Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort etc


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Cpt.Howdy » Fr 7. Dez 2018, 15:27

Vizemeister hat geschrieben:
westline/cs hat geschrieben:
Mattes75 hat geschrieben:Frage fürs Verständnis:
Wenn 10 Mio im Haushalt 2019 stehen, aufgrund des nicht möglichen Baubeginns aber nur ein kleiner Teil z.b. für Planungskosten davon abgerufen wird, kann der Rest Problemlos in den Haushalt 2020 geschoben werden?


Klar. Du kannst, wenn du das willst, grundsätzlich Haushaltsposten in den nächsten Haushalt schieben. So wurde es ja jetzt auch mit den Planungskosten von 250.000 Euro getan. Die wurden von 2018 in 2019 geschoben.

Du kannst sie aber auch streichen. Wenn z.b dringendere, wichtigere, kostenintensive Aufgaben warten. Aber wird natürlich auf keinen Fall passieren. Das haben mir verschiedene Autobahnen fest versprochen und merkt man auch an den Äusserungen der Politik, wie festgezurrt das alles ist. 2020 steht das Schmuckkästchen!



So wie die Planungskosten? :roll:
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Martin » Fr 7. Dez 2018, 15:30

Vizemeister hat geschrieben:
westline/cs hat geschrieben:
Mattes75 hat geschrieben:Frage fürs Verständnis:
Wenn 10 Mio im Haushalt 2019 stehen, aufgrund des nicht möglichen Baubeginns aber nur ein kleiner Teil z.b. für Planungskosten davon abgerufen wird, kann der Rest Problemlos in den Haushalt 2020 geschoben werden?


Klar. Du kannst, wenn du das willst, grundsätzlich Haushaltsposten in den nächsten Haushalt schieben. So wurde es ja jetzt auch mit den Planungskosten von 250.000 Euro getan. Die wurden von 2018 in 2019 geschoben.

Du kannst sie aber auch streichen. Wenn z.b dringendere, wichtigere, kostenintensive Aufgaben warten. Aber wird natürlich auf keinen Fall passieren. Das haben mir verschiedene Autobahnen fest versprochen und merkt man auch an den Äusserungen der Politik, wie festgezurrt das alles ist. 2020 steht das Schmuckkästchen!


Deswegen wird ein Vertrag zwischen Stadt und Preußen (oder wer auch immer am Ende als Bauherr auftritt) geschlossen, damit sowas ausgeschlossen werden kann.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Vizemeister » Fr 7. Dez 2018, 16:45

Wann soll denn dieser Vertrag geschlossen werden ?

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Jack_1906 » Fr 7. Dez 2018, 17:13

Wird ein Vertrag geschlossen? Ich hoffe darauf, habe aber wohl diese Absichtserklärung überlesen. Es wäre schon wichtig, dass man die Möglichkeiten das Projekt einzuschränken, möglichst ausschließt. Zumindest einseitig. Ansonsten ist die Gefahr zu hoch, dass jemand im Stadtrat einen der Folgebauabschnitte aussetzen oder verschieben will.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon westline/cs » Fr 7. Dez 2018, 17:56

Jack_1906 hat geschrieben:Wird ein Vertrag geschlossen? Ich hoffe darauf, habe aber wohl diese Absichtserklärung überlesen. Es wäre schon wichtig, dass man die Möglichkeiten das Projekt einzuschränken, möglichst ausschließt. Zumindest einseitig. Ansonsten ist die Gefahr zu hoch, dass jemand im Stadtrat einen der Folgebauabschnitte aussetzen oder verschieben will.


Erst einmal wird es - sorry - einen "Letter of Intent" geben. Das ist kein Scherz, that is back 8-)
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Cpt.Howdy » Fr 7. Dez 2018, 17:56

Jack_1906 hat geschrieben:Wird ein Vertrag geschlossen? Ich hoffe darauf, habe aber wohl diese Absichtserklärung überlesen. Es wäre schon wichtig, dass man die Möglichkeiten das Projekt einzuschränken, möglichst ausschließt. Zumindest einseitig. Ansonsten ist die Gefahr zu hoch, dass jemand im Stadtrat einen der Folgebauabschnitte aussetzen oder verschieben will.


Also wenn der SCP da nicht drauf besteht, wären sie schön blöde.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Jack_1906 » Fr 7. Dez 2018, 18:02

Howdy, darauf bestehen wird man Seitens des SCP wahrscheinlich. Aber was macht man, wenn die Stadt nicht will? "Wir zeigens der Stadt! Entweder gibt es einen sicheren Vertrag oder wir bauen das Stadion nicht aus!"

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon G. Netz. » Fr 7. Dez 2018, 18:30

Man kann nur hoffen, dass es zum Saisonende keinen Ausverkauf der besten Spieler/inkl. Trainer geben wird. Wenn es bei diesen Unwägbarkeiten und der ganzen "Rumhampelei" bleibt, ist es nur eine Frage der Zeit, wann der erste sagt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern wird. Irgendwie könnte man das sogar verstehen. Wie lange hat eigentlich MM noch Vertrag? Das wird hier bisher immer vergessen.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Vizemeister » Fr 7. Dez 2018, 18:44

westline/cs hat geschrieben:
Jack_1906 hat geschrieben:Wird ein Vertrag geschlossen? Ich hoffe darauf, habe aber wohl diese Absichtserklärung überlesen. Es wäre schon wichtig, dass man die Möglichkeiten das Projekt einzuschränken, möglichst ausschließt. Zumindest einseitig. Ansonsten ist die Gefahr zu hoch, dass jemand im Stadtrat einen der Folgebauabschnitte aussetzen oder verschieben will.


Erst einmal wird es - sorry - einen "Letter of Intent" geben. Das ist kein Scherz, that is back 8-)


Das heisst ja überhaupt nicht, das es auch einen Vetrag geben wird.
Hat der User Martin wohl was falsch verstanden. Der Verein hat exakt nichts in den Händen. 10 Mio nächstes Jahr, die nicht verbaut werden können, die Aussage, das es wichtigeres gibt und eine Projektgruppe, die sich vielleicht nächstes Jahr gründet um zu überlegen, was überhaupt anliegt und was notwendig ist und was nicht und wie teuer und wer es wie bezahlt. Jo, dann machen wir mal das beste draus, Kriechhaltung einnehmen, die Ärsche warten schon.

Re: Preußenstadion, aktuelle Diskussion... Politik, Standort

Beitragvon Vizemeister » Fr 7. Dez 2018, 18:55

Cpt.Howdy hat geschrieben:
Jack_1906 hat geschrieben:Wird ein Vertrag geschlossen? Ich hoffe darauf, habe aber wohl diese Absichtserklärung überlesen. Es wäre schon wichtig, dass man die Möglichkeiten das Projekt einzuschränken, möglichst ausschließt. Zumindest einseitig. Ansonsten ist die Gefahr zu hoch, dass jemand im Stadtrat einen der Folgebauabschnitte aussetzen oder verschieben will.


Also wenn der SCP da nicht drauf besteht, wären sie schön blöde.

Schön blöd wäre der SCP auch, wenn sie einen Investor, der ein zukünftfähiges Stadion bauen will, gehen lassen.
Hat man nicht immer in der Hand wie die Dinge so laufen.