Metzelder Sportchef?!


Moderatoren: since72, Mattes75

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon G. Netz. » Fr 12. Apr 2019, 14:19

G. Netz. hat geschrieben:Finde ich alles richtig so, was da heute geschrieben worden ist.

Nur 1 Frage noch intern: Ist Martin identisch mit Martin Stadelmann aus den Interviews?


Doofe Frage. Ja, wenn ich sein Insiderwissen und seine Pressearbeit am frühen Morgen und 1 + 1 zusammenzähle.

Mich wunderte nur etwas, dass er so ehrlich und offen ist bzgl. MM.

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon dike77 » Fr 12. Apr 2019, 17:17

Martin hat geschrieben:Ich kann es Dir aber sagen.
Metzelder hat für seine Position zu große Kommunikationsdefizite. Er muss Preußen ganz anders nach Außen präsentieren, eben vor allem auch von sich aus. Viel mehr auf Menschen zugehen usw. Das ist viel zu wenig.
Metzelder hat zudem langjährige Mitarbeiter vor die Tür gesetzt, die durchaus beliebt waren.
Und ich persönlich störe mich an der zudem extrem an der Nachwuchsarbeit. Ständig wird so getan, als ob das für MM und Preußen eine große, wichtige Sache sei. in der Realität wird gerade unter Metzelder der Etat für die Jugend immer weiter zurückgefahren, dazu wurde jetzt mit Tasdelen der beste Nachwuchstrainer, der auch die mit Abstand beste Vernetzung hat, aus Kostengründen aussortiert. Na klar, das legendäre Nachwuchsleistungszentrum. Davon haben auch schon MdA und Gockel gesprochen. Getan, aktiv gestaltet, wurde überhaupt nichts.


Du kritisierst hier drei Punkte, von denen zwei Zwangsmaßnahmen sind und sicherlich nicht so in den Plänen waren, welche die VF hier eigentlich durchziehen wollte.

1) Kommunikation - okay das ist eine berechtigt
2) Mitarbeiterentlassungen
3) weniger Etat im Nachwuchs

Für 2 und 3 kann MM nicht wirklich was, wenn es in den letzten zwei Jahren quasi nur darum ging den Laden finanziell zusammenzuhalten und es trotz der ganzen Maßnahmen sauknapp war. MM hat da nicht alte Mitarbeiter rausgehauen und durch neue ersetzt, weil ihm die Visagen nicht gepasst haben.

Und der Etat für die erste Mannschaft sinkt ja auch analog zu dem der Nachwuchsabteilung. Da wird nicht unten gespart um oben den Etat erhöhen zu können.

Von daher finde ich es nicht unbedingt fair diese Punkte MM anzukreiden, der am Ende nur das umsetzen muß bzw. kann, was ihm die Zahlen vorgeben.

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon Martin » Mo 15. Apr 2019, 08:06

Doch, es ist ihm anzukreiden, dass der Etat der Jugendmannschaft sinkt. Dazu noch deutlich mehr als der Etat der ersten Mannschaft. 40% waren das in zwei Jahren. Von niedrigstem Niveau der Liga auf Kreisliganiveau. Der Kahlschlag hat bereits negative Konsequenzen.
Das große Plus bei Preußen waren in der Vergangenheit die überragenden Jugendtrainer wie Kastner, Tasdelen. Die haben aus den Möglichkeiten so viel mehr herausgeholt als eigentlich möglich war.
So bleibt bei Metzelders Bekenntnisse zu einer starken Nachwuchsarbeit einfach ein sehr bitterer Beigeschmack.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon hegelvatter » Mo 15. Apr 2019, 08:58

Martin hat geschrieben:Doch, es ist ihm anzukreiden, dass der Etat der Jugendmannschaft sinkt. Dazu noch deutlich mehr als der Etat der ersten Mannschaft. 40% waren das in zwei Jahren. Von niedrigstem Niveau der Liga auf Kreisliganiveau. Der Kahlschlag hat bereits negative Konsequenzen.
Das große Plus bei Preußen waren in der Vergangenheit die überragenden Jugendtrainer wie Kastner, Tasdelen. Die haben aus den Möglichkeiten so viel mehr herausgeholt als eigentlich möglich war.
So bleibt bei Metzelders Bekenntnisse zu einer starken Nachwuchsarbeit einfach ein sehr bitterer Beigeschmack.


Wie? Müssen die Jungs jetzt zu Fuß gehen? Nix Taxi?
Das ist natürlich schade.... ;)
Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon Martin » Mo 15. Apr 2019, 09:02

hegelvatter hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Doch, es ist ihm anzukreiden, dass der Etat der Jugendmannschaft sinkt. Dazu noch deutlich mehr als der Etat der ersten Mannschaft. 40% waren das in zwei Jahren. Von niedrigstem Niveau der Liga auf Kreisliganiveau. Der Kahlschlag hat bereits negative Konsequenzen.
Das große Plus bei Preußen waren in der Vergangenheit die überragenden Jugendtrainer wie Kastner, Tasdelen. Die haben aus den Möglichkeiten so viel mehr herausgeholt als eigentlich möglich war.
So bleibt bei Metzelders Bekenntnisse zu einer starken Nachwuchsarbeit einfach ein sehr bitterer Beigeschmack.


Wie? Müssen die Jungs jetzt zu Fuß gehen? Nix Taxi?
Das ist natürlich schade.... ;)


Es werden keine Specksteine mehr angeschafft. Bitter, oder?
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Metzelder Sportchef?!

Beitragvon hegelvatter » Mo 15. Apr 2019, 09:19

:shock:

Muss ich also auch bald wieder latschen.....
Wind in den Haaren, Stahl in der Hose!