Unsere Konkurrenz


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Eagle-rider » Di 4. Dez 2018, 00:56

Lass dich doch nicht wieder provozieren und ignoriere es einfach.
Pro neues Stadion, zur Not eben außerhalb!

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Prilblume » Di 4. Dez 2018, 06:38

A43Preuße hat geschrieben:Wieder ein sehr professionelle und effektive Leistung unseres Derby-Gegners, Respekt. Da sieht man mal, wohin eine starke Einheit zwischen Verein, Team, Fans und Stadt führen kann. Niemals hätten die Osnabrücker Fans ein Verlassen der Stadt für ein Stadion oder gar mit dem ganzen Verein in eine Vorstadt nur ansatzweise in Erwägung gezogen.
Osanbrück ist uns diesbezüglich absolut voraus, eher ein Wegweiser - eine Stadt, ein Verein, ein Stadion. Diese Geschlossenheit der Fans mit ihrer Stadt beeindruckt sehr.


Lewe, die CDU, die WN UND Osnabrück raus :!:
HEUTE NICHT

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Rotschopf » Di 4. Dez 2018, 12:02

M@lte06 hat geschrieben:Wegweiser?
Lieber würde ich mir einen Hoden mit einem stumpfen Löffel abtrennen als mir in irgendwas die Lila-Weißen als Wegweiser zu nehmen.

Aber du kannst das gerne machen. Kreuz Lotte kennste ja und dann den Beschilderungen folgen. Im lila-weißen TP finden sich noch mehr deiner Sorte. Wäre doch für alle klasse oder? :) Hier Gleichgesinnte und du ebenfalls unter Gleichgesinnten. :)


Zum Thema: gutes Ergebnis. Lässt Hansa nicht vonner Stelle kommen und Osna zieht ebenfalls nicht weit weg. Deren Restprogramm ist, wie dike schon sagte, knüppelhart.


Ich mag Osna wirklich nicht besonders, aber dieser Osna-Hass nervt echt nur noch. Laaaaangweilig...
Ich breche mir auch keinen Zacken aus der Krone, zuzugeben wenn 50 Km entfernt etwas besser läuft.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon M@lte06 » Di 4. Dez 2018, 12:17

Rotschopf hat geschrieben:
M@lte06 hat geschrieben:Wegweiser?
Lieber würde ich mir einen Hoden mit einem stumpfen Löffel abtrennen als mir in irgendwas die Lila-Weißen als Wegweiser zu nehmen.

Aber du kannst das gerne machen. Kreuz Lotte kennste ja und dann den Beschilderungen folgen. Im lila-weißen TP finden sich noch mehr deiner Sorte. Wäre doch für alle klasse oder? :) Hier Gleichgesinnte und du ebenfalls unter Gleichgesinnten. :)


Zum Thema: gutes Ergebnis. Lässt Hansa nicht vonner Stelle kommen und Osna zieht ebenfalls nicht weit weg. Deren Restprogramm ist, wie dike schon sagte, knüppelhart.


Ich mag Osna wirklich nicht besonders, aber dieser Osna-Hass nervt echt nur noch. Laaaaangweilig...
Ich breche mir auch keinen Zacken aus der Krone, zuzugeben wenn 50 Km entfernt etwas besser läuft.


Öhm klar läuft es da besser?
5 Punkte und ein komfortables Stadion läuft es da besser. Und ja ist derzeit halt so. Gibt auch kein Problem damit.

Aber einen Wegweiser empfinde ich als etwas, dem man folgen sollte. Und das sind die darüben nun mal nicht.

Und von Hass sprach ich hier auch nicht. Davon gibt's leider genug auf der Welt. Nimm es als Abneigung auf. ;)

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Eagle-rider » Di 4. Dez 2018, 13:25

Ismaik ziert sich wieder mal ein siebenstelliges Sümmchen auf das Konto der Löwen zu überweisen und schon tritt Cassalette aus dem Aufsichtsrat zurück und alle fangen an Schnappatmung zu bekommen. Zur Erinnerung: Im Sommer wurde mit den Scheinen gewedelt um Grimaldi abzuwerben. Dieses Geschäftsgebaren in dieser Liga kotzt mich so langsam richtig an!
Pro neues Stadion, zur Not eben außerhalb!

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Kleini » Di 4. Dez 2018, 13:36

Eagle-rider hat geschrieben:Ismaik ziert sich wieder mal ein siebenstelliges Sümmchen auf das Konto der Löwen zu überweisen und schon tritt Cassalette aus dem Aufsichtsrat zurück und alle fangen an Schnappatmung zu bekommen. Zur Erinnerung: Im Sommer wurde mit den Scheinen gewedelt um Grimaldi abzuwerben. Dieses Geschäftsgebaren in dieser Liga kotzt mich so langsam richtig an!


Du sagst es.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Jack_1906 » Di 4. Dez 2018, 16:28

Außerdem ist klar, dass die VfL-Fans Osnabrück nicht verlassen wollen, hat diese Stadt ihnen doch schon das eine oder andere mal den Arsch gerettet. Ohne das Zutun der Stadt Osnabrück hätte dieser Verein auch die ein oder andere Saison 4. Liga hinter sich, falls er nicht sogar jetzt immer noch da wäre.
Und da diejenigen Fans des VfL, die die 2. Liga aktiv mit erlebt haben, anders als bei uns noch nicht kurz vor Rentenbeginn stehen, haben die auch einfach eine andere Zuschauerstruktur.
Und davon abgesehen hat es auch noch niemand probiert, Ihnen ein Stadion in GMH oder Rulle anzubieten. Wer weiß, wie schnell da einige den Brücken-Roar (oder wie das heißt) verstummen lassen.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon SCP-Freddy » Di 4. Dez 2018, 20:27

... im Gegensatz zu uns haben die nicht mal die Option, deren Stadion weiter auszubauen.
Du kannst von diversen Balkonen im Umkreis des Stadions dein Bier und deine Wurst bestellen bevor du dich anstellst.
Absolut brenzliche Situation dort die wohl mit viel Toleranz und Wohlwollen der Anwohner getragen wird.

Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon Kleini » Mi 5. Dez 2018, 16:55


Re: Unsere Konkurrenz

Beitragvon A43Preuße » Sa 8. Dez 2018, 23:44

Schon beeindruckend wie der VFL Osnabrück durch die Saison geht - könnte ein Vorbild für uns sein. Eine Stadt, ein Stadion, ein Verein - Bürger, Fans und Politiker gehen Hand-in-Hand - und zwar so so erfolgreich. Das ist vorbildlich.
Pro Stadion an der Hammer Strasse!

Wer sich der Heimatstadt des SC Preußen Münster verbunden fühlt, wünscht sich ein Stadion in Münster und nicht in den Vorstädten!