Sky Talk mit Wasserzier


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon Liebhaber » Di 12. Mär 2019, 12:17

tottitom hat geschrieben:Selten so gelacht! Das ist nur (!!!) Emotionalität und hat mit Realität nichts zu tun! Dieses Niveau ist genau das, was an Stammtischen Beifall findet!

[/quote]

War auf die Aussage "lieber absteigen als Meister zu werden" bezogen. Worum geht es denn hier? Um einen Personenkult!? Ich, Jahrgang 1959, würde liebend gerne einmal eine Meisterschaft erleben. Ob der Trainer dann Effenberg, Karl Dall oder Pitti wäre - ich würde von ihm begeistert sein![/quote]
Deine erste Einlassung zu meiner Aussage ist ja wohl mindestens so "emotional" wie meine. Also, warum sich dann über Emotionalität beschweren? Natürlich gehts darum. Eigentlich nur darum.

Die Aussage "lieber absteigen als Meister zu werden" habe ich nicht getätigt.
Ich habe gesagt, lieber mit DT absteigen, als mit SE Meister werden.
Das ist schon ein großer Unterschied.

Mir ist es eben nicht egal, wer den Verein repräsentiert.

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon s04ever » Di 12. Mär 2019, 12:21

Der Jörch B. hat geschrieben:
s04ever hat geschrieben:Zu solchen Vorwürfen schweig man und das sollte den Verantwortlichen von Schalke 04 bekannt sein. Solche Diskussion verliert man indem man sich darauf einlässt. Weil es dadurch in den Medien gehalten wird und die Wahrheit interessiert am Ende kaum Jemanden, es bleibt immer etwas hängen. Um so öfter man auf dieses Thema medial eingeht um so mehr Plattform bieten wir solchen Experten. Schlimm genug das wir den als Trainer holen wollten, unfassbar. Dann ihm auch noch auf den Leim zu gehen........


Zu solchen Vorwürfen schweigt man NICHT, wenn man selbst im recht ist und dieses auch beweisen könnte.
Die Aussage von Claudia Effenberg so lange zum Thema nichts zu sagen, bis ihr dieser Post vorgelegt werde spricht ja wohl Bände. Sie muss ja wohl zumindest Andeutungen in der Öffentlichkeit gemacht haben und der von Lokonda verlinkte BILD Artikel trägt seinen Teil dazu bei (auch wenn CT eine enge Beziehung zur BILD hat, die haben die Effenbergs auch).
Und wie war das noch? Viele wünschten sich letztens noch, dass der Verein in die Offensive geht, wenn es um Schiedsrichterentscheidungen geht. Aber bei diesem Thema soll man einfach den Mund halten und sich medial total abschlachten lassen? Eine unschöne Geschichte, keine Frage. Hat man als Verein aber keinen Einfluss drauf, wenn Effe nach 6 Jahren den Mund aufmacht. Daher finde ich die Reaktion angemessen. Und die Rechtfertigung Effenbergs klagt ihn ja eigentlich noch mehr an.



Doch

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon Bidi » Di 12. Mär 2019, 12:51

Boulevard ist nicht die Kernkompetenz des FC Schalke 04! Da hält man sich besser raus.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon Frahe04 » Di 12. Mär 2019, 13:13

Wer Claudia und Stefan Effenberg ernst nimmt, hatte die Kontrolle über sein Leben verloren! ;)
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon cityeck » Di 12. Mär 2019, 13:24

Schalke ist halt (leider) häufiger was für die Gala als den Kicker. ;)
- Es ist mir vollkommen egal, wer dein Vater ist. Da wo ich angle, geht niemand über's Wasser! -Bild

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon cityeck » Di 12. Mär 2019, 13:28

https://www.wa.de/sport/schalke-04/scha ... 43662.html

...
Die Bild mutmaßt, es sei kein Statement in sozialen Medien gewesen, sondern ein entlarvender Satz in einem Interview mit der Boulevardzeitung Express. Dort habe Claudia Effenberg Ende April 2013 gesagt: "Mein Mann hat kürzlich meine Kinder und mich gefragt, ob wir etwas dagegen hätten, nach Düsseldorf zu ziehen. Ich fände es toll!“
...
- Es ist mir vollkommen egal, wer dein Vater ist. Da wo ich angle, geht niemand über's Wasser! -Bild

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon Harlekin » Di 12. Mär 2019, 14:25

Lokonda hat geschrieben:Es ist wieder typisch.

Erstmal auf Effe draufhauen und ihn als Lügner diffamieren. Dann der angeblichen bösen Lügen-Presse einen mitgeben, um dann kleinlaut festzustellen, dass es wirklich so war, dass Effe kurz vor einem Engagement bei uns stand.

Was mich noch mehr wundert ist das relative Kurzzeitgedächtnis bei vielen hier, denn das Thema wurde hier, als es akut war, auch schon diskutiert, denn die Bild meldete damals schon, dass Effenberg Keller Nachfolger werden soll und es stand damals groß auf der 1. Seite.


Sch...s auf die BLÖD.
Die hat auch mal Armin Veh bei uns als sicher gemeldet.
"Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft." - Jean-Paul Sartre

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon Der Jörch B. » Di 12. Mär 2019, 14:31

Ich bin ja auch frustriert über unsere Entwicklung im Verein. Man sollte es dennoch schaffen bestimmte Dinge mal vernünftig einzuordnen und nicht alles was in unserem Verein passiert doof zu finden.

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon BlaueElise » Di 12. Mär 2019, 15:39

Bild

"Hört auf zu suchen, das hier war's!" meint User RoyalBlue1904@willibreuer auf Twitter.

BwG
BlaueElise

Re: Sky Talk mit Wasserzier

Beitragvon 21 » Di 12. Mär 2019, 15:42

Der Jörch B. hat geschrieben:Ich bin ja auch frustriert über unsere Entwicklung im Verein. Man sollte es dennoch schaffen bestimmte Dinge mal vernünftig einzuordnen und nicht alles was in unserem Verein passiert doof zu finden.

Wenn ich alles doof finden würde, würde ich es hier lassen. Aber im Moment hat der Boulevard reichlich Oberwasser.
bwg
21