OT: Herzlichen Glückwunsch...


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon guzzi » Sa 25. Mai 2019, 00:40

Zum einen ist Politik entweder Kompromiss oder Diktatur, zum anderen meine ich mich erinnern zu können, das Parteien durchaus einen wesentlichen Auftrag im GG zugesprochen bekommen haben.
Irre Ich?

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon DerFicher » Sa 25. Mai 2019, 01:14

guzzi hat geschrieben:Zum einen ist Politik entweder Kompromiss oder Diktatur, zum anderen meine ich mich erinnern zu können, das Parteien durchaus einen wesentlichen Auftrag im GG zugesprochen bekommen haben.
Irre Ich?

Du irrst nicht. Aber die Perfektionierung des Fraktionszwanges steht in einem Spannungsfeld zur freien Willensausübung des Abgeordneten. Letztere ist aber nahezu obsolet geworden. Und diese ist mindestens ebenso ein wesentlicher Auftrag des Grundgesetzes.
BWG aus HH
DerFicher
---
"Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mit Hilfe der Gesetzgebung." (Kurt Tucholsky)

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon kaba » So 26. Mai 2019, 16:17

Es ist schon ärgerlich wenn Parteien wie die AFD (
NPD-REP) oder Die Linke (PDS SED ) in unserer Demokratie soviel Zuspruch bekommen , im Grunde haben beide mit zb unserer sozialen Marktwirtschaft etc nichts am Hut An ihre eigene Geschichte wollen die sich in der Regel nicht erinnern (Amnesie leider auch bei den etablierten Parteien )


Leider muss eine funktionierende Demokratie solche Extremisten wohl aushalten , auch wenn es schwer fällt bwg kaba

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon ErwinK » So 26. Mai 2019, 19:49

kaba hat geschrieben:Es ist schon ärgerlich wenn Parteien wie die AFD (
NPD-REP) oder Die Linke (PDS SED ) in unserer Demokratie soviel Zuspruch bekommen , im Grunde haben beide mit zb unserer sozialen Marktwirtschaft etc nichts am Hut An ihre eigene Geschichte wollen die sich in der Regel nicht erinnern (Amnesie leider auch bei den etablierten Parteien )
Leider muss eine funktionierende Demokratie solche Extremisten wohl aushalten , auch wenn es schwer fällt bwg kaba

Die AfD hat keine eigene Geschichte, an die sich sich erinnern könnte. SED-Mitglieder und Funktionäre dürften in der Partei "Die Linke" kaum noch eine Rolle spielen. Von daher halte ich wenig davon, dies immer noch besonders hervorzuheben. Für mich sind große Teile der Partei "Die Linke" auch in keiner Weise Extremisten. Die Linke hat Teile der ehemaligen SPD-Rolle übernommen, weil die SPD heute für nichts mehr steht. So sind Teile des linken Flügels bei der Linken gelandet und Teile der SPD-Mitte bei den Grünen. Die gut 15%, die die SPD bundesweit noch bekommt, dürften diejenigen sein, die aus Gewohnheit SPD wählen. Ich habe noch niemanden in letzter Zeit gesprochen, der mit Leidenschaft für die SPD eingetreten ist.
Ob die zahlreichen CDU-Lobbyisten in Brüssel für die soziale Marktwirtschaft stehen, kann man auch anzweifeln.
Ich bin heute ausschließlich deshalb wählen gegangen, weil ich Parteien wie die AfD nicht mit meiner Enthaltung begünstigen wollte. So darf ich mich mit meiner taktischen Wahl heute sogar zu den großen Gewinnern zählen.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. von Evelyn Beatrice Hall (1868-1956)

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon kaba » So 26. Mai 2019, 20:44

Ich nenne dir mal exemplarisch Petra Pau seit 1983 in der SED und jetzt Bundestagsvizepräsidentin ,ich glaube sogar in dieser Position noch ein Statement!! ( positiv) zum Tode von Markus Wolf lanciert bwg kaba

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon kaba » So 26. Mai 2019, 20:52

Oder Herrn Bartsch seit den Siebzigern Mitglied der PDS , sicherlich keine Partei die Demokratie groß geschrieben hat , über seine journalistische Karriere gar nicht zu reden — ähnliche und peinliche“ ProblemBären“ finden sich auch in der anderen extremischtischen Partei! Bwg kaba

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon Miles » So 26. Mai 2019, 20:58

Weder Pau noch Bartsch sind auch nur im Ansatz extremistisch...
Scio nescio

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon Olvera » So 26. Mai 2019, 21:15

Zumal alle Parteien damals alte SED Leute aufgenommen haben. Sehr viele von ihnen sind in der CDU gelandet.
Blau und weiß wie lieb ich dich

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon kaba » So 26. Mai 2019, 21:21

Alles gut ! Kaba

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon Siegerländer » Mo 27. Mai 2019, 09:04

Genauso gut könnte man der Ex FDJlerin Merkel eine extremistische Vergangenheit andichten.
[url]https://www.anonymousnews.ru/2016/12/11/neue-enthuellungen-merkel-war-fdj-sekretaerin-fuer-agitation-und-propaganda-in-der-ddr/[/url]