Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort etc


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Cpt.Howdy » Do 8. Nov 2018, 09:40

Klein Peppi hat geschrieben:Wir bräuchten mal was Großes in Münster. Die Tour de France oder so.


Einigermaßen regelmäßig DFB Pokal würde evtl. schon reichen. Aber da weigert man sich ja strikt :lol:
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Carri on » Do 8. Nov 2018, 09:58

Wenn wir in der 2. Liga wären.... wären wir jedes Jahr dabei 8-)
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Spielertrainer » Do 8. Nov 2018, 11:35

Klein Peppi hat geschrieben:Wir bräuchten mal was Großes in Münster. Die Tour de France oder so.


Das die Idee noch niemand hatte. Würde sicher viel Geld in die Kassen spülen und nix kosten! Und Münster wäre dann weltweit bekannt, für immer!
Gegen die willkürliche Bestrafung durch den DFB und gegen die weitere Beschneidung der traditionellen und modernen Fankultur durch DFB, Polizei und Ordnungsbehörden.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Jack_1906 » Do 8. Nov 2018, 13:00

Die Stadt Münster ist doch nicht nur Prinzipalmarkt oder Tatort oder Uni! Sie ist die Summe ganz vieler einzelner Faktoren. Und da gehört der SC Preußen Münster dazu, denn der Name ist irgendwie doch den meisten, dir sich für Fußball interessieren, geläufig! Und meinen Erfahrungen nach nicht durch Gewalt und Pyro, sondern durchaus wohlgesonnen.

Außerdem kommt es doch weniger darauf an, ob der SCP aktuell ein Aushängeschild ist, sondern ob er eines werden kann. Und das muss man zwangsläufig mit JA beantworten! Dadurch, dass die Stadt MS durchaus einen nicht geringen Bekanntheitsgrad aufweist, wird der SCP schnell im Fokus stehen und umgekehrt bei vielen den Fokus auf die Stadt verstärken. Ein guter Fußballverein ist durchaus ein Imageträger, der durchaus einen Anteil am Tourismus hat. Es wird immer Auswärtige geben, die ein Spiel des SCP als Anlass nehmen, in der Stadt zu übernachten, hier in Restaurants zu gehen, shopping oder Kneipenbummel mit dem Stadionbesuch verbinden und so Geld in die Stadt bringen, was eigentlich nicht hier rein gekommen wäre. Was bitteschön ist das denn anderes als ein Aushängeschild?
Momentan ist die Zielgruppe noch klein aber mit der richtigen Entscheidung der Politik zum Stadionthema könnte diese Zielgruppe deutlich grösser werden!

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Standfußballer » Do 8. Nov 2018, 13:05

Cpt.Howdy hat geschrieben:
Standfußballer hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:...
Wenn man 100 Leute eines Querschnitts der Bevölkerung in irgendwelchen Fußgängerzonen die Frage stellen würde, was sie spontan mit Münster verbinden, wird da kaum jemand den SCP nennen.
...


Das ist halt deine persönliche Meinung. Oder hast du solch eine Umfrage mal gemacht?


Nee. Du denn, dass du das Gegenteil behaupten kannst?


Ne kann ich nicht.
Ich erdreiste mich aber auch nicht zu behaupten, ich würde die Meinung von 100 Leuten in einer Fußgängerzone kennen.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Rotschopf » Do 8. Nov 2018, 13:24

Jack_1906 hat geschrieben:Die Stadt Münster ist doch nicht nur Prinzipalmarkt oder Tatort oder Uni! Sie ist die Summe ganz vieler einzelner Faktoren. Und da gehört der SC Preußen Münster dazu, denn der Name ist irgendwie doch den meisten, dir sich für Fußball interessieren, geläufig! Und meinen Erfahrungen nach nicht durch Gewalt und Pyro, sondern durchaus wohlgesonnen.

Außerdem kommt es doch weniger darauf an, ob der SCP aktuell ein Aushängeschild ist, sondern ob er eines werden kann. Und das muss man zwangsläufig mit JA beantworten! Dadurch, dass die Stadt MS durchaus einen nicht geringen Bekanntheitsgrad aufweist, wird der SCP schnell im Fokus stehen und umgekehrt bei vielen den Fokus auf die Stadt verstärken. Ein guter Fußballverein ist durchaus ein Imageträger, der durchaus einen Anteil am Tourismus hat. Es wird immer Auswärtige geben, die ein Spiel des SCP als Anlass nehmen, in der Stadt zu übernachten, hier in Restaurants zu gehen, shopping oder Kneipenbummel mit dem Stadionbesuch verbinden und so Geld in die Stadt bringen, was eigentlich nicht hier rein gekommen wäre. Was bitteschön ist das denn anderes als ein Aushängeschild?
Momentan ist die Zielgruppe noch klein aber mit der richtigen Entscheidung der Politik zum Stadionthema könnte diese Zielgruppe deutlich grösser werden!


Tja und diesen Tourismus-Effekt würde es bei einem Stadion außerhalb der Stadt nur in einem weitaus geringeren Umfang geben.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Martin » Do 8. Nov 2018, 13:31

Deswegen soll die Stadt ja auch den Hintern hochkriegen und einen Standort in Münster bereit stellen.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Cpt.Howdy » Do 8. Nov 2018, 13:39

Jack_1906 hat geschrieben:Die Stadt Münster ist doch nicht nur Prinzipalmarkt oder Tatort oder Uni! Sie ist die Summe ganz vieler einzelner Faktoren. Und da gehört der SC Preußen Münster dazu, denn der Name ist irgendwie doch den meisten, dir sich für Fußball interessieren, geläufig! Und meinen Erfahrungen nach nicht durch Gewalt und Pyro, sondern durchaus wohlgesonnen.

Außerdem kommt es doch weniger darauf an, ob der SCP aktuell ein Aushängeschild ist, sondern ob er eines werden kann. Und das muss man zwangsläufig mit JA beantworten! Dadurch, dass die Stadt MS durchaus einen nicht geringen Bekanntheitsgrad aufweist, wird der SCP schnell im Fokus stehen und umgekehrt bei vielen den Fokus auf die Stadt verstärken. Ein guter Fußballverein ist durchaus ein Imageträger, der durchaus einen Anteil am Tourismus hat. Es wird immer Auswärtige geben, die ein Spiel des SCP als Anlass nehmen, in der Stadt zu übernachten, hier in Restaurants zu gehen, shopping oder Kneipenbummel mit dem Stadionbesuch verbinden und so Geld in die Stadt bringen, was eigentlich nicht hier rein gekommen wäre. Was bitteschön ist das denn anderes als ein Aushängeschild?
Momentan ist die Zielgruppe noch klein aber mit der richtigen Entscheidung der Politik zum Stadionthema könnte diese Zielgruppe deutlich grösser werden!


Korrekt. Es ging ja auch nur darum, weil Kleini meinte, der SCP IST das Aushängeschild der Stadt. Und das ist nun mal kompletter Unfug. Aktuell.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Standfußballer » Do 8. Nov 2018, 13:49

Der SCP ist nicht das Aushängeschild der Stadt. Das wäre ja auch traurig und man wäre auf dem Niveau von Bielefeld (o.K. die haben auch noch Oetker).
Aber der SCP ist eines von mehreren Aushängeschildern.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Martin » Do 8. Nov 2018, 14:00

Die Stadt Münster hat bekanntlich ein gestörtes Verhältnis zu den Aushängeschildern.
Frage mal bei der WWU nach. Das ist geprägt von Neid uns Missgunst.
Münster braucht ein neues Stadion