Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalke


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalke

Beitragvon westline/redaktion » Sa 6. Apr 2019, 17:49

Neu bei uns:

Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalke

Durch einen Handelfmeter per Videobeweis in der Nachspielzeit (90.+9) hat der abgestürzte Vizemeister FC Schalke 04 im Abstiegskampf den nächsten Nackenschlag hinnehmen müssen.

https://www.westline.de/fussball/schalk ... lke?ref=fo

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon Der Steiger » Sa 6. Apr 2019, 17:52

"Später Videobeweis"...
So wie sie uns '01 die Meisterschaft weggepfiffen haben, pfeifen sie uns jetzt in Liga 2. Drecks-DFBäh!!!
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon Rapor04 » Sa 6. Apr 2019, 19:25

Für mich liegt es nicht am DFB, sondern an uns.
Irgendwie werden die Verschwörungstheorien hier immer wilder. Was ist denn dann mit dem nicht gegebenen 11er? Wie passt der da rein, wo es doch ein Stusse im Keller ist?
Wir haben besser dagegen gehalten, aber berühmt war das alles noch nicht...
Trotzdem sch....

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon Liebhaber » Sa 6. Apr 2019, 19:31

Na ja, den Elfmeter mit der Nicht-Elfmeter Szene zu begründen wäre eigentlich offen eingestandener Betrug.
Diese beiden Szenen haben nichts miteinander zu tun.

Ich kann doch nicht eine falsche Entscheidung mit einer anderen falschen korrigieren.

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon Ralle04 » Sa 6. Apr 2019, 19:39

Vor allem hätten wir beim ersten 11er noch knapp ne Stunde gehabt um (k)ein Tor zu machen.

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon ErwinK » Sa 6. Apr 2019, 21:04

Rapor04 hat geschrieben:Für mich liegt es nicht am DFB, sondern an uns.
Irgendwie werden die Verschwörungstheorien hier immer wilder. Was ist denn dann mit dem nicht gegebenen 11er? Wie passt der da rein, wo es doch ein Stusse im Keller ist?
Wir haben besser dagegen gehalten, aber berühmt war das alles noch nicht...
Trotzdem sch....

Der Schiri hat die Szene beim nicht gegebenen Elfer bewertet und war offenbar nicht sicher, ob es Foul war oder ob sich der Frankfurter selbst in die Hacken getreten hat. Beim Foul gegen Embolo hätte man durchaus auch einen Elfer geben können.
Wenn übertrieben lange nachgespielt wird und dann in letzter Sekunde ein Elfmeter gegeben wird, an dem man deutlich zweifeln kann, dann darf man das schon kritisieren. Die Herren Petersen und Reichelt waren VAR und kommen aus Stuttgart. Wenn das nicht ein Geschmäckle hat...
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon Spirit_of_1904 » Sa 6. Apr 2019, 21:27

Der Steiger hat geschrieben:"Später Videobeweis"...
So wie sie uns '01 die Meisterschaft weggepfiffen haben, pfeifen sie uns jetzt in Liga 2. Drecks-DFBäh!!!



Hört doch mal mit dem Heulsusen Märchen auf. Die Meisterschaft haben wir uns selbst mit Angsthasenfußball in Stuttgart versaut.

2001 die Entstehung der Schalker Dolchstoßlegende.

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon ErwinK » Sa 6. Apr 2019, 21:46

Spirit_of_1904 hat geschrieben:
Der Steiger hat geschrieben:"Später Videobeweis"...
So wie sie uns '01 die Meisterschaft weggepfiffen haben, pfeifen sie uns jetzt in Liga 2. Drecks-DFBäh!!!



Hört doch mal mit dem Heulsusen Märchen auf. Die Meisterschaft haben wir uns selbst mit Angsthasenfußball in Stuttgart versaut.

2001 die Entstehung der Schalker Dolchstoßlegende.

Das ändert nur nichts an der Tatsache, dass man den Bayern in Hamburg reichlich Nachspielzeit gegönnt hat, obwohl sie selbst 90 Minuten für das Zeitspiel verantwortlich waren. Auch in dem Spiel darf ein Schiri nicht in letzter Sekunde eine so strittige Entscheidung fällen. In der gesamten Saison wurde genau einmal eine angebliche Rückgabe mit einem Freistoß geahndet, obwohl der Ball in großer Bedrängnis gespielt wurde und keineswegs kontrolliert zum Torwart.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon Der Steiger » Sa 6. Apr 2019, 23:37

ErwinK hat geschrieben:
Spirit_of_1904 hat geschrieben:
Der Steiger hat geschrieben:"Später Videobeweis"...
So wie sie uns '01 die Meisterschaft weggepfiffen haben, pfeifen sie uns jetzt in Liga 2. Drecks-DFBäh!!!



Hört doch mal mit dem Heulsusen Märchen auf. Die Meisterschaft haben wir uns selbst mit Angsthasenfußball in Stuttgart versaut.

2001 die Entstehung der Schalker Dolchstoßlegende.

Das ändert nur nichts an der Tatsache, dass man den Bayern in Hamburg reichlich Nachspielzeit gegönnt hat, obwohl sie selbst 90 Minuten für das Zeitspiel verantwortlich waren. Auch in dem Spiel darf ein Schiri nicht in letzter Sekunde eine so strittige Entscheidung fällen. In der gesamten Saison wurde genau einmal eine angebliche Rückgabe mit einem Freistoß geahndet, obwohl der Ball in großer Bedrängnis gespielt wurde und keineswegs kontrolliert zum Torwart.


Und wenn es mal um diese eine Szene gegangen wäre! Allein in den Heimspielen gegen den FCK und den HSV wurden wir klar um je 3 Punkte betrogen. Dazu der klare - aber nicht gegebene - Handelfmeter in Köln. Nimm nur eine dieser drei Partien und der Andersson-Freistoß ist vollkommen egal!

Und das Entscheidende: hier und jetzt passiert exakt das Gleiche noch einmal: Schalke wird bewusst um Punkte betrogen. Vom ersten Spieltag an in schöner Regelmäßigkeit immer wieder. Und unabhängig von der zweifelsohne beschissenen Saison wären wir unter normalen Bedingungen niemals in der akuten Abstiegsnot, die wir jetzt erfahren!
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Später Videobeweis - Der nächste Nackenschlag für Schalk

Beitragvon tobadonis04 » So 7. Apr 2019, 01:13

Jau, seit 2001 werden wir kontinuierlich betrogen, die Fussballmafia hat sich gegen uns verschworen.. Erst wollte der DFB nicht, dass wir Meister werden, jetzt wollen sie uns in Liga 2!!! Schlimm genug, dass sie dafür 18 Jahre brauchen!
Aber kann den DFB verstehen, einen Club, der regelmäßig 60000+ zu seinen Heimspielen bringt, auswärts immer sein Kontigent ausschöpft, eines DER Gesprächsthemen der Liga ist und Publicity ohne Ende (auch über Deutschland hinaus) bringt, den versenken wir mal lieber bewusst in der 2. Liga...
Da will der DFB wohl die 2. Liga im Ausland besser (und teurer) vermarkten, weil ihnen Köln und der HSV noch nicht reichen!

Abstiegskampf geht an die Nerven, aber wohl auch an den Verstand :roll: