klein Peppi hat geschrieben:Lt. Bild wurden gestern im Laufe der AR-Sitzung (und dem Vernehmen nach zusammen mit dem Vorstand) die Vertragsmodalitäten für Malte Metzelder in allen Einzelheiten durchgesprochen. Es wird aber wohl noch bis zum Frühjahr dauern, da er "derzeit noch in Ingolstadt" sei :? (ich könnte ja jetzt eine Bahnverbindung raussuchen).



Ingolstadt Hbf 13:00 7:00 1 ICE, IC
Münster(Westf)Hbf 20:00
242,00 EUR

Bekommen wir das hin 8-)
Am Montag nehme ich mir vor, zehn Spieler auszuwechseln. Am Dienstag sind es sieben , am Donnerstag noch vier Spieler. Wenn es dann Samstag wird, stelle ich fest, das ich doch wieder dieselben elf Scheißkerle einsetze wie in der Vorwoche. (John Toshack)

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon Mattes75 » Mi 18. Jan 2017, 14:18

Ne, erst im Frühjahr. Ist keine Kohle da 8-)
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon Wurstwasser » Mi 18. Jan 2017, 14:35

Bahn ist doch viel zu teuer! Samstag den ersten Flug MUC - FMO, gibts für 89 Euronenocken. Zu und vom Flughafen kann man ja trampen.
Dieser große Moment, als ich nicht mehr dachte, ich kann nichts, sondern merkte, dass das vollkommen unerheblich ist.

Sibylle Berg

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon Klein Peppi » Mi 18. Jan 2017, 22:38

Wurstwasser hat geschrieben:Bahn ist doch viel zu teuer! Samstag den ersten Flug MUC - FMO, gibts für 89 Euronenocken. Zu und vom Flughafen kann man ja trampen.

Stoiber fragen. Der hat da sagenhafte Tricks drauf.

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon knauerpauer » Mi 18. Jan 2017, 23:32

Klein Peppi hat geschrieben:
Wurstwasser hat geschrieben:Bahn ist doch viel zu teuer! Samstag den ersten Flug MUC - FMO, gibts für 89 Euronenocken. Zu und vom Flughafen kann man ja trampen.

Stoiber fragen. Der hat da sagenhafte Tricks drauf.

Direkt in den Hauptbahnhof einsteigen wäre mein Tipp. Dauert nur 10 Minuten.
Einen mach' ich noch. (T. Knauer)

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon dike77 » Do 11. Apr 2019, 18:41

Ich bumpe mal den Thread weil es interessant zu lesen ist, nachdem Ingolstadt erneut ihren alten ach so unerfahrenen "Trainee/Praktikanten" zurückholen wollten um ihn dort als sportlichen Leiter zu installieren.

Obwohl sie finanziell auch an ganz anderen Namen hätten graben können.

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon 70er-Fan » Do 11. Apr 2019, 23:15

dike77 hat geschrieben:Ich bumpe mal den Thread weil es interessant zu lesen ist, nachdem Ingolstadt erneut ihren alten ach so unerfahrenen "Trainee/Praktikanten" zurückholen wollten um ihn dort als sportlichen Leiter zu installieren.

Obwohl sie finanziell auch an ganz anderen Namen hätten graben können.

Eben darum wundere ich mich, dass es hier so ruhig ist. Ich finde es sehr bemerkens- und ehrenwert, dass er trotzdem sagt, er stehe zu seinem Wort und bleibe hier. Sehr sympathisch, sehr authentisch und glaubwürdig. Ich möchte nicht wissen, was hier im umgekehrten Fall los gewesen wäre.

Also, Daumen hoch dafür, ich freue mich.

Das war mein kurzes Luftholen aus der Preußen- und Forenabstinenz. War mir in diesem Fall aber wichtig genug.
"Und liegst du mal am Boden - nicht immer geht's bergauf -, wir rücken eng zusammen, und du stehst wieder auf. Nur zusammen und gemeinsam: Preußen Münster!"