Westline Forum

Das Westline Forum
https://forum.westline.de/

Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort etc

https://forum.westline.de/viewtopic.php?f=14&t=907894

Seite 674 von 936

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 14:01
von SteinfurterSCP06
goevi hat geschrieben:Ihr diskutiert noch immer?

Die Bösenseller möchten kein Stadion.
Herr Schulze Pröbsting Senior möchte sein Land eigentlich gar nicht verkaufen.
Sendens Oberbürgermeister ist verärgert.
Die Stadt Münster möchte nicht, dass der SCP flieht, weil dies eine bittere Niederlage bedeuten würde.

Leute, es wird kein neues Stadion in Bösensell geben. Findet euch damit ab.
Die Zeit kann man viel sinnvoller nutzen als hier zu diskutieren.

Beglückt eure Frauen, geht mit dem Hund raus oder macht sonst etwas, woran alle Spaß haben können.

Dieser Thread sollte geschlossen werden.

Meine Frau ist abgehauen, mein Hund tot und Spaß hatte ich schon lange nicht mehr. Bleibt mir nur die Diskussion um ein neues Stadion. :shock:

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 14:27
von Carri on
Wo er Recht hat.... gövi mein ich ;)

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 14:47
von bergkamen1906
Er hat nicht Recht !!

Was ist endgültig entschieden oder beschlossen ? GAR NICHTS !!

Wer aufgibt, hat schon verloren.

Etwas mehr Vertrauen in die Vereinführung und zu den Investoren sollte man schon haben.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 15:19
von G. Netz.
Ich könnte mir einen Bürgerentscheid dort gut vorstellen.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 15:39
von Cpt.Howdy
G. Netz. hat geschrieben:Ich könnte mir einen Bürgerentscheid dort gut vorstellen.


Wie der ausgehen würde, kann man sich ja denken.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 17:08
von Mattes75
Wie denn?

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 17:22
von Jenseh
A43Preuße hat geschrieben:So sehr man dem Engagement von Strässer und Seinsch dankbar sein muss, in ihnen Hoffnung setzen durfte und konnte, sie vermutlich entscheidend mithalfen, den Übergang zu gestalten, müssen auch sie sich an Realitäten und Perspektiven messen lassen. Da sieht die Bilanz nicht mehr so gut aus, wie im hoffnungsvollen Start. Fans wollen in der Stadionfrage nicht gern die Stadt verlassen, wohl wissend, dass dieses Forum sicher nicht die Mehrheit der Fans repräsentiert in ihren sehr einseitig-dogmatischen Äußerungen. Noch gravierender ist die Ablehnung bei so vielen Fans, dass der Traditionsclub Preußen Münster jetzt auch noch selber die Stadt verlassen soll, emigriert also, für ein neues Stadion und zum Briefkastenverein mutiert. Welch ein Bruch mit allen altehrwürdigen Traditionen des SCP Münster im Applaus dieses überwiegend einseitigen Forums.
Dabei formieren sich die Widerstände in Bösensell gegen ein PreußenStadion und Bürgerinitiativen dagegen werden entstehen. Wie kann man die Situation der Bewohner Bösensells so fehleinschätzen? Das fällt uns jetzt vor die Füße. Leider. Krasse Fehlentwicklungen. Dieses ist seit Monaten bekannt, diskutiert worden, nur das Forum ignoriert es. Eine weitere Fehleinschätzung.


Die kollektive aktive und passive Hetze gegen die verdiente Vereinsführung in diesem Forum ist erschreckend und hoffentlich nicht überwiegend dem Wacholder geschuldet. Abstoßend und peinlich im Stammtischmodus dieses Forums ist es auf jeden Fall.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 17:49
von Cpt.Howdy
Mattes75 hat geschrieben:Wie denn?


Steht doch da. Kann man sich denken ;) Und nun rat mal.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 18:00
von Relic
Jenseh hat geschrieben:
A43Preuße hat geschrieben:So sehr man dem Engagement von Strässer und Seinsch dankbar sein muss, in ihnen Hoffnung setzen durfte und konnte, sie vermutlich entscheidend mithalfen, den Übergang zu gestalten, müssen auch sie sich an Realitäten und Perspektiven messen lassen. Da sieht die Bilanz nicht mehr so gut aus, wie im hoffnungsvollen Start. Fans wollen in der Stadionfrage nicht gern die Stadt verlassen, wohl wissend, dass dieses Forum sicher nicht die Mehrheit der Fans repräsentiert in ihren sehr einseitig-dogmatischen Äußerungen. Noch gravierender ist die Ablehnung bei so vielen Fans, dass der Traditionsclub Preußen Münster jetzt auch noch selber die Stadt verlassen soll, emigriert also, für ein neues Stadion und zum Briefkastenverein mutiert. Welch ein Bruch mit allen altehrwürdigen Traditionen des SCP Münster im Applaus dieses überwiegend einseitigen Forums.
Dabei formieren sich die Widerstände in Bösensell gegen ein PreußenStadion und Bürgerinitiativen dagegen werden entstehen. Wie kann man die Situation der Bewohner Bösensells so fehleinschätzen? Das fällt uns jetzt vor die Füße. Leider. Krasse Fehlentwicklungen. Dieses ist seit Monaten bekannt, diskutiert worden, nur das Forum ignoriert es. Eine weitere Fehleinschätzung.


Die kollektive aktive und passive Hetze gegen die verdiente Vereinsführung in diesem Forum ist erschreckend und hoffentlich nicht überwiegend dem Wacholder geschuldet. Abstoßend und peinlich im Stammtischmodus dieses Forums ist es auf jeden Fall.

Hey, Touché! :lol: :lol: :lol:

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 18:09
von No.3
Jenseh hat geschrieben:
A43Preuße hat geschrieben:So sehr man dem Engagement von Strässer und Seinsch dankbar sein muss, in ihnen Hoffnung setzen durfte und konnte, sie vermutlich entscheidend mithalfen, den Übergang zu gestalten, müssen auch sie sich an Realitäten und Perspektiven messen lassen. Da sieht die Bilanz nicht mehr so gut aus, wie im hoffnungsvollen Start. Fans wollen in der Stadionfrage nicht gern die Stadt verlassen, wohl wissend, dass dieses Forum sicher nicht die Mehrheit der Fans repräsentiert in ihren sehr einseitig-dogmatischen Äußerungen. Noch gravierender ist die Ablehnung bei so vielen Fans, dass der Traditionsclub Preußen Münster jetzt auch noch selber die Stadt verlassen soll, emigriert also, für ein neues Stadion und zum Briefkastenverein mutiert. Welch ein Bruch mit allen altehrwürdigen Traditionen des SCP Münster im Applaus dieses überwiegend einseitigen Forums.
Dabei formieren sich die Widerstände in Bösensell gegen ein PreußenStadion und Bürgerinitiativen dagegen werden entstehen. Wie kann man die Situation der Bewohner Bösensells so fehleinschätzen? Das fällt uns jetzt vor die Füße. Leider. Krasse Fehlentwicklungen. Dieses ist seit Monaten bekannt, diskutiert worden, nur das Forum ignoriert es. Eine weitere Fehleinschätzung.


Die kollektive aktive und passive Hetze gegen die verdiente Vereinsführung in diesem Forum ist erschreckend und hoffentlich nicht überwiegend dem Wacholder geschuldet. Abstoßend und peinlich im Stammtischmodus dieses Forums ist es auf jeden Fall.

Treffer, versenkt.