Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Der Steiger » Mi 13. Mär 2019, 15:13

Preuße1963 hat geschrieben:Also , ich verstehe die Verantwortlichen nicht.
Was denken die sich dabei, diesen offensichtlich überforderten, zweifellos lieben Menschen sofort - heute noch! - zu erlösen. Das gebietet doch allein schon die christliche Misericordia. Das Mitleid! Mehr als Mitleid kann man doch dem Trainer gegenüber nicht empfinden!
Er ist doch so etwas von fertig...aber damit nicht genug: Er hat den glorreichen FC Schalke lächerlich gemacht...sämtliche Hierarchien in der Mannschaft hat er zerstört, unnötige Baustellen eröffnet (Höwedes, Sane, Fährmann; Rudy hatte unter seiner Leitung überhaupt keine Chance, Fuß zu fassen; andere Neuzugänge wurden auf- und abgewertet...Keiner von den Spielern weiß, wo er eigentlich steht - mit anderen Worten: Chaos pur!)...Seid nett zu DT und erlöst ihn! Er ist doch so ein netter Kerl...


Tja, recht haste. Wird aber vermutlich in den kommenden 24 Stunden so kommen.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Harlekin » Mi 13. Mär 2019, 15:50

Und es geht los....




Jochen #Schneider nach #MCIS04: Wir können nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.
"Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft." - Jean-Paul Sartre

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Howi59439 » Mi 13. Mär 2019, 16:04

Bild

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Der Jörch B. » Mi 13. Mär 2019, 16:47

Himmel04 hat geschrieben:
Das wäre dann kein neuer Impuls. :(


Warum? Weil er schon Teil des Teams ist unter Tedesco?
Könnte es nicht sein, dass man ihn schon pro Forma deshalb integriert hat, damit er sich die Strömungen in der Mannschaft ansehen kann und Rückschlüsse ziehen kann?

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Bernd1958 » Mi 13. Mär 2019, 16:57

Der Jörch B. hat geschrieben:
Himmel04 hat geschrieben:
Das wäre dann kein neuer Impuls. :(


Warum? Weil er schon Teil des Teams ist unter Tedesco?
Könnte es nicht sein, dass man ihn schon pro Forma deshalb integriert hat, damit er sich die Strömungen in der Mannschaft ansehen kann und Rückschlüsse ziehen kann?


Das wäre ja unterste Sohle. Einen Co Trainer als Spitzel installieren? Ich kann mir bei euch vieles vorstellen, aber das nun wirklich nicht.

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Himmel04 » Mi 13. Mär 2019, 17:30

Der Jörch B. hat geschrieben:
Himmel04 hat geschrieben:
Das wäre dann kein neuer Impuls. :(


Warum? Weil er schon Teil des Teams ist unter Tedesco?
Könnte es nicht sein, dass man ihn schon pro Forma deshalb integriert hat, damit er sich die Strömungen in der Mannschaft ansehen kann und Rückschlüsse ziehen kann?

Wenn man nicht ganz doof ist, hat man das so gemacht.
"Und dann sagte der Russe, der ein wenig deutsch konnte, zu mir: Kommst Du aus Schalke?" (Mein Oppa)

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Der Jörch B. » Mi 13. Mär 2019, 17:32

Bernd1958 hat geschrieben:
Das wäre ja unterste Sohle. Einen Co Trainer als Spitzel installieren? Ich kann mir bei euch vieles vorstellen, aber das nun wirklich nicht.


Also Spitzel o.ä. halte ich jetzt mal für überzogen. Ich denke aber schon, dass Eichkorn ein gutes Bild von der Mannschaft hat (und damit ist nicht das offensichtliche gemeint) und kurzfristig einspringen könnte. Darum geht es doch. Wir haben bis Samstag jetzt nicht mehr soooo viel Zeit.

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Erwin u Helmut » Mi 13. Mär 2019, 18:11

Ist es nicht besser jemanden zu holen der die ganzen Intrigen nicht kennt und unvoreingenommen jedem eine Neue Chance gibt?

Eichkorn kennt seine Schweine am Gang und da kann nicht viel Neues bei rum kommen.

Tom
Leute mit Stroh im Kopf fürchten den Funken der Wahrheit

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Monsieur Vollspann » Mi 13. Mär 2019, 19:05

Aber ich denke an seine Kündigung. Sekündlich.
Vor der Schüppe ist duster...

Re: Tedesco denkt «keine Sekunde» an Rücktritt

Beitragvon Olof Sommervogel » Mi 13. Mär 2019, 19:33

Monsieur Vollspann hat geschrieben:Aber ich denke an seine Kündigung. Sekündlich.


Ich denke, dass Du für heute die Stoppuhr mal abstellen kannst.
Vielleicht wird es mit dem Neuen ja wieder eine Überraschung, wie bei J. Schneider. Vielleicht aber auch ratlos, ob der miserablen Lage verständlich und man weiß nicht, was man machen soll.