U23/Youngstars


Moderatoren: since72, Mattes75

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Carri on » So 3. Mär 2019, 10:49

Sauber ! :!:
Wo unsere Fahne weht,
ist es für jedes Schiff zu spät!
Wir sind im Kampfe vereint,
des lieben Gottes Freund
und aller Welt Feind!

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Drubbe » So 3. Mär 2019, 11:36

Geil, die U19 ist wahrscheinlich damit fast durch...Glückwunsch an Cihan und seiner Mannschaft!

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Sendenscheit » So 3. Mär 2019, 13:50

Gut das man so einen topmann wie den tasdelen gehen lässt. Gute Arbeit Herr Metzelder. Immerhin haben wir jetzt einen greenkeeper und einen neuen zeugwart :roll:

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Schweini » So 3. Mär 2019, 15:35

Die U17 spielt 0:0 gegen den MSV Duisburg und hat damit weiterhin 5 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den die Meidericher belegen.
28.08.1976: SCP - Bonner SC 6:0 - Mein erstes Spiel live im Stadion

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Klein Peppi » So 3. Mär 2019, 15:36

Sendenscheit hat geschrieben:Gute Arbeit Herr Metzelder. Immerhin haben wir jetzt einen greenkeeper und einen neuen zeugwart :roll:

Und?

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Mattes75 » Di 5. Mär 2019, 16:58

Ich pack es mal hier rein.
Ein spannender und interessanter Weg wie ich finde!

https://www.scpreussen-muenster.de/torw ... ellenwert/
112 Jahre Tradition aber keine Zukunft!?!
Quo Vadis SCP?!?

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Inselpreuße » Do 7. Mär 2019, 08:53

Mattes75 hat geschrieben:Ich pack es mal hier rein.
Ein spannender und interessanter Weg wie ich finde!

https://www.scpreussen-muenster.de/torw ... ellenwert/

Auch wenn der Artikel schon sagenhafte 2 Tage alt ist...der richtige Weg.
Ich bin immer mehr der Meinung das es wesentlich besser ist einen immer größeren Teil des Etats für die Jugend einzusetzten anstatt das Geld mit vollen Händen gierigen Möchtegernsuperstars und ihren Beratern in den Rachen zu stopfen.
Wir haben ja so einige Eigengewächse bei den Profis, und die Jugend stemmt sich gut gegen die Übermacht aus dem Ruhrpott.
Das macht doch Mut diesen Weg weiter zu beschreiten.

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Martin » Do 7. Mär 2019, 09:08

Inselpreuße hat geschrieben:
Mattes75 hat geschrieben:Ich pack es mal hier rein.
Ein spannender und interessanter Weg wie ich finde!

https://www.scpreussen-muenster.de/torw ... ellenwert/

Auch wenn der Artikel schon sagenhafte 2 Tage alt ist...der richtige Weg.
Ich bin immer mehr der Meinung das es wesentlich besser ist einen immer größeren Teil des Etats für die Jugend einzusetzten anstatt das Geld mit vollen Händen gierigen Möchtegernsuperstars und ihren Beratern in den Rachen zu stopfen.
Wir haben ja so einige Eigengewächse bei den Profis, und die Jugend stemmt sich gut gegen die Übermacht aus dem Ruhrpott.
Das macht doch Mut diesen Weg weiter zu beschreiten.


Aber bei Preußen wird ja bekanntlich das Gegenteil gemacht. Unter Metzelder sank der Etat für die Jugend von 300.000 € auf <190.000 €. Wurde auf der JHV gesagt.
Und dann geht mit Tasdelen der am besten vernetzte Mann im Nachwuchsbereich. Natürlich total freiwillig.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Klein Peppi » Do 7. Mär 2019, 09:32

Das ist definitiv der richtige Weg und nicht nur in Zeiten knapper Kassen sinnvoll. Darüber hinaus bin ich davon überzeugt, dass mannschaftsübergreifende Trainingseinheiten das interne Vereinsleben weiterhin fördern. Ein Nachwuchsleistungszentrum mit würdigen Bedingungen muss schnellstmögich in die Bahnen gelenkt werden.

Re: U23/Youngstars

Beitragvon Inselpreuße » Do 7. Mär 2019, 10:39

Martin hat geschrieben:Aber bei Preußen wird ja bekanntlich das Gegenteil gemacht. Unter Metzelder sank der Etat für die Jugend von 300.000 € auf <190.000 €. Wurde auf der JHV gesagt.
Und dann geht mit Tasdelen der am besten vernetzte Mann im Nachwuchsbereich. Natürlich total freiwillig.

Ok, jetzt seh ich natürlich dämlich aus, aber das bin ich ja gewohnt ;)
Trotzdem: Geld ist nicht alles. Und wenn angesichts der ohnehin schwierigen finanziellen Zeiten die Gelder für die Jugend gesenkt werden muss man das wohl hinnehmen denke ich.
Und ich hoffe einfach mal das die gestrichenen 110.000€ nicht in den Profi-Etat gepackt wurden sondern schlicht eingespart.
Zu Tasdelen kann ich nichts sagen.
Aber das Mannschaftsübergreifende ist schon richtig glaube ich. Auch die Einbindung von Profis in die Jugendarbeit kann der Sache eigentlich nur förderlich sein.