Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort etc


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Cpt.Howdy » Fr 7. Dez 2018, 10:44

Vizemeister hat geschrieben:
Ob es wirklich angegangen wird, wird sich noch zeigen. Und ob es Verbesserungen gibt auch. Die ersten 10 Mios gehen wahrscheinlich für die Infrastruktur eines Mehrwegbecherpfandsystems drauf. Und dafür darf der Verein dann eine halbe Mio Miete im Jahr zahlen.


:roll: :roll: :roll:
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Heizungsfuzzy » Fr 7. Dez 2018, 10:56

Party Smartie hat geschrieben:Leute die den Verein völlig vor die Wand gefahren haben, dürfen hier täglich unter wechselndem Nick weiter Ihre Lügen verbreiten.

Meine Unverschämtheiten wurden damals "leider" immer mit einer Sperre bedacht :lol:

Es war "erschreckender Weise" aber nichts als die Wahrheit!!!!!!!!!!!!! :idea:

Das ist dem Seher auch schon so ergangen.... :lol: :lol: :lol:

FREE SEHER :mrgreen:
SC Preußen 06 e.V. Münster
Sektion Ernies Münster

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Inselpreuße » Fr 7. Dez 2018, 12:00

An dieser Stelle sei noch mal erwähnt das ich froh bin das diese halbgare, watschelnde Bischoffsente nicht mehr bei Preußen spielt. Oder bezahlt wird. Oder beides. Wie auch immer. Egal.
Hautpsache er ist weg. Weit weg.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon westline/cs » Fr 7. Dez 2018, 12:40

BEWERTUNG ZUR LAGE
Preußenstadion: Millionensumme steht jetzt im Haushalt

Die Ratssitzung am 12. Dezember können zumindest Preußenfans einigermaßen entspannt angehen. Die entscheidende Sitzung fand bereits am Mittwoch statt - und dort wurde der gemeinsame Antrag von CDU und Grünen beschlossen. Das Geld für den Stadionumbau steht also bereits im Haushalt. Dennoch...

https://www.westline.de/fussball/sc-pre ... alt?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Mattes75 » Fr 7. Dez 2018, 13:58

Frage fürs Verständnis:
Wenn 10 Mio im Haushalt 2019 stehen, aufgrund des nicht möglichen Baubeginns aber nur ein kleiner Teil z.b. für Planungskosten davon abgerufen wird, kann der Rest Problemlos in den Haushalt 2020 geschoben werden?
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Cpt.Howdy » Fr 7. Dez 2018, 14:30

Mattes75 hat geschrieben:Frage fürs Verständnis:
Wenn 10 Mio im Haushalt 2019 stehen, aufgrund des nicht möglichen Baubeginns aber nur ein kleiner Teil z.b. für Planungskosten davon abgerufen wird, kann der Rest Problemlos in den Haushalt 2020 geschoben werden?


Das würde mich auch interessieren.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon westline/cs » Fr 7. Dez 2018, 15:03

Party Smartie hat geschrieben:Leute die den Verein völlig vor die Wand gefahren haben, dürfen hier täglich unter wechselndem Nick weiter Ihre Lügen verbreiten.

Meine Unverschämtheiten wurden damals "leider" immer mit einer Sperre bedacht :lol:

Es war "erschreckender Weise" aber nichts als die Wahrheit!!!!!!!!!!!!! :idea:


Achje.
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon westline/cs » Fr 7. Dez 2018, 15:07

Mattes75 hat geschrieben:Frage fürs Verständnis:
Wenn 10 Mio im Haushalt 2019 stehen, aufgrund des nicht möglichen Baubeginns aber nur ein kleiner Teil z.b. für Planungskosten davon abgerufen wird, kann der Rest Problemlos in den Haushalt 2020 geschoben werden?


Klar. Du kannst, wenn du das willst, grundsätzlich Haushaltsposten in den nächsten Haushalt schieben. So wurde es ja jetzt auch mit den Planungskosten von 250.000 Euro getan. Die wurden von 2018 in 2019 geschoben.
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Macke99 » Fr 7. Dez 2018, 15:23

Deswegen könnten dann in 2020 ja auch direkt schonmal 20 Mio verwendbar sein.
Es wird spannend, und wer weiß, vielleicht hat man ja sogar schon ein paar Pläne fertig in der Schublade...
Zuletzt geändert von Macke99 am Fr 7. Dez 2018, 15:29, insgesamt 3-mal geändert.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Vizemeister » Fr 7. Dez 2018, 15:24

westline/cs hat geschrieben:
Mattes75 hat geschrieben:Frage fürs Verständnis:
Wenn 10 Mio im Haushalt 2019 stehen, aufgrund des nicht möglichen Baubeginns aber nur ein kleiner Teil z.b. für Planungskosten davon abgerufen wird, kann der Rest Problemlos in den Haushalt 2020 geschoben werden?


Klar. Du kannst, wenn du das willst, grundsätzlich Haushaltsposten in den nächsten Haushalt schieben. So wurde es ja jetzt auch mit den Planungskosten von 250.000 Euro getan. Die wurden von 2018 in 2019 geschoben.

Du kannst sie aber auch streichen. Wenn z.b dringendere, wichtigere, kostenintensive Aufgaben warten. Aber wird natürlich auf keinen Fall passieren. Das haben mir verschiedene Autobahnen fest versprochen und merkt man auch an den Äusserungen der Politik, wie festgezurrt das alles ist. 2020 steht das Schmuckkästchen!