Bentaleb strafversetzt


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon Frahe04 » Sa 23. Mär 2019, 12:33

Die Beteiligten werden sicherlich eine tragfähige Lösung finden!
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon Blaubär » Sa 23. Mär 2019, 14:07

Bidi hat geschrieben:Diese Story ist eigentlich ein Armutszeugnis bzgl der Kommunikation in der Truppe und im Verein. Wieso weiß keiner in der Kabine, dass Bentaleb Zwillinge erwartet und wann der Termin ist? Wieso weiß das der Trainer nicht? Das zeigt doch eigentlich nur dass es in der Kabine und im Miteinander nicht stimmt. Ich kann das nicht glauben!

Tatsächlich einfach nur unfassbar. Wer selbst mal Mannschaftssport gemacht hat, weiß, dass so etwas eigentlich unmöglich ist, selbst in einer nur halbwegs funktionierenden Mannschaft. Fazit: in dieser Mannschaft stimmt gar nichts!

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon 21 » Sa 23. Mär 2019, 18:41

Blaubär hat geschrieben:
Bidi hat geschrieben:Diese Story ist eigentlich ein Armutszeugnis bzgl der Kommunikation in der Truppe und im Verein. Wieso weiß keiner in der Kabine, dass Bentaleb Zwillinge erwartet und wann der Termin ist? Wieso weiß das der Trainer nicht? Das zeigt doch eigentlich nur dass es in der Kabine und im Miteinander nicht stimmt. Ich kann das nicht glauben!

Tatsächlich einfach nur unfassbar. Wer selbst mal Mannschaftssport gemacht hat, weiß, dass so etwas eigentlich unmöglich ist, selbst in einer nur halbwegs funktionierenden Mannschaft. Fazit: in dieser Mannschaft stimmt gar nichts!

Zumindest ist Bentaleb irgendwie nicht mittendrin, obwohl gerade er es sein müsste. Ich denke auch der Umstand, dass die Geburt seiner Kinder komplett bzw. Überwiegend verborgen blieb ist ein ernüchternder Fingerzeig für das interne Klima und macht die Aussichten nicht besser, genausowenig wie eine 2:0 Niederlage in Sevilla.
Bwg
21

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon hannover1958 » Sa 23. Mär 2019, 18:54

Wobei man sich auch die Frage stellen muss, wofür die sog. "Berater" ihr Geld kassieren. In meinen Augen eine elementare Aufgabe den Verein zu informieren, bzw. den Spieler darauf hinzuweisen dass man so etwas im Vorwege abzuklären hat. Gerade in Zeiten in denen die Klienten der Berater teilweise nicht mal in der Lage sind ein Auto zuzulassen.

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon Aladyn » Sa 23. Mär 2019, 19:43

hannover1958 hat geschrieben:Wobei man sich auch die Frage stellen muss, wofür die sog. "Berater" ihr Geld kassieren. In meinen Augen eine elementare Aufgabe den Verein zu informieren, bzw. den Spieler darauf hinzuweisen dass man so etwas im Vorwege abzuklären hat. Gerade in Zeiten in denen die Klienten der Berater teilweise nicht mal in der Lage sind ein Auto zuzulassen.


Stimmt.
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon Bidi » Sa 23. Mär 2019, 21:42

hannover1958 hat geschrieben:Wobei man sich auch die Frage stellen muss, wofür die sog. "Berater" ihr Geld kassieren. In meinen Augen eine elementare Aufgabe den Verein zu informieren, bzw. den Spieler darauf hinzuweisen dass man so etwas im Vorwege abzuklären hat. Gerade in Zeiten in denen die Klienten der Berater teilweise nicht mal in der Lage sind ein Auto zuzulassen.

Also warum hier ein Berater in der Pflicht sein soll erschließt sich mir nicht! Bentaleb ist ein erwachsener Mensch der sicherlich während 9 Monaten in der Lage sein sollte, in einem funktionierenden Team eine Information, wie auch immer geartet, an seine Mannschaftskollegen oder auch den Verein und Trainer zu überbringen. Im Mannschaftskreis wird doch normalerweise über solche Dinge gesprochen und auch mal der eine oder andere Scherz gemacht. Ich kann diese Geschichte nicht nachvollziehen und stelle mir mit Schrecken vor, welches Klima in einem Team wohl herrscht, in dem solche alltäglichen Dinge einfach nicht bekannt sind. Schrecklich!
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon Ballbesitz04 » Sa 23. Mär 2019, 22:01

Bidi hat geschrieben:Also warum hier ein Berater in der Pflicht sein soll erschließt sich mir nicht! !


Leider hört man ja Geschichten, dass die Jungs ohne Berater wirklich nichts hinkriegen. Davon ab: Irgendjemand hat ihn ja wohl in Kenntnis gesetzt, dass er am Spieltag im Stadion sein soll. Da ist ja wohl normal, dass man sagt, es könnte mit der Geburt zeitlich kollidieren.
Ist das noch Fußball?

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon hannover1958 » Sa 23. Mär 2019, 22:51

Bidi hat geschrieben:
hannover1958 hat geschrieben:Wobei man sich auch die Frage stellen muss, wofür die sog. "Berater" ihr Geld kassieren. In meinen Augen eine elementare Aufgabe den Verein zu informieren, bzw. den Spieler darauf hinzuweisen dass man so etwas im Vorwege abzuklären hat. Gerade in Zeiten in denen die Klienten der Berater teilweise nicht mal in der Lage sind ein Auto zuzulassen.

Also warum hier ein Berater in der Pflicht sein soll erschließt sich mir nicht! Bentaleb ist ein erwachsener Mensch der sicherlich während 9 Monaten in der Lage sein sollte, in einem funktionierenden Team eine Information, wie auch immer geartet, an seine Mannschaftskollegen oder auch den Verein und Trainer zu überbringen. Im Mannschaftskreis wird doch normalerweise über solche Dinge gesprochen und auch mal der eine oder andere Scherz gemacht. Ich kann diese Geschichte nicht nachvollziehen und stelle mir mit Schrecken vor, welches Klima in einem Team wohl herrscht, in dem solche alltäglichen Dinge einfach nicht bekannt sind. Schrecklich!


Wenn sein Berater auch Deiner Meinung ist, ist es ein schlechter Berater.

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon IM Friseur » So 24. Mär 2019, 00:46

Ich denke, wir gehen vielleicht von falschen Voraussetzungen aus. Bentaleb sagt, dass er drei Monate lang immer wieder bei seiner Frau im Krankenhaus war. Das spricht ja nun nicht gerade für eine unkomplizierte Schwangerschaft. Kann aber durchaus sein, dass der Verein davon wusste. Dennoch ist der Geburtstermin vielleicht noch weiter in der Zukunft. Ergo sieht kein Verantwortlicher die Notwendigkeit, dass NB nicht die Stunden erübrigt, ins Stadion zu kommen. Nun überschlagen sich die Ereignisse, die Wehen setzen ein und ein junger Kerl wird ein bisschen kopflos. Der Verein weiß aber nix und wird nicht informiert, weil NB gerade anderes im Sinn hat.

Die Strafversetzung betrifft dann nicht das Fernbleiben von BN, sondern das Nichtmelden, um den anderen Jungs in der Truppe auch zu signalisieren, dass zumindest das möglich gewesen wäre. Niemand reißt irgendwem den Kopf ab, aber es muss auch klar sein, dass man nicht eigenmächtig handeln kann in dieser Situation.

NB akzeptiert ja seine "Strafe" auch offensichtlich, er entschuldigt sich bei den Fans. sagt aber kein böses Wort über den Verein. Insofern könnte man auch mal annehmen, dass irgendwie alles von beiden Seiten zwar unglücklich gelaufen ist, aber jetzt auch ok ist.

Re: Bentaleb strafversetzt

Beitragvon 21 » So 24. Mär 2019, 10:02

IM Friseur hat geschrieben:...Insofern könnte man auch mal annehmen, dass irgendwie alles von beiden Seiten zwar unglücklich gelaufen ist, aber jetzt auch ok ist.

Da fehlen dann noch die offizielle Aufhebung der Strafe, der Blumenstrauß für die Frau und die obligatorischen Strampler nebst Enten aus der Marketingabteilung.
bwg
21