Unsere Konkurrenz


Moderatoren: since72, Mattes75

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Kleini » Fr 19. Okt 2018, 08:58

Hauer hat geschrieben:
Kleini hat geschrieben:
Standfußballer hat geschrieben:Ein Kollege aus Osnabrück sagte letzte Tage noch, man würde mit 7000 Osnabrücker Fans in Lotte rechnen.


Das erinnert mich an unseren Essener Freund mit seinen 10.000 Auswärtsfahrern. :lol:

Musst du mich an den Hegel erinnern?


Fandest du seine Beiträge nicht belustigend?

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon otte61 » Fr 19. Okt 2018, 12:09

Meppen verpflichtet Nick Proschwitz.

War damals in Paderborn richtig stark und wechselte für viel Geld nach England.
Danach ein (bisweilen zeigefreudiger) Wandervogel.
Bin gespannt, was er noch leisten kann.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Standfußballer » Fr 19. Okt 2018, 12:14

otte61 hat geschrieben:Meppen verpflichtet Nick Proschwitz.

War damals in Paderborn richtig stark und wechselte für viel Geld nach England.
Danach ein (bisweilen zeigefreudiger) Wandervogel.
Bin gespannt, was er noch leisten kann.


Wenn ich mir so seine Vita anschaue, ist der doch spätestens nächstes Jahr wieder woanders.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Martin » Fr 19. Okt 2018, 12:24

Unterschrieben hat er für 2,5 Jahre
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon otte61 » Fr 19. Okt 2018, 12:30

Natürlich denkbar, dass die 2.5 Jahre nicht erfüllt werden.

Nach seiner Rückkehr nach Paderborn wurde er nach dem Trainingslager suspendiert und Finke war sauer. :mrgreen:


Wie gesagt, damals, bei seinem ersten Engagement in Paderborn unter Roger bockstark, bekam klar den Vorzug vor Mattew Taylor.
Mit Alban Meha plus Proschwitz und anderen namenhaften Spielern (u.a. Mehmet Kara) wären die schon damals fast in die erste Liga aufgestiegen.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Kleini » Fr 19. Okt 2018, 12:36

Wieder einer der wegen des Geldes nach England gewechselt ist und dort nicht glücklich wurde.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon otte61 » Fr 19. Okt 2018, 12:42

Kleini hat geschrieben:Wieder einer der wegen des Geldes nach England gewechselt ist und dort nicht glücklich wurde.


Für über 3 Millionen Ablöse musste er die Chance einfach nutzen.

Als es da nicht so gut lief, wird das "Schmerzensgeld" hilfreich gewesen sein.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Kleini » Fr 19. Okt 2018, 13:20

otte61 hat geschrieben:
Kleini hat geschrieben:Wieder einer der wegen des Geldes nach England gewechselt ist und dort nicht glücklich wurde.


Für über 3 Millionen Ablöse musste er die Chance einfach nutzen.

Als es da nicht so gut lief, wird das "Schmerzensgeld" hilfreich gewesen sein.


Du meinst Paderborn musste die Chance nutzen ;)

Die Engländer grasen dank der TV Gelder die anderen Ligen ab, nicht nur die Clubs der Premier League.
Manche Vereine haben zwanzig Spieler, die an andere Clubs, oftmals ausserhalb Englands, verliehen werden, in der Hoffnung das einige der verliehenen Spieler dort zu echten Juwelen reifen.
Wenn Spieler dorthin wechseln, dann ist das "Schmerzensgeld" sicherlich hoch, den sportlichen Sinn kann man aber oft genug hinterfragen.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon otte61 » Fr 19. Okt 2018, 14:11

Kleini hat geschrieben:
otte61 hat geschrieben:
Kleini hat geschrieben:Wieder einer der wegen des Geldes nach England gewechselt ist und dort nicht glücklich wurde.


Für über 3 Millionen Ablöse musste er die Chance einfach nutzen.

Als es da nicht so gut lief, wird das "Schmerzensgeld" hilfreich gewesen sein.


Du meinst Paderborn musste die Chance nutzen ;)

....


Ja klar...so meinte ich das. 8-)
Wobei die Höhe der Ablösesumme auch etwas mit dem Jahresgehalt der Spieler zu tun haben wird.
Bei Rouven Hennings (!) soll das 1 Million im Jahr gewesen sein. Da wären die Spieler ja schön blöd, wenn sie das nicht mitnehmen würden.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Mattes75 » Fr 19. Okt 2018, 15:04

Klar musst du so ne Chance als Spieler nutzen. Klappt es, ist es sportlich wie finanziell lohnend, sonst halt finanziell.
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs