OT: Herzlichen Glückwunsch...


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon BuB » Do 23. Mai 2019, 07:10

...zum 70., liebes Grundgesetz!

Ein absolutes Meisterwerk der Gesetzgebung, das der Parlamentarische Rat da unter schwierigsten Bedingungen rausgehauen hat. Vieles von dem, was uns heute selbstverständlich erscheint, war damals geradezu visionär. Es kommt nicht von ungefähr, dass weltweit diverse Verfassungen bei uns abgeschrieben haben.

Den Mut, solche Regelungen zu treffen und auf überflüssiges kleinteiliges Chichi zu verzichten, würde ich mir heute auch öfter wünschen.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon Rapor04 » Do 23. Mai 2019, 09:45

Artikel 146 Grundgesetz lautet: „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."

Wann wird denn nun eine Verfassung vom deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossen?
Sollten wir nicht eine haben?

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon Miles » Do 23. Mai 2019, 12:55

Rapor04 hat geschrieben:Artikel 146 Grundgesetz lautet: „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."

Wann wird denn nun eine Verfassung vom deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossen?
Sollten wir nicht eine haben?

Xavier, bist du es?
Scio nescio

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon altinthon » Do 23. Mai 2019, 13:10

Rapor04 hat geschrieben:Artikel 146 Grundgesetz lautet: „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."

Wann wird denn nun eine Verfassung vom deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossen?
Sollten wir nicht eine haben?

Nun ja, das Gute ist, dass das GG Fortbestand hat, bis eine Verfassung verabschiedet wurde.

Ich sehe es wie Susanne: das GG ist großartig! Von daher darf es mit der Verfassung ruhig noch etwas dauern. Wir haben da keinen Handlungsbedarf.

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon DerFicher » Do 23. Mai 2019, 13:55

Es gab mal ne Chance nach der Wiedervereinigung mit dem Besten aus beiden Welten. Da wurde dann aber nicht vereinigt, sondern vereinnahmt und die Chance war dahin.
BWG aus HH
DerFicher
---
"Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mit Hilfe der Gesetzgebung." (Kurt Tucholsky)

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon BuB » Do 23. Mai 2019, 13:57

Ja, das konnte damals nicht schnell genug gehen mit den blühenden Landschaften...

Das hätte aber bestenfalls etwas an der demokratischen Legitimation, nicht aber der inhaltlichen Brillanz des GG geändert.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon DerFicher » Do 23. Mai 2019, 14:43

BuB hat geschrieben:Ja, das konnte damals nicht schnell genug gehen mit den blühenden Landschaften...

Das hätte aber bestenfalls etwas an der demokratischen Legitimation, nicht aber der inhaltlichen Brillanz des GG geändert.


Ach, Elemente der direkten Demokratie waren da durchaus vorgesehen (wenn auch nicht so direkt gelebt). Gerade die Umsturzzeit hatte spannende Ansätze. Beispiele gibt es hier: "Daniela Dahn: Wir sind der Staat! Warum Volk sein nicht genügt". - Rowohlt, 2013
BWG aus HH
DerFicher
---
"Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mit Hilfe der Gesetzgebung." (Kurt Tucholsky)

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon Becksele » Do 23. Mai 2019, 16:17

Das Grundgesetz ist die aktuelle Verfassung (Präambel mal lesen hilft). Es verliert nach Art. 146 GG seine Gültigkeit, wenn das Volk eine andere Verfassung beschließt.

Gesetzestexte lesen UND verstehen ist leider nicht jedermanns Sache.
Meine Top-Elf:
Bürki - Piszczek, Akanji, Zagadou, Hakimi - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Guerreiro - Götze

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon Dickbrettbohrer » Do 23. Mai 2019, 16:45

Becksele, den letzten Satz hättest Du Dir verkneifen können. Erst recht als Gast. Bist du im realen Leben auch so unverschämt?

Re: OT: Herzlichen Glückwunsch...

Beitragvon DerFicher » Do 23. Mai 2019, 16:55

Endlich mal ein Zicklein, das einen nicht belehren will und nur freundlich Kommunikation sucht.
BWG aus HH
DerFicher
---
"Politik kann man in diesem Lande definieren als die Durchsetzung wirtschaftlicher Zwecke mit Hilfe der Gesetzgebung." (Kurt Tucholsky)